Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canonical: Erste Ubuntu-Smartphones…

hoffentlich

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hoffentlich

    Autor: ubuntu_user 07.02.13 - 12:56

    ist das dann eher wie cyanogenmod von der bedienung, statt z.,B. die widerlichen sense-teile von htc.

    zwischen cyanogenmod und nem gebrandeten htc/sense liegen welten, was performance, aussehen und bedienung angeht.

    dazu gibt es hoffentlich wenig modelle. also top-androidgeräte(nexus, s2,s3, note) + ne kleinere auswahl eigene geräte.

    die anzahl geräte ist so widerlich. geräte die sich technisch kaum unterscheiden, dann noch gebrandet mit unterschiedlichen versionen. nach der formel:
    5 hersteller x 20 geräte x 30 sprachen x 5 provicer x 5 unterschiedliche firmwareversionen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: hoffentlich

    Autor: zonk 07.02.13 - 13:31

    stimmt, nur bloed, dass es > cm9 nicht mehr stable fuer das 9100er (ohne g) gibt.
    Der daily laeuft einigermassen gut, aber lange nicht so schoen wie das 7er ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: hoffentlich

    Autor: nadjushka 07.02.13 - 13:36

    10.1 für das 9100 ohne g - ist stabil

    es wird nur nicht als stable deklariert, weil samsung für das g - gewisse Treiber zur Verfügung gestellt hat, so dass eine Funktion garantiert werden kann - bei dem normalen 9100 wurden die durch allgemeine Treiber erstetzt - so dass es auch funktioniert und im Einsatz keinen Unterschied macht.

    Ich habe eins ohne g mein Vater mit. beide haben den Canogen 10.1 drauf und beide snd seit release nicht abgestürzt oder sonst was.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Ingenieur (m/w) Funktionsabsicherung für Airbagelektronik
    Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim
  2. Project Manager (m/w)
    Gelato Group via Academic Work Germany GmbH, Oslo (Norwegen)
  3. Referent/in Porfolio- / Projektmanagement
    Wüstenrot Bausparkasse AG, Ludwigsburg
  4. Software-Entwickler/-in für Bildverarbeitung und sensorbasierte Sortieranlagen
    TOMRA Sorting Solutions über GiPsy® Beratungsgesellschaft für Personal und Organisation mbH, Mülheim-Kärlich

Detailsuche



Top-Angebote
  1. 3D-Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic Park 11,97€, Die Hobbit Trilogie 49,97€, Hotel Transsilvanien 9,97€)
  2. BESTPREIS: Seagate Expansion Portable externe Festplatte 2TB 2,5" USB 3.0
    75,00€
  3. NUR NOCH HEUTE: FILM-TIEFPREISWOCHE - ÜBER 9.000 TITEL REDUZIERT

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Helium-3: Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
Helium-3
Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
  1. Stratolaunch Carrier Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten
  2. Escape Dynamics Mikrowellen sollen Raumgleiter von der Erde aus antreiben
  3. Raumfahrt Transformer sollen den Mond beleuchten

20 Jahre im Einsatz: Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
20 Jahre im Einsatz
Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

The Flock im Test: Versteck spielen, bis alle tot sind
The Flock im Test
Versteck spielen, bis alle tot sind
  1. Lara Go im Test Tomb Raider auf Rätseltour
  2. Ronin im Test Auftragsmord mit Knobelpausen
  3. Test Til Morning's Light Abenteuer von Amazon

  1. O2-Netz: Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt
    O2-Netz
    Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt

    Bisher konnten Kabel-Deutschland-Kunden Mobilfunk ohne Grundgebühr im O2-Netz nutzen. Doch jetzt bekamen alle eine Kündigung. Die SIM-Karte ist bald nicht mehr nutzbar.

  2. Landkreistag: Warum der Bund den Glasfaserausbau nicht fördert
    Landkreistag
    Warum der Bund den Glasfaserausbau nicht fördert

    Staatliche Förderung für leistungsfähiges Fiber To The Home erhalten die Landkreise in Deutschland nicht. Die Planungen des Bundes setzen auf altes Kupferkabel. Golem.de hat beim Landkreistag nachgefragt.

  3. Millionen Tonnen: Große Mengen Elektronikschrott verschwinden aus Europa
    Millionen Tonnen
    Große Mengen Elektronikschrott verschwinden aus Europa

    Elektronikschrott aus der EU verschwindet einfach. Interpol ist sehr selten in der Lage, die illegalen Exporte aufzuklären.


  1. 11:23

  2. 10:08

  3. 09:35

  4. 12:46

  5. 11:30

  6. 11:21

  7. 11:00

  8. 10:21