1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 32-Bit-Software: Die Openstreetmap…

Wenn schon 32bit warum kein uint?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn schon 32bit warum kein uint?

    Autor: mc-kay 14.02.13 - 11:20

    Oder gibt es negative nodes?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wenn schon 32bit warum kein uint?

    Autor: as (Golem.de) 14.02.13 - 11:23

    Hallo,

    mc-kay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder gibt es negative nodes?

    jupp, zum Teil: "Editors tend to save these as negative to denote id's that haven't been saved to the server."

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wenn schon 32bit warum kein uint?

    Autor: droptable 14.02.13 - 11:36

    Genau das gleiche dachte ich auch :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wenn schon 32bit warum kein uint?

    Autor: non_sense 14.02.13 - 11:37

    Außerdem wirst du bei Java (und somit auch bei Android-Apps) Probleme bekommen, da Java kein Unsigned kennt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wenn schon 32bit warum kein uint?

    Autor: nille02 14.02.13 - 11:59

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem wirst du bei Java (und somit auch bei Android-Apps) Probleme
    > bekommen, da Java kein Unsigned kennt.

    Das weiß auch jeder Entwickler, aber wenn es bekannt ist benutzt man einfach ein long.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wenn schon 32bit warum kein uint?

    Autor: non_sense 14.02.13 - 12:29

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das weiß auch jeder Entwickler, aber wenn es bekannt ist benutzt man
    > einfach ein long.

    Tja, vielen war es wohl nicht bekannt, dass die größe der IDs die 32 Bits übersteigen werden, sonst gäbe es ja kein Artikel darüber ;)

    long benutze ich auch nur recht selten, da ich in den meisten Fällen schon weiß, dass es nie zu einem Überlauf kommen wird. Ich sehe es einfach nicht ein, die doppelte Menge an Speicher zu verbraten, nur um wirklich auf Nummer sicher zu gehen, dass meine Software in 40 Jahren keinen Speicherüberlauf hat, wenn tatsächlich irgendwann mal so viele IDs auftauchen sollten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wenn schon 32bit warum kein uint?

    Autor: nille02 14.02.13 - 12:43

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das weiß auch jeder Entwickler, aber wenn es bekannt ist benutzt man
    > > einfach ein long.
    >
    > Tja, vielen war es wohl nicht bekannt, dass die größe der IDs die 32 Bits
    > übersteigen werden, sonst gäbe es ja kein Artikel darüber ;)

    Du solltest alles Zitieren. Die Aussage bezieht sich darauf das Java keine unsight Datentypen kennt. Wenn ich ein unsight int erwarte benutze ich dann entsprechend nicht einfach ein sight int.

    >
    > long benutze ich auch nur recht selten, da ich in den meisten Fällen schon
    > weiß, dass es nie zu einem Überlauf kommen wird. Ich sehe es einfach nicht
    > ein, die doppelte Menge an Speicher zu verbraten, nur um wirklich auf
    > Nummer sicher zu gehen, dass meine Software in 40 Jahren keinen
    > Speicherüberlauf hat, wenn tatsächlich irgendwann mal so viele IDs
    > auftauchen sollten.

    Bei dem System konnte man es doch aber vorhersehen das es nicht reichen wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Wenn schon 32bit warum kein uint?

    Autor: Endwickler 14.02.13 - 14:20

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Die Aussage bezieht sich darauf das Java keine unsight Datentypen kennt.
    > Wenn ich ein unsight int erwarte benutze ich dann
    > entsprechend nicht einfach ein sight int.
    > ...

    Meintest du mit sight und unsight vielleicht signed und unsigned oder sind das spezielle Datentypen, die ich nicht kenne, weil ich kaum JS mache?
    Wenn es signed und unsigned sein soll: Opfer der Wortvervollständigung?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Wenn schon 32bit warum kein uint?

    Autor: nille02 14.02.13 - 14:22

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Opfer der Wortvervollständigung?

    Und selber nicht noch mal drüber geschaut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Wenn schon 32bit warum kein uint?

    Autor: d^vid 14.02.13 - 20:57

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...
    > > Die Aussage bezieht sich darauf das Java keine unsight Datentypen kennt.
    > > Wenn ich ein unsight int erwarte benutze ich dann
    > > entsprechend nicht einfach ein sight int.
    > > ...
    >
    > Meintest du mit sight und unsight vielleicht signed und unsigned oder sind
    > das spezielle Datentypen, die ich nicht kenne, weil ich kaum JS mache?
    > Wenn es signed und unsigned sein soll: Opfer der Wortvervollständigung?

    Wie kommst du auf JS?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Wenn schon 32bit warum kein uint?

    Autor: fletschge 15.02.13 - 14:49

    OT:

    Ist ein int nicht immer so gross wie die Adressbreite der CPU (also z.B. 32 oder 64 bit) und ein long ist immer 64 bit, unabhängig von der Architektur?

    Lasse mich gerne eines Besseren belehren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Wenn schon 32bit warum kein uint?

    Autor: nille02 15.02.13 - 15:09

    fletschge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OT:
    >
    > Ist ein int nicht immer so gross wie die Adressbreite der CPU (also z.B. 32
    > oder 64 bit) und ein long ist immer 64 bit, unabhängig von der
    > Architektur?
    >
    > Lasse mich gerne eines Besseren belehren.

    Ne, das hat alles nicht miteinander zu tun. Ist halt alles eine Frage wie es auf der Plattform, CPU gehandhabt wird und was der Compiler daraus macht.

    > http://de.wikipedia.org/wiki/Datenwort

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Witcher 3: Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
The Witcher 3
Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
  1. The Witcher 3 angespielt Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  2. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  3. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  2. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs
  3. Befristungen Amazon verteidigt sich gegen Hire-and-Fire-Kritik

Sentry Eye Tracker ausprobiert: Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
Sentry Eye Tracker ausprobiert
Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
  1. Mad Catz Mobiler Alleskönner-Controller Lynx 9 vorgestellt
  2. Smartpen Livescribe 3 lernt Android
  3. Eingabegerät Apple erhält Patent für funkenden Stift

  1. Drogen und Terror: DJI baut Flugverbotszonen in Drohnen ein
    Drogen und Terror
    DJI baut Flugverbotszonen in Drohnen ein

    Der Absturz einer Drohne in der Nähe des Weißen Hauses und die Bruchlandung einer Drogendrohne in Mexiko haben den Hersteller DJI auf den Plan gerufen. Ein Firmware-Update soll länderüberquerende Flüge verhindern und das Fliegen über Washington unmöglich machen.

  2. Quartalsbericht: Facebook gibt 2,7 Milliarden US-Dollar aus
    Quartalsbericht
    Facebook gibt 2,7 Milliarden US-Dollar aus

    Facebook hat massiv steigende Ausgaben für den operativen Betrieb und die Entwicklung. Das soll sich zukünftig noch verstärken.

  3. Sony: Spotify ersetzt Music Unlimited auf der Playstation
    Sony
    Spotify ersetzt Music Unlimited auf der Playstation

    Noch im Frühjahr 2015 startet Spotify laut Sony offiziell auf der Playstation 3 und 4. Gleichzeitig gibt das Unternehmen bekannt, dass auf der PS Vita mehrere Dienste entfallen.


  1. 23:01

  2. 22:35

  3. 19:07

  4. 17:51

  5. 17:22

  6. 17:10

  7. 15:47

  8. 15:32