Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canonical: Mathew Garrett gegen…

Canonicall tut der Linux Community gut

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Canonicall tut der Linux Community gut

    Autor: teleborian 21.06.13 - 09:01

    Ernsthaft? Canonical "Spaltet" ? Und dass wird denen vorgeworfen? Ist es den nicht eines der Konzepte von Open Source und Linux, dass man Forken darf und sich damit "abspaltet"?
    Meines erachtens ist es nicht wesentlich anders, als es andere Projekte tun. Egal wie man das Ganze auf fast und wie Canonical zukünftig fortfahren wird. Was bisher GPLv3 ist wird auch GPLv3 bleiben. Canonical kann durchaus Code für Proprietäres verwenden, aber das heisst ja nicht, das nachher alles "weg" ist und nicht mehr zu gebrauchen. Es würde nachher wohl laufen wie bei OpenOffice und LibreOffice.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Canonicall tut der Linux Community gut

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 21.06.13 - 15:06

    teleborian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ernsthaft? Canonical "Spaltet" ? Und dass wird denen vorgeworfen?
    Nein. Es geht um keinen Spaltungsvorwurf. Es geht um Asymmetrie.

    > Ist es
    > den nicht eines der Konzepte von Open Source und Linux, dass man Forken
    > darf und sich damit "abspaltet"?

    Mir ist kein Wayland-Fork. Und selbst wenn: Darum geht es gar nicht.

    > Canonical kann durchaus
    > Code für Proprietäres verwenden, aber das heisst ja nicht, das nachher
    > alles "weg" ist und nicht mehr zu gebrauchen.
    Mir ist nicht zu gebrauchen. Gibt ja schon Wayland unter einer liberaleren Lizenz.

    > Es würde nachher wohl laufