1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows RT: Nokias Lumia…

Hoffentlich mit guter Auflösung...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoffentlich mit guter Auflösung...

    Autor: Leviath4n 25.12.12 - 15:19

    ...und nich sone mickrigen ppi wie beim Surface RT.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Hoffentlich mit guter Auflösung...

    Autor: HerrHerger 25.12.12 - 15:37

    ... hoffentlich 4:3! Die Android-Hersteller haben doch einen an der Klatsche.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Hoffentlich mit guter Auflösung...

    Autor: DerNamenlose01 25.12.12 - 20:35

    HerrHerger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... hoffentlich 4:3! Die Android-Hersteller haben doch einen an der
    > Klatsche.


    hoffentlich kein 4:3! gefühlte 2/3 vom screen wären schwarz wenn man einen film gucken will

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Hoffentlich mit guter Auflösung...

    Autor: Luke321 25.12.12 - 21:56

    Und bei 16:9 wären gefühlte 2/3 bei allen restlichen Anwendungen weiß...

    Ich bevorzuge auch eine 4:3 Auflösung für Tablets.
    Für webseiten, bücher, PDFs, Mails, Fotos usw. Ist das einfach nach wie vor besser geeignet.
    Das einzige wo eine 16:9 Auflösung besser ist, sind tatsächlich Videos.
    Da das aber beim (zumindest meinem) Anwendungsprofil eines Tablets meist vermutlich einen eher geringen Anteil hat,
    Ist 4:3 imho besser.

    Gruß

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Hoffentlich mit guter Auflösung...

    Autor: oSu. 25.12.12 - 22:09

    Deswegen haben ja auch fast alle Android Tablets mittlerweile 16:10 Displays :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Hoffentlich mit guter Auflösung...

    Autor: Luke321 25.12.12 - 22:49

    Wobei ich da sagen muss, dass ich das quatsch finde.
    Entweder mache ich 4:3 damit Fotos und Webseiten sauber dargestellt werden oder ich mache 16:9 für Filme.
    16:10 ist so eine Mischung, die alles ein bisschen aber nicht gescheid kann, finde ich.

    Gruß

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Netzneutralität: Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
Netzneutralität
Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
  1. Netzneutralität FCC verbietet Überholspuren im Netz
  2. Netzneutralität Was die FCC-Pläne für das Internet bedeuten
  3. Deregulierung FCC soll weitreichende Netzneutralität durchsetzen

Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

  1. Elektromobilitätsgesetz: Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten
    Elektromobilitätsgesetz
    Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten

    Der Bundesrat hat das Elektromobilitätsgesetz passieren lassen, das Nutzern von Autos mit Elektro- und Plugin-Hybridantrieb Sonderrechte einräumt. Kommunen können ihnen erlauben, die Busspur zu verwenden und Parkplätze für Ladestationen einzurichten, auf denen die Fahrzeuge kostenlos parken dürfen.

  2. 2160p60: Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K
    2160p60
    Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K

    Ohne High-End-System keine flüssige Darstellung: Youtube bietet Videomaterial in Ultra-HD, also 3.840 x 2.160 Pixeln, und mit 60 Bildern pro Sekunde an. Das klappt noch nicht mit allen Browsern.

  3. Nuclide: Facebook stellt quelloffene IDE vor
    Nuclide
    Facebook stellt quelloffene IDE vor

    Die von Facebook vorgestellte IDE Nuclide unterstützt den PHP-Dialekt Hack sowie die Javascript-Projekte Flow und React des Unternehmens. Der Code basiert auf dem Github-Editor Atom, steht aber noch nicht öffentlich bereit.


  1. 15:52

  2. 15:22

  3. 14:24

  4. 14:00

  5. 13:45

  6. 13:44

  7. 13:05

  8. 12:43