Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aaron Seigo: Vivaldi-Tablet mit…

Wann kommt es denn jetzt?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann kommt es denn jetzt?

    Autor: TabPhones63 14.04.13 - 00:10

    ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wann kommt es denn jetzt?

    Autor: joseejd 14.04.13 - 01:05

    Ja, ich warte auch schon. Aber gut endlich wieder ein paar new's davon zu lesen :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wann kommt es denn jetzt?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 14.04.13 - 04:12

    joseejd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ich warte auch schon.

    Warum eigentlich? Das Ding soll doch eh bloß Plasma Active nutzen und das kannste jetzt schon auf vielen Tablets installieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wann kommt es denn jetzt?

    Autor: Anonymer Nutzer 14.04.13 - 07:11

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > joseejd schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, ich warte auch schon.
    >
    > Warum eigentlich? Das Ding soll doch eh bloß Plasma Active nutzen und das
    > kannste jetzt schon auf vielen Tablets installieren.

    Und bei welchen von diesen Tablets kann man die Hardware tauschen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wann kommt es denn jetzt?

    Autor: rick.c 14.04.13 - 10:46

    > > > Ja, ich warte auch schon.
    > >
    > > Warum eigentlich? Das Ding soll doch eh bloß Plasma Active nutzen und
    > das
    > > kannste jetzt schon auf vielen Tablets installieren.
    >
    > Und bei welchen von diesen Tablets kann man die Hardware tauschen?

    Wozu sollte man das wollen?
    Nach 3 Jahren wenn sich das dann wirklich mal lohnt ist wahrscheinlich auch der Akku platt und das Gehäuse zerkrazt oder sonst irgendwas defekt... Oder man möchte einen besseren Bildschirm ... ;-)

    Die Kosten wurden ausserdem vor mehr als einem Jahr und bei einem komplett anderen HW Design und Hersteller mit 200US$ angegeben (das war ohne austauschbare HW!). Das kann jetzt schon ganz anders aussehen.
    Wenn die Material(!)kosten ohne diese CPU Karte schon bei 90US$ liegen wirds mit CPU Karte sicher was im Bereich von 130 - 140US$ sein.
    Alles ohne Zusammenbau, ohne die ganzen sonstigen Nebenkosten, ohne Transport- und Lagerkosten. Der Produktionspreis dürfte somit wohl über 160 US$ liegen. Irgendwas dran verdienen muss so ein Hersteller auch noch.
    Dazu kommen noch die Steuern die bei sowas ja immer gerne unterschlagen werden. Mit 200 Euro wird man wohl kaum hinkommen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wann kommt es denn jetzt?

    Autor: scinaty 15.04.13 - 18:31

    Die APU's in Top Smartphones kosten zwischen 10 und 30 Euro. Klingt preiswerter als ein neues gerät für 600 Tacken...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wann kommt es denn jetzt?

    Autor: rick.c 16.04.13 - 11:44

    scinaty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die APU's in Top Smartphones kosten zwischen 10 und 30 Euro. Klingt
    > preiswerter als ein neues gerät für 600 Tacken...

    1. APU = das Teil von AMD und die sind nicht für Smartphones gedacht ;-)
    2. Kosten für einzelne Chips!
    Ohne alles drumherum.
    (alles drumherum = ca. 100 - 200 Bauteile wie diverse Speicher, Power Management, Steckverbinder, einen haufen passive Bauteile und die Platine nicht zu vergessen...)
    Und alles andere was ich oben gesagt habe kommt wieder dazu - Zusammenbau, Verpackung, Lagerhaltung, Versand, Gewinn, Steuern...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.04.13 11:45 durch rick.c.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Software-Qualitätsmanager (m/w)
    Automotive Lighting Reutlingen GmbH, Reutlingen
  2. Projektleiter Kommunikation und Führung (Heer) (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Ottobrunn bei München
  3. Product Manager für den FleetBoard Store (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Frontend Developer (m/w)
    anwalt.de services AG, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

  1. Gehalt.de: Was Frauen in IT-Jobs verdienen
    Gehalt.de
    Was Frauen in IT-Jobs verdienen

    Bei den wenigen Frauen in der Informationstechnologie wirkt sich die Lohnlücke im Vergleich zu Männern nicht so stark aus. Wenn sich weibliche Beschäftigte hier durchsetzen, bekommen sie ein überdurchschnittlich hohes Gehalt.

  2. Kurzstreckenflüge: Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord
    Kurzstreckenflüge
    Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord

    Der neue Onboard-Internet-Dienst der Lufthansa ist zugelassen worden. Voraussichtlich ab Oktober werden Fluggäste das Angebot nutzen können, auf Kurz- und Mittelstreckenflügen.

  3. Anonymisierungsprojekt: Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?
    Anonymisierungsprojekt
    Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?

    Wie umgehen mit Ex-Geheimdienstmitarbeitern in Open-Source-Projekten? Darüber mussten sich Mitarbeiter des Tor-Projektes klarwerden, nachdem ein Ex-CIA-Mitarbeiter eingestellt wurde. Ein Mitarbeiter schrieb in der Diskussion, er habe den Irakkrieg beendet.


  1. 18:37

  2. 17:43

  3. 17:29

  4. 16:56

  5. 16:40

  6. 16:18

  7. 16:00

  8. 15:47