Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows RT: Microsofts…

MetroApps auf dem Desktop?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MetroApps auf dem Desktop?

    Autor: dEEkAy 19.01.13 - 12:20

    Metro darf man ja in dem Sinne nicht mehr sagen, Windows 8 UI Apps wäre wohl korrekt, Schwamm drüber.

    Was gibt es denn so großartig an Apps welche auf einem Desktop PC Sinn ergeben?
    Gut ich hab die Mail App drin, einfach nur um die @live e-Mail Addy abzurufen, für alles andere hab ich auf meinem MacBook Pro die MacOS X Variante und ruf da alles per IMAP ab.

    Die Wetterapp nutze ich noch ab und zu bei Windows 8.

    Warum sollte ich jedoch etwas aus der Metro-Ecke nutzen auf einem Desktop PC? Es gibt schlicht und ergreifend keinen Grund dazu. Alternativen gibt es genug für den Desktop. Jedes Wetterwidget kann ich mit einem Besuch einer Webseite erschlagen und die Bedienung der meisten Metro Apps ist mit der Maus einfach nur ein Graus (hey Reim xD).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: MetroApps auf dem Desktop?

    Autor: redmord 19.01.13 - 12:26

    Reine Gewohnheitssache. Genauso gut könnte man fragen, weshalb man eine Website eingeben und laden sollte, wenn man auch einfach auf eine App klicken kann.

    Achja ... ich nutze Xbox Music recht intensiv.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.13 12:28 durch redmord.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: MetroApps auf dem Desktop?

    Autor: nmSteven 19.01.13 - 13:57

    Ich nutze noch die Nachrichten-App (also nicht die News App sondern die messeanger App). Sie bietet Facebook, Microsoft, Skype Kontakte und das ist auch das was ich ausschließlich nutze. Ich doch mir das dann meist an den rechten rand wenn ich irgendwas auf den Desktop mache und fertig. Alternativ ist das natürlich wegen den Benachrichtigungen schön die man sonst nicht hat es plopt halt immer neh Meldung auf.

    XBOX Musik und TuneInRadio verwende ich. Außerdem die News App welche ich zwar selten öffne aber drauf gelassen habe mit LiveTile sieht man halt immer die Schlagzeile des Tages wenn es mich mal intressiert klick ich auch drauf.

    Wetter lasse ich auch geh ich zwar auch nur selten drauf aber das Livetile ist einfacher als aus dem Fenster zu gucken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Senior Inhouse Consultant PLM (m/w)
    PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. IT-Sicherheitsexpertin/IT-Si- cherheitsexperte im IT-Sicherheitslabor für die industrielle Produktion
    Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe (Home-Office möglich)
  3. Softwareentwickler Automotive (m/w)
    Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe
  4. Solution Inhouse Consultant PLM (m/w)
    Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Snapchat: Wir kommen in Frieden
Snapchat
Wir kommen in Frieden
  1. O2-Mobilfunknetz Snapchat-Nutzer in Deutschland sind Schüler
  2. Snapchat-Update Fließender Wechsel zwischen Text, Video und Audio
  3. Messaging Snapchat kauft Bitstrips für über 100 Millionen US-Dollar

Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  2. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen
  3. You-Rista Kaffeemaschine mit App-Anschluss

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

  1. USA: Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen
    USA
    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

    Die US-Filmindustrie will verhindern, dass der Zwang zur Nutzung bestimmter Set-Top-Boxen im TV-Kabelnetz aufgehoben wird. Denn das führe zum Einsatz von Popcorn Time auf künftigen Geräten, glaubt Bob Goodlatte, Chairman eines Ausschusses des US-Repräsentantenhauses.

  2. Unplugged: Youtube will Fernsehprogramm anbieten
    Unplugged
    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

    Youtube verhandelt mit großen US-Fernsehsendern über ein eigenes Fernsehangebot als Streamingdienst. Unplugged könnte über VPN auch aus Deutschland abrufbar sein.

  3. Festnetz: Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz
    Festnetz
    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

    Telekom-Chef Timotheus Höttges kündigt für 2018 mit Super-Vectoring Bandbreiten bis zu 250 MBit/s im Kupfernetz an. Mit der nächsten Technologie, G.fast, seien bis zu 500 MBit/s möglich.


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26