Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asterisk: µElastix macht das…

und womit stellt man die verbindung her?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und womit stellt man die verbindung her?

    Autor: x2k 14.12.12 - 15:50

    Klingt ja interessant aber mit welcher hardware wird der raspberry an das telefon netz angeschlossen?

  2. Re: und womit stellt man die verbindung her?

    Autor: Jakelandiar 14.12.12 - 16:02

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klingt ja interessant aber mit welcher hardware wird der raspberry an das
    > telefon netz angeschlossen?

    Fritzbox über Netzwerk?

    Wobei es im Text Hauptsächlich um Voip ging.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.12 16:03 durch Jakelandiar.

  3. Re: und womit stellt man die verbindung her?

    Autor: derKlaus 14.12.12 - 16:21

    Jakelandiar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fritzbox über Netzwerk?
    > Wobei es im Text Hauptsächlich um Voip ging.
    ich hätte jetzt etwas allgemeiner mit 'über ein SIP-Gateway' geantwortet.

  4. Re: und womit stellt man die verbindung her?

    Autor: aaandy 14.12.12 - 16:53

    Es gibt auch ISDN-Karten, die man über USB anschließt (z. B. die bekannte und äußerst beliebte Cologne-Chip-Karte).

    Tatsächlich dürfte die Fritzbox aber das praktischste Gateway sein um an ISDN/Analoganschlüsse anzubinden.

  5. Re: und womit stellt man die verbindung her?

    Autor: berritorre 14.12.12 - 16:56

    SIP client?
    IP Telefon?

  6. Re: und womit stellt man die verbindung her?

    Autor: flow77 14.12.12 - 19:46

    Kein Mensch braucht heutzutage eine direkte Verbindung mit dem Telefonnetz. Es genügt ein anbieter wie z.B. Sipgate der einem nur den Gateway zur Verfügung stellt.

    Aber selbst wenn man einen direkten Zugang haben möchte gibt es diverse usb Adapter dafür. Easy.

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klingt ja interessant aber mit welcher hardware wird der raspberry an das
    > telefon netz angeschlossen?

  7. Re: und womit stellt man die verbindung her?

    Autor: George99 14.12.12 - 20:21

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Mensch braucht heutzutage eine direkte Verbindung mit dem Telefonnetz.
    > Es genügt ein anbieter wie z.B. Sipgate der einem nur den Gateway zur
    > Verfügung stellt.

    Wenn Sipgate nicht gerade mal wieder ausgefallen ist...

  8. Re: und womit stellt man die verbindung her?

    Autor: barforbarfoo 14.12.12 - 22:02

    aaandy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt auch ISDN-Karten, die man über USB anschließt (z. B. die bekannte
    > und äußerst beliebte Cologne-Chip-Karte).

    Wo kann ich die kaufen ?

  9. Re: und womit stellt man die verbindung her?

    Autor: gaRt3n 15.12.12 - 00:56

    Würde mich auch interessieren
    Ist nämlich sehr interessant.

  10. Re: und womit stellt man die verbindung her?

    Autor: Casandro 15.12.12 - 08:42

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Mensch braucht heutzutage eine direkte Verbindung mit dem Telefonnetz.
    > Es genügt ein anbieter wie z.B. Sipgate der einem nur den Gateway zur
    > Verfügung stellt.

    Naja, nicht jeder hat SDSL daheim. Und bei ADSL ist halt der Upstream ein Problem. Da muss man schon ziemlich viel mit der Priorisierung machen. Wenn man als Firma einfach intern VoIP haben will ist ein eigener Gateway immer noch besser.

  11. Re: und womit stellt man die verbindung her?

    Autor: derKlaus 15.12.12 - 09:51

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Mensch braucht heutzutage eine direkte Verbindung mit dem Telefonnetz.
    > Es genügt ein anbieter wie z.B. Sipgate der einem nur den Gateway zur
    > Verfügung stellt.
    Da könnte man dann genauso argumentieren dass kein Mensch heutzutage eine VoIP Telefonanlage benötigt. Warum in einem Durchschnittshaushalt/WG mit sowas rumeiern, wenn es erschwingliche Telefonalagen für eine einstellige Anzahl an Nebenstellen für etwa 100 Euro gibt? In einem Unternehmen schauts da anders aus. Aber gerade da muss man über eine zuverläsige Verbindung erreichbar sein. Und da hängt man doch sehr schnell wieder an einem PSTN.

    > Aber selbst wenn man einen direkten Zugang haben möchte gibt es diverse usb
    > Adapter dafür. Easy.
    Oder aber eine Spur eleganter eben SIP-Gateways Dummerweise sind die Dinger nicht grad günstig. und für <100 Nebenstelleneigentlich nicht erschwinglich.

  12. Re: und womit stellt man die verbindung her?

    Autor: gaRt3n 16.12.12 - 02:43

    Die Frage ist nun weiterhin. Wo Sind die USB ISDN Karten erhältlich?

  13. Re: und womit stellt man die verbindung her?

    Autor: benji83 16.12.12 - 08:37

    amazonsuche; usb isdn
    ebaysuche: usb isdn
    (keine Shopempfehlung, such dir einfach ein Gerät aus und jag es durch eine Preissuchmaschine)

    Ansonsten nach der von aandy empfohlenen Cologne-Chip-Karte suchen.

    Frohen 3.!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.12 08:42 durch benji83.

  14. Re: und womit stellt man die verbindung her?

    Autor: Nostromo 17.12.12 - 17:29

    Funktionieren sollte auf jeden Fall der "Acer ISDN 128 Surf mini USB". Den Gibt es beugleich auch von Billion und einigen anderen Herstellern.

    Ist allerdings murksig zu installieren. Ich würde ein SIP2ISDN bzw. SIP2Analog-Gateway benutzen. Der Hersteller Patton verkauft die kleinsten ISDN um die 50¤. Gibt aber auch diverse andere Hersteller.

    Onlineshop findest Du bestimmt selber mit den Hinweisen, oder? ;-)

    Gruß
    Nosi

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology Personalvermittlung, Raum Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Bühl
  3. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau
  4. über Robert Half Technology, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)
  2. (u. a. Die Tribute von Panem Teil 1+2 für 16,97€, 3 Blu-rays für 20€, Box-Sets)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Berlin-Wahl: Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
Berlin-Wahl
Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
  1. Störerhaftung Auf Wiedersehen vor dem EuGH
  2. EuGH zu Störerhaftung Bei Verstößen droht Hotspot-Anbietern Nutzerregistrierung
  3. Europäisches Parlament Netzsperren - Waffe gegen Terror oder Zensur?

Forza Horizon 3 im Test: Autoparadies Australien
Forza Horizon 3 im Test
Autoparadies Australien
  1. Forza Motorsport 6 PC-Rennspiel Apex fährt aus der Beta
  2. Microsoft Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

  1. Up- und Download: Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung
    Up- und Download
    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung

    Ein Bündnis, in dem das Wirtschaftsministerium sitzt, fordert hohe Datenraten überall im Land. Die Breitbandversorgung von Unternehmen im ländlichen Raum genüge nicht den Ansprüchen.

  2. Kurznachrichtendienst: Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar
    Kurznachrichtendienst
    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

    Die Eigner von Twitter fordern einen hohen Preis für den Kurznachrichtendienst - für eine Plattform, die nicht mehr wachsen kann.

  3. Microsoft: Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen
    Microsoft
    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

    Das von Nasas JPL mit Microsoft für die Hololens entwickelte Destination Mars ist für Besucher des Kennedy Space Center Visitor Complex in Florida nutzbar. Bis Ende des Jahres 2016 kann die recht beeindruckende Anwendung dort selbst erlebt werden.


  1. 15:10

  2. 13:15

  3. 12:51

  4. 11:50

  5. 11:30

  6. 11:13

  7. 11:03

  8. 09:00