Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows RT: Wegen Surface…

Nokia profitiert nicht von Partnerschaft

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nokia profitiert nicht von Partnerschaft

    Autor: AMD-Fan 30.10.12 - 13:45

    Wieder einmal zeigt sich das Nokia wenig bis überhaupt nicht von der Exklusiv-Partnerschaft mit MS profitiert.

    Wann gibt Nokia endlich seinen irrationalen Android-Hass auf und bietet wie Samsung sowohl Windows als auch Android Geräte an?!

    Der Android-Hass wird noch der Untergang von Nokia werden...was für ein blöder Konzern

  2. Re: Nokia profitiert nicht von Partnerschaft

    Autor: Shred 30.10.12 - 13:58

    Ich vermute, Nokia wird absichtlich bis kurz vor die Pleite gefahren und dann von Microsoft für billig Geld gekauft.

  3. Re: Nokia profitiert nicht von Partnerschaft

    Autor: berlusio 30.10.12 - 14:00

    Da muss ich Recht geben, auch wenn es nicht gesund ist nur noch auf den Zug aufzuspringen. Auf Dauer muss dem Kunden ein Mehrwert geboten werden, den sich Nokia erstmal erarbeiten muss. Aber um erstmal wieder den Fuß In den Tür zu bekommen wäre es nicht schlecht. Also man muss kein Management studiert haben, um zu erkennen, dass da seit einiger Zeit ziemlich hoch gepokert wird.

  4. Re: Nokia profitiert nicht von Partnerschaft

    Autor: razer 30.10.12 - 14:05

    AMD-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wann gibt Nokia endlich seinen irrationalen Android-Hass auf und bietet wie
    > Samsung sowohl Windows als auch Android Geräte an?!

    liegt wohl an dem exklusivpakt mit MS dass sie das nicht dürfen?

  5. Was soll das bringen?

    Autor: flasherle 30.10.12 - 14:09

    Nokia ist im Hintertreffen, Sie dürfen und können nicht das gleiche wie andewre machen um aufzuholen. Sie müssen sich abheben, und mit Win8 Phones haben sie die chance gute phones mit gutem OS zu haben um wieder mehr marktanteile zurück zu erobern...

  6. Re: Nokia profitiert nicht von Partnerschaft

    Autor: BasAn 30.10.12 - 14:13

    Wozu soll Microsoft Nokia kaufen wenn ein Ex-Microsoft Manager bereits Chef bei Nokia ist? Der handelt ja so als ob er (immer noch) für Microsoft arbeitet

  7. Re: Nokia profitiert nicht von Partnerschaft

    Autor: cmerkens 30.10.12 - 14:14

    Kann es nicht sein, dass sie im Android Bereich genau so wie HTC ein Problem hätten neben Samsung überhaupt bestehen zu können? Android ist für Samsung mittlerweile ein Selbstläufer, die anderen bekommen daneben keinen Fuß auf den Boden.

    Die Windows Phone Geräte sind wirklich gut, von daher haben sie schon eine gute Entscheidung getroffen. Aber wenn der Kunde nur auf Apple und Samsung fliegt, dann hat man natürlich auf das falsche Pferd gesetzt. Voraussehen konnte man das nicht, auch wenn das hier so manche glauben.

  8. Re: Was soll das bringen?

    Autor: Shred 30.10.12 - 14:16

    Aber warum soll ausgerechnet ein Konzern, der selbst schon angeschlagen ist, der Retter von Microsofts Smartphone-Plänen werden?

    Nokia ist an sich nicht mehr in der Lage, die Rosinen picken zu können. Statt auf eine Plattform zu setzen, können sie zum Beispiel Android-Phones als Brot-und-Butter-Programm aufsetzen und mit WP8-Phones einen exklusiveren Markt bedienen. Ich glaube schon, dass ein Markt für Nokia-Android-Phones da wäre.

    So sehen Nokia und Microsoft nur wie zwei Schiffbrüchige aus, die sich aneinander klammern, um nicht zu ertrinken.

