1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-RT-Tablet: Surface…

Ich war mit meinem Surface auch nicht zufrieden ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich war mit meinem Surface auch nicht zufrieden ...

    Autor kn3rd 06.01.13 - 13:39

    ,.. und habe es daher zurückgeschickt. Aber es wird natürlich auch Leute geben, die das Gerät trotz seiner Schwächen und Mängel mögen werden. Dagegen gibt es auch nichts einzuwenden. Man sollte nur einsehen, dass es dennoch nicht der große Erfolg wird, die meisten Nutzer werden sich an die Schwächen des Systems einfach nicht gewöhnen. Genauso muss man es z.B. als Nutzer, der von Linux total begeistert ist, einsehen, dass Linux auch nie ein großer Erfolg wird, solang es nicht wie Android auf Geräten vorinstalliert ist. Denn die meisten Nutzer sind technisch nicht in der Lage ein Betriebssystem zu installieren, was man selbst hier im Forum immer wieder merkt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ich war mit meinem Surface auch nicht zufrieden ...

    Autor nmSteven 06.01.13 - 18:47

    Die Frage ist warum hast du es zurückgeschickt ? Ich mein bisher gibt es hier immer nur Leute die aufgrund von Sachen die sie irgendwo in Videos oder mal irgendwo gelesen (von Autoren die sich mit deinem Gerät vermutlich 2-3 Stunden beschäftigt haben) hier irgendetwas kritisieren. Du bist hier im Prinzip der Erste der das Gerät wirklich hatte vermutlich intensiv getestet hat und dann gesagt hat es ist nichts für mich (wie du sagtest für andere ist es evtl. etwas).

    Also was hat dich dazu bewegt es zurückzuschicken ? Was hat die gefehlt ? Was hat dir gefallen ? und für welches Konkurrenz Produkt würdest du dich entscheiden welches deinem Anforderungsprofil eher entspricht und warum?

    Was ich aber nicht verstehen kann ist warum man von einem Flop Spicht. Samsung hat 1.4mio Geräte an Händler ausgeliefert (diese sind nicht alle verkauft) in zwei Jahren. Microsoft hat 700.000 in zwei Monaten verkauft und das ohne Werbung und ohne Einzelhändler in allen Ländern ausserhalb der USA und geringer Verfügbarkeit.

    Apple verkauft natürlich das doppelte bis dreifache in 2 Tagen aber das Microsoft mit diesem neuen System ohne Werbung dahin nicht kommt war eigentlich abzusehen. Man war wohl einfach zu euphorisch. Ein Flop ist es aber meines Erachtens nicht.

    Aber die Surface Käufer wissen sicher auch, dass dieses System nicht zum iPad mehr aufschließt und auch noch einige Jahre braucht um sich zu entwickeln bis es ähnlich gut angenommen wird. Dort jetzt Prognoses aufzustellen halte ich für etwas sinnlos.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K: So klappt's mit Downsampling
PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K
So klappt's mit Downsampling
  1. Hero 4 Gopro stellt 4K-Actionkamera vor
  2. Leak Gopro Hero 4 soll in 4K aufnehmen
  3. Ifa Vodafone Deutschland und Cisco bringen 4K-Set-Top-Box

Test Forza Horizon 2: Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
Test Forza Horizon 2
Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
  1. Forza Horizon 2 Keine Wettereffekte und kleinere Welt auf der Xbox 360
  2. Microsoft Tomb Raider wird Xbox-exklusiv
  3. Microsoft Verkaufszahlen der Xbox One verdoppelt

Das Phänomen Anonymous: Niemals sein, immer nur werden
Das Phänomen Anonymous
Niemals sein, immer nur werden
  1. Lulzsec Sabu half bei Cyberangriffen in der Türkei

  1. Wissenschaft: Wenn der Quantencomputer spazieren geht
    Wissenschaft
    Wenn der Quantencomputer spazieren geht

    Quantenrechner sind wie edle Rennpferde: enorm schnell, aber gleichzeitig sehr empfindlich. Forscher versuchen deshalb, ihnen ein Gerüst zu verpassen, das sie robuster macht.

  2. Cloud: Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP
    Cloud
    Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP

    Der Betriebsrat wollte, dass SAP für jeden vom Stellenabbau Betroffenen eine gleichwertige Stelle anbietet. Darauf ließ sich der Konzern nicht ein und reagiert mit betriebsbedingten Kündigungen unter den Entwicklern und Support-Experten bei SAP SE. Aber "nur als Ultima Ratio".

  3. Microsoft: Windows 10 Technical Preview ist da
    Microsoft
    Windows 10 Technical Preview ist da

    Microsoft hat die Technical Preview von Windows 10 freigegeben. Die Vorschau ist zunächst vor allem für erfahrene Anwender mit Firmenumgebungen gedacht. Außerdem müssen Interessierte dem Windows Insider Program beitreten.


  1. 19:00

  2. 18:58

  3. 18:48

  4. 18:25

  5. 18:04

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:38