1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blender 2.61: Schaumkronen und…

Ernsthafte Frage: wird Blender im Profi Umfeld verwendet?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ernsthafte Frage: wird Blender im Profi Umfeld verwendet?

    Autor: thewayne 16.12.11 - 22:11

    Oder ist das so wie GIMP zu Photoshop?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ernsthafte Frage: wird Blender im Profi Umfeld verwendet?

    Autor: pfanne 17.12.11 - 01:19

    http://www.youtube.com/watch?v=QbzE8jOO7_0

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ernsthafte Frage: wird Blender im Profi Umfeld verwendet?

    Autor: Mankind 17.12.11 - 03:00

    Blender ist ja wirklich ganz schön mächtig geworden. Sehr schöne Dinger dabei. Und wer überlässt mir jetzt ne Renderfarm? ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ernsthafte Frage: wird Blender im Profi Umfeld verwendet?

    Autor: G.o.D 18.12.11 - 10:01

    thewayne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder ist das so wie GIMP zu Photoshop?

    Blender hat gut aufgeholt die letzte Zeit, das Problem ist nur, dass Programme wie ZBrush oder Softimage XSI in der Zeit in der Blender aufgeholt hat, neue Funktionen eingebaut haben (z. B. Zbrush ShadowBox oder Softimage ICE) an denen Blender viele Jahre wenn nicht Jahrzente knabbern wird um hier aufzuholen. Die Funktionen sind aber nicht das Hauptproblem warum Blender zwar immer mehr, aber dennoch in verschwindend geringem Umfang im Professionellen Sektor eingesetzt wird. Das groesste Problem ist die Integration. Dinge wie GoZ, Vue XStream oder einfach nur eine Integration in die Autodesk Pipeline fehlen gaenzlich und das ist grossen Studios eben wichtig, weil es da nicht ums Geld geht, sondern um die Zeit die mit Export/Import zwischen den verwendeten System verplempert wird. Leider wird sich das vermutlich niemals aendern, solange Blender auf die virale GPL setzt, werden Anbieter wie Pixologic, E-On Software oder Autodesk tunlichst die finger davon lassen Ihre Plugins und/oder Export/Import Systeme fuer Blender umzusetzen.

    Fuer kleinere Studios und Indie Devloper ist Blender aber definitiv ein interessantes Paket, wobei ich als Langzeit Blender User (1.x) mir das alte Userinterface zurueck wuensche, meiner Meinung nach ist das neue User Interface zwar 'DAU-freundlicher' erschwert aber die alltaegliche Arbeit fuer den geuebten User.

    --
    happiness is a warm gun -- Sledge Hammer

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ernsthafte Frage: wird Blender im Profi Umfeld verwendet?

    Autor: TW1920 18.12.11 - 14:10

    'DAU-freundliche' - Oberfläche finde ich komplizierter, weil gewisse Funktionen komplizierter zugänglich sind... und wer keine ahnung hat, der braucht solche programme normal auch nicht. ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

  1. Android 4.4.2: Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt
    Android 4.4.2
    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

    Nach langem Warten erhalten Nutzer von Motorolas Razr HD jetzt Android 4.4.2 für ihr Smartphone. Weiter warten müssen hingegen Besitzer von Mororolas Intel-basiertem Smartphone Razr i.

  2. Galaxy Note 4: 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
    Galaxy Note 4
    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

    Samsung soll von seinem neuen Galaxy Note 4 innerhalb eines Monats 4,5 Millionen Geräte verkauft haben. Das sind 500.000 Smartphones weniger als noch beim Galaxy Note 3, allerdings ist das neue Modell bisher auch nur in Südkorea und China erhältlich gewesen.

  3. Archos 50 Diamond: LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro
    Archos 50 Diamond
    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

    Archos hat mit dem 50 Diamond ein sehr günstiges neues Android-Smartphone vorgestellt, das technisch interessanter als die meisten Geräte des Unternehmens ist: Das 50 Diamond hat ein Full-HD-Display, einen 64-Bit-Prozessor von Snapdragon und LTE-Unterstützung.


  1. 15:19

  2. 13:47

  3. 13:08

  4. 12:11

  5. 01:52

  6. 17:43

  7. 17:36

  8. 17:03