1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 0 A.D.: Diplomatie im Jahr Null

kann man denn endlich

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kann man denn endlich

    Autor: zwangsregistrierter 19.12.12 - 10:18

    Mauern bauen?
    Ich meine so richtig ohne löscher dazwischen, wo die einheiten immer durchschlüpfen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: kann man denn endlich

    Autor: Chevarez 19.12.12 - 10:56

    Wenn die Entwickler Zeit haben, diese Löcher zu stopfen, dann ja. Wenn aber nur immer jeder will, jedoch keiner mal was gibt, dann dauert das noch 'ne gewisse Zeit.

    Du kannst dich ja gerne dem Projekt zum Fixen der Löcher in den Mauern anbieten. Und wenn du das programmiertechnisch nicht kannst bzw. einfach keine Zeit dafür hast, dann kannst du ja einfach beim nächsten Spendenaufruf mal den ein oder anderen Euro locker machen. Dann kann sich nämlich jemand auch wieder für eine gewisse Zeit Vollzeit mit dem Spiel befassen und es geht was voran.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: kann man denn endlich

    Autor: hei_zen 19.12.12 - 11:11

    Chevarez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Entwickler Zeit haben, diese Löcher zu stopfen, dann ja. Wenn aber
    > nur immer jeder will, jedoch keiner mal was gibt, dann dauert das noch 'ne
    > gewisse Zeit.
    >
    > Du kannst dich ja gerne dem Projekt zum Fixen der Löcher in den Mauern
    > anbieten. Und wenn du das programmiertechnisch nicht kannst bzw. einfach
    > keine Zeit dafür hast, dann kannst du ja einfach beim nächsten
    > Spendenaufruf mal den ein oder anderen Euro locker machen. Dann kann sich
    > nämlich jemand auch wieder für eine gewisse Zeit Vollzeit mit dem Spiel
    > befassen und es geht was voran.

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Das Wall-Placement-System ist einfach nur genial.

    Autor: germannenmarkus 19.12.12 - 20:39

    Wie bei AoE3 eben.
    Ich meine, dass man solche Mauern inzwischen bauen kann. Man muss dafür aber möglicherweiße während dem Klicken die Shift-Taste oder so gedrückt halten oder drücken.
    Hier ist die Funktionsweise zu sehen:
    http://www.youtube.com/watch?v=YLEykRl82sM

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Erneuerbare Energie: Gigantische Kraftwerke sollen Ebbe und Flut zu Strom machen
Erneuerbare Energie
Gigantische Kraftwerke sollen Ebbe und Flut zu Strom machen
  1. Abenteuer erneuerbare Energie Solar Impulse startet zum Weltflug mit Sonnenenergie
  2. Erneuerbare Energie Brennstoffzelle aus dem 3D-Drucker

Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on: Rund, schnell, teuer
Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on
Rund, schnell, teuer
  1. Galaxy S6 und Edge-Variante Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
  2. Exynos 7 Octa Schneller Prozessor des Galaxy S6 wird in 14 nm gefertigt
  3. Qualcomm-Prozessor LG widerspricht Hitzeproblemen beim Snapdragon 810

Star Citizen: Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten
Star Citizen
Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten
  1. Squadron 42 Kampagne von Star Citizen startet im Herbst 2015
  2. Star Citizen Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

  1. Huawei Y3: Neues Dual-SIM-Smartphone für 80 Euro
    Huawei Y3
    Neues Dual-SIM-Smartphone für 80 Euro

    MWC 2015 Huawei bringt mit dem Y3 ein neues Android-Smartphone für Einsteiger in den Handel, das mit 80 Euro äußerst günstig ist. Es hat einen Quad-Core-Prozessor, eine 5-Megapixel-Kamera und erlaubt es, zwei SIM-Karten gleichzeitig zu benutzen.

  2. Geheimdienstakten vorenthalten: BND muss für den NSA-Ausschuss nachsitzen
    Geheimdienstakten vorenthalten
    BND muss für den NSA-Ausschuss nachsitzen

    Nur per Zufall hat der NSA-Ausschuss erfahren, dass ihm Akten des Bundesnachrichtendienstes vorenthalten worden sind. Nun sollen alle Unterlagen erneut geprüft werden: Ein "äußerst gravierender Vorfall", heißt es.

  3. Bundesnetzagentur: Liquid will sich Platz als Mobilfunkbetreiber einklagen
    Bundesnetzagentur
    Liquid will sich Platz als Mobilfunkbetreiber einklagen

    Die nächste Frequenzauktion der Bundesnetzagentur schließt Neueinsteiger im Mobilfunkmarkt aus und ist nach Ansicht von Liquid Broadband klar rechtswidrig. Damit würde die Vorherrschaft von Telekom, Vodafone und Telefónica zum Schaden der Nutzer abgesichert, erklärt das Unternehmen.


  1. 16:15

  2. 15:31

  3. 14:49

  4. 14:43

  5. 13:51

  6. 13:14

  7. 13:08

  8. 12:57