  9. Re: Nokia profitiert nicht von Partnerschaft

    Autor: ubuntu_user 30.10.12 - 14:18

    cmerkens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann es nicht sein, dass sie im Android Bereich genau so wie HTC ein
    > Problem hätten neben Samsung überhaupt bestehen zu können? Android ist für
    > Samsung mittlerweile ein Selbstläufer, die anderen bekommen daneben keinen
    > Fuß auf den Boden.

    und bei windows phone ist das anders?
    muhahaha

  10. Re: Was soll das bringen?

    Autor: BasAn 30.10.12 - 14:18

    Inwiefern kann sich Nokia mit ein "Win8 Phone abheben" gegenüber anderen Herstellern die auch "Win8 Phones" anbieten? Was ist denn da das Alleinstellungsmerkmal?

  11. Re: Nokia profitiert nicht von Partnerschaft

    Autor: derKlaus 30.10.12 - 14:19

    cmerkens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann es nicht sein, dass sie im Android Bereich genau so wie HTC ein
    > Problem hätten neben Samsung überhaupt bestehen zu können? Android ist für
    > Samsung mittlerweile ein Selbstläufer, die anderen bekommen daneben keinen
    > Fuß auf den Boden.
    Das könnte der Wahrheit näher kommen, als mach einem lieb ist.

    > Die Windows Phone Geräte sind wirklich gut, von daher haben sie schon eine
    > gute Entscheidung getroffen. Aber wenn der Kunde nur auf Apple und Samsung
    > fliegt, dann hat man natürlich auf das falsche Pferd gesetzt. Voraussehen
    > konnte man das nicht, auch wenn das hier so manche glauben.
    eine zweite, besser gesagt dritte Plattform, da derzeit ja auch noch einige Symbian Geräte erscheinen wäre für Nokia nicht verkehrt. Mich verwundert weiterhin, dass sämtliche Meego Bestrebungen doch sehr rasch eingestellt wurden. Gerade damit hätte Nokia mit wenigen Modellen mit 'Vollausstattung' mit einem Geekphone einen kleinen, vermutlich jedoch sehr treuen Kundenkreis aufbauen.

  12. Re: Was soll das bringen?

    Autor: flasherle 30.10.12 - 14:20

    Qualität der handys + win8

  13. Re: Was soll das bringen?

    Autor: ubuntu_user 30.10.12 - 14:21

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Qualität der handys + win8

    und das unterscheidet sich von:
    Qualität der handys + android
    inwiefern?

  14. Re: Nokia profitiert nicht von Partnerschaft

    Autor: ubuntu_user 30.10.12 - 14:22

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mich verwundert
    > weiterhin, dass sämtliche Meego Bestrebungen doch sehr rasch eingestellt
    > wurden. Gerade damit hätte Nokia mit wenigen Modellen mit 'Vollausstattung'
    > mit einem Geekphone einen kleinen, vermutlich jedoch sehr treuen
    > Kundenkreis aufbauen.

    mich nicht, da elop ja noch für ms arbeitet. die haben im ersten quartal genauso viele lumias wie meego-geräte verkauft und das trortz selbstauferlegtem verkaufsboykott

  15. Re: Was soll das bringen?

    Autor: flasherle 30.10.12 - 14:22

    Android ist ein toter markt wp8 ist ein neuer aufstrebender markt...

  16. Re: Was soll das bringen?

    Autor: ubuntu_user 30.10.12 - 14:23

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nokia ist an sich nicht mehr in der Lage, die Rosinen picken zu können.
    > Statt auf eine Plattform zu setzen, können sie zum Beispiel Android-Phones
    > als Brot-und-Butter-Programm aufsetzen und mit WP8-Phones einen
    > exklusiveren Markt bedienen. Ich glaube schon, dass ein Markt für
    > Nokia-Android-Phones da wäre.

    natürlich ist der da. nur interessiert das elop nicht, da er noch von ms bezahlt wird

  17. Re: Was soll das bringen?

    Autor: ubuntu_user 30.10.12 - 14:24

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android ist ein toter markt wp8 ist ein neuer aufstrebender markt...

