1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bios-Alternative: Google…

Zum Glück interessiert das Chromebook eh keinen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zum Glück interessiert das Chromebook eh keinen

    Autor: Leviath4n 12.02.13 - 14:19

    ...daher kann der Privacy Killer also ruhig schön verriegelt im Ladenregal verstauben, wie alle seine Vorgänger :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Zum Glück interessiert das Chromebook eh keinen

    Autor: MaX 12.02.13 - 14:54

    In den USA sind die Dinger ein Hit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Zum Glück interessiert das Chromebook eh keinen

    Autor: Nephtys 12.02.13 - 15:55

    MaX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In den USA sind die Dinger ein Hit.


    Und auch hier sieht man immer wieder Leute damit.

    Die Teile tun was sie sollen. Und wer lieber ein vollwertiges Notebook für mehr Euronen will, kauft sich eben so eines.
    Ist ja zum Glück absolut kompatibel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Zum Glück interessiert das Chromebook eh keinen

    Autor: blackout23 12.02.13 - 16:19

    Mein altes AMD Dual Core Laptop mit 2 GB RAM und GeForce 6000 Go kann ich wenn es mal kaputt ist genauso gut gegen ein günstigen ARM Laptop tauschen. Meine Anforderungen an die Leistung sind nicht besonders hoch. Für 200 Euro wäre das durchaus interessant, anstatt sich wieder ein Laptop für 800 Euro zu kaufen, obwohl einem die Leistung selbst jetzt schon ausreicht. Soll nur ein Ethernet Port haben und ne möglichkeit meine SSD ein zubauen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Zum Glück interessiert das Chromebook eh keinen

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 12.02.13 - 17:14

    MaX schrieb:
    --------------------------------------
    > In den USA sind die Dinger ein Hit.

    Ach was. Laut etwas Recherche machen sie bei Acer 5% der US-Absätze aus – wird ja bei den anderen Chromebook-Anbietern ähnlich sein. 5% an sich ist schon nicht so hitverdächtig, aber dann kommt ja noch hinzu, dass es Chromebooks gerade mal von vier Anbietern gibt, die Anzahl an Notebook-Herstellern insg. aber unüberschaubar ist. Chromebooks machen also deutlich weniger als 5% des Gesamtmarkts an Laptops aus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Zum Glück interessiert das Chromebook eh keinen

    Autor: Casandro 13.02.13 - 07:00

    5%? Das wäre mehr als der reale Anteil an Windows Notebooks.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

  1. Xbox One: Firmware-Update bringt Sprachnachrichten auf die Konsole
    Xbox One
    Firmware-Update bringt Sprachnachrichten auf die Konsole

    Microsoft arbeitet an der nächsten Version seiner Firmware für die Xbox One. Die soll neben aussagekräftigeren Erfolgsmeldungen auch Sprachnachrichten sowie dedizierte Server für den Gruppenchat mitbringen.

  2. Elektromobilitätsgesetz: Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten
    Elektromobilitätsgesetz
    Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten

    Der Bundesrat hat das Elektromobilitätsgesetz passieren lassen, das Nutzern von Autos mit Elektro- und Plugin-Hybridantrieb Sonderrechte einräumt. Kommunen können ihnen erlauben, die Busspur zu verwenden und Parkplätze für Ladestationen einzurichten, auf denen die Fahrzeuge kostenlos parken dürfen.

  3. 2160p60: Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K
    2160p60
    Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K

    Ohne High-End-System keine flüssige Darstellung: Youtube bietet Videomaterial in Ultra-HD, also 3.840 x 2.160 Pixeln, und mit 60 Bildern pro Sekunde an. Das klappt noch nicht mit allen Browsern.


  1. 17:09

  2. 15:52

  3. 15:22

  4. 14:24

  5. 14:00

  6. 13:45

  7. 13:44

  8. 13:05