1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » OpenSource
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Blender 2.61: Schaumkronen und…

"Wie lernt" man Blender eigentlich?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Wie lernt" man Blender eigentlich?

    Autor ursfoum14 15.12.11 - 19:13

    Nur mal so nebenbei. Wie lernt man mit Blender eigentlich umzugehen?
    Ich hab mir das schon 5 mal angeschaut. Wollte damit nur mal versuchen ein 3D Objekt zu erstellen und es dann in diese Spezielle Farbformat zu konvertieren. Aber es gelang mir einfach nicht.
    Muss man Noten Spielen können wie bei Notenprogrammen oder ist es war das man sich 4 Wochen zum lernen urlaub nehmen muss?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: "Wie lernt" man Blender eigentlich?

    Autor dataframe 15.12.11 - 19:38

    Wenn du Blender beherschen willst, brauchst du definitiv 1.) Zeit und 2.) gute Bücher oder 3.) DVDs. Ich selbst habe arbeitsbedingt viel Zeit mit diesem Programm verbracht. Die Tutorials im Internet sind eigentlich unbrauchbar, eigentlich deshalb, weil die Versionierung zu sehr deferiert. Ich kann Lern-DVDs empfehlen. Die von Galileo Computing. Kosten nicht viel, sind es sehr wert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: "Wie lernt" man Blender eigentlich?

    Autor Vertex 15.12.11 - 20:45

    Ich kann dataframe leider überhaupt nicht zustimmen.

    Kuck' dir Tutorials, Tutorials und nochmal Tutorials an. Bücher und Lern-DVDs sind viel zu schnell veraltet.

    Als Einstieg empfehle ich:

    http://cgcookie.com/blender/get-started-with-blender/

    Und:

    http://www.3dbuzz.com/vbforum/showthread.php?188849-Blender-Fundamentals-First-drop-of-videos-now-available-to-the-public - En

    Ansonsten muss man einfach die "guten" Seiten im Netz kennen für Tutorials, Google spuckt leider viel zu viel alten Mist aus. Hier meine Empfehlungen:

    www.BlenderDiplom.com - De,En
    www.BlenderHilfe.de - De
    agenzas-brothers.de/blender_lernen/ - De

    www.BlenderCookie.com - En
    www.BlendTuts.com - En
    www.BlenderGuru.com - En
    www.BenAmend.com - En

    Ein relativ gutes und halbwegs aktuelles Buch ist:

    http://www.amazon.de/Das-Blender-Buch-3D-Grafik-Animation-Blender/dp/3898646106/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1323978368&sr=8-1



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.11 20:46 durch Vertex.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: "Wie lernt" man Blender eigentlich?

    Autor z00m1n 16.12.11 - 03:14

    ich habe langsam den eindruck, blender lernt man wirklich nur, in dem man sehr sehr viel zeit damit verbringt. ich habe inzwischen einiges an animationen zustande gebracht, aber vor allem am anfang hab ich mir wirklich noch die kleinste funktion oder vorgehensweise zusammengoogeln muessen.

    die software is absolut geil und wird mit jeder version besser. aber das user interface ist absoluter schrott.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: "Wie lernt" man Blender eigentlich?

    Autor falstaff 16.12.11 - 09:31

    Auf Wikibook gibts ein Tutorial, Blender 3D: Noob to Pro. Mit dem hab ichs nach zwei, drei Tagen hingekriegt selber etwas zu basteln und ein Bild zu erzeugen. Zu den Animationen bin ich (noch) nicht gekommen... :-)

    http://en.wikibooks.org/wiki/Blender_3D:_Noob_to_Pro

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: "Wie lernt" man Blender eigentlich?

    Autor Tiles 16.12.11 - 10:24

    Dass man im 3D Bereich viel Zeit mit der Software verbringen muss um sie zu lernen ist aber jetzt nich nur ein Blenderspezifisches Problem. Das liegt am Thema 3D selbst, das ist einfach hochkomplex. 3D ist halt so. Du lernst nie aus, und musst dich eigentlich ständig weiter damit beschäftigen um am Ball zu bleiben. Gut, Blender setzt da noch eins drauf mit seiner selbst in 2.6x immer noch etwas gewöhnungsbedürftigen und verschachtelten GUI. Und Grau in Grau ist auch nicht die augenfreundlichste Wahl. Aber man gewöhnt sich dran, und die Farben der UI lassen sich auch anpassen.

    Wichtig ist erst mal zu wissen dass Blender in Modes arbeitet. Es gibt einen Mode fürs Editing, einen fürs Weightpainting, einen fürs Sculpten, einen fürs ... . Und je nach Mode kann man die unterschiedlichsten Tools nutzen. Das ist schon mal die halbe Miete. Das stellt man unterhalb vom 3D Fenster um, da wo zu Anfang Object Mode steht.

    Lernen tut man Blender wie jede andere Software auch: Tutorials schauen, Manual lesen, ausprobieren und rumspielen, und im entsprechenden Forum nachhaken wenn man mal gar nicht weiterkommt. Blendpolis zum Beispiel. Was jetzt für wen aber besser geeignet ist ist immer von einem selber abhängig. Die beste Lernmethode gibts da nicht :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: "Wie lernt" man Blender eigentlich?

    Autor tingelchen 16.12.11 - 16:52

    Es ist aber auch kein einfaches Thema :) Ich habe mir ein ganzes Wochenende die Videos von http://www.agenzasbrothers.de/ angesehen. Vor allem die Einsteiger Tutorials sind sehr gut. Vor allem beginnt es am Anfang.. nämlich mit dem Aufbau der GUI :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: "Wie lernt" man Blender eigentlich?

    Autor Mankind 17.12.11 - 02:55

    > Als Einstieg empfehle ich:

    Danke für die schöne Linksammlung!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: "Wie lernt" man Blender eigentlich?

    Autor Pierre Dole 18.12.11 - 11:20

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist aber auch kein einfaches Thema :) Ich habe mir ein ganzes Wochenende
    > die Videos von www.agenzasbrothers.de angesehen. Vor allem die Einsteiger
    > Tutorials sind sehr gut. Vor allem beginnt es am Anfang.. nämlich mit dem
    > Aufbau der GUI :)


    Genau wie ich. :o) Ich weiß nicht viele Stunden ich in den letzten Tagen mit diesen Videos verbracht habe. Bin gerade dabei ein Strichmännchen zu animieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe
Conversnitch
Die twitternde Abhörlampe

Conversnitch ist eine kleine Lampe, die unauffällig Gesprächsfetzen aus ihrer Umgebung mitschneidet, online eine Spracherkennung durchführt und den Text auf Twitter postet. Die Kunstaktion soll das Bewusstsein für die alltägliche Überwachung wecken.

  1. Menschenrechte Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert
  2. NSA-Skandal "Europa ist doch keine Kolonie"
  3. Frankreich Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

Microsoft: Remote-Desktop-App für Windows Phone
Microsoft
Remote-Desktop-App für Windows Phone

Microsoft hat eine Remote-Desktop-App für Windows Phone veröffentlicht. Damit kann aus der Ferne von einem Smartphone auf einen anderen Windows-Rechner zugegriffen werden, ohne dass auf diesem eine spezielle Software installiert sein muss.

  1. Cortana im Test Gebt Windows Phone eine Stimme
  2. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  3. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone

Palcohol: Der Cocktail in Pulverform
Palcohol
Der Cocktail in Pulverform

Mit kleinem Gepäck unterwegs und trotzdem nicht auf den abendlichen Drink verzichten? Ein US-Unternehmen hat Rum und Wodka in Pulver verwandelt. Zum Trinken einfach mit Wasser aufgießen - zum Schnupfen jedoch nicht geeignet.

  1. OLED Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter
  2. Max-Planck-Institut Quantencomputer werden Silizium-Chips ähnlicher
  3. Kognitionswissenschaft Computer erkennt 21 Gesichtsausdrücke

  1. Vic Gundotra: Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen
    Vic Gundotra
    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

    Der Google-Manager Vic Gundotra hat bei Google gekündigt. Er hatte das soziale Netzwerk Google Plus mit aufgebaut. Gründe nannte der Gründer der Entwicklerkonferenz Google I/O nicht.

  2. Quartalsbericht: Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn
    Quartalsbericht
    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

    Amazon gab für Technologie und Inhalte 1,99 Milliarden US-Dollar aus. Damit blieb vom Gewinn erneut wenig übrig.

  3. Quartalsbericht: Microsofts Gewinn und Umsatz fallen
    Quartalsbericht
    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

    Microsofts Gewinn fällt um 6,5 Prozent und auch der Umsatz geht leicht zurück. Microsoft wolle schnell "mutige, innovative Produkte herausbringen, die die Nutzer lieben", so der neue Firmenchef Nadella.


  1. 00:08

  2. 23:42

  3. 22:56

  4. 21:14

  5. 17:49

  6. 17:43

  7. 15:52

  8. 15:49