    60% marktanteil ist ja auch viel toter als 2% wp

  18. Re: Nokia profitiert nicht von Partnerschaft

    Autor: Thaodan 30.10.12 - 14:28

    AMD-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieder einmal zeigt sich das Nokia wenig bis überhaupt nicht von der
    > Exklusiv-Partnerschaft mit MS profitiert.
    >
    > Wann gibt Nokia endlich seinen irrationalen Android-Hass auf und bietet wie
    > Samsung sowohl Windows als auch Android Geräte an?!
    >
    > Der Android-Hass wird noch der Untergang von Nokia werden...was für ein
    > blöder Konzern

    Weil sie schon für MS Meego abschießen mussten, wenn es ein Betriebssystem neben Windows Phone gegeben hätte wäre es Meego (was mit Qt auch super funktionieren würde), wenn es wieder ein Betriebssystem neben Windows Phone geben würde wäre es Meego.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  19. Re: Was soll das bringen?

    Autor: Shred 30.10.12 - 14:29

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android ist ein toter markt

    Dein "toter Markt" läuft gerade technisch dem Ex-Marktführer Apple davon und die Geräte werden verkauft wie warme Semmeln... :-)

    > wp8 ist ein neuer aufstrebender markt...

    Das stimmt höchstens insofern, dass es für WP8 kaum Apps gibt. Microsoft soll sich aber auch nicht allzu sehr um Entwickler bemühen, wie man in der Presse lesen darf.

    Ob WP8 nennenswerte Marktanteile vom Android- und Apple-Kuchen abknabbern kann, steht aber noch in den Sternen. Ohne Killerfeatures und einem aktiven App-Markt sind die Voraussetzungen aber eher düster...

  20. Re: Nokia profitiert nicht von Partnerschaft

    Autor: Der Spatz 30.10.12 - 14:30

    Nur leider bedeutet ein kleiner aber treuer Kundenkreis, das man zwar 200¤ pro Endgerät Gewinn machen kann (treu=ist bereit mehr Geld hin zu blättern) allerdings machen dann die weltweit verkauften 800.000 Geräte (ca. ein tausendstel der Weltbefölkerung) die Kosten für die Entwicklergehälter, den Entwicklungsstandort, den "App-Store" (der Muss ja auch irgendwie betrieben werden) auf Dauer auch nicht mehr wett.

    Vor allem weil dann in einem Jahr - wenn das Meego 2 - Phone rauskommt alles jammert, das entweder das Design sich nicht geändert hat oder aber, dass es sich geändert hat und deswegen alle beim alten Gerät bleiben, weil es ja viel hübscher bzw. genauso ist.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Berlin, Bonn
  3. Laube Automobile GmbH, Weischlitz
  4. Kassenärztliche Vereinigung Hamburg, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  3. (täglich neue Deals)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

  1. Autonomes Fahren: Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus
    Autonomes Fahren
    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

    Noch ein Suchmaschinenbetreiber, der sich mit autonomem Fahren beschäftigt: Das russische Unternehmen Yandex entwickelt zusammen mit mehreren Partnern einen fahrerlosen Bus. Bei dem Projekt ist auch ein deutscher Konzern dabei.

  2. No Man's Sky: Steam wehrt sich gegen Erstattungen
    No Man's Sky
    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

    In Foren machen Berichte die Runde, wonach auch nach vielen Spielstunden eine Rückgabe von No Man's Sky auf Steam möglich sei. Nun macht Valve deutlich, dass die regulären Erstattungsrichtlinien gelten.

  3. Electronic Arts: Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus
    Electronic Arts
    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

    Derzeit startet die offene Beta von Battlefield 1 - mit unterschiedlichen Bedingungen für Nutzer der Playstation 4 und Xbox Live: Nur auf einem der beiden Systeme ist keine kostenpflichtige Mitgliedschaft nötig.


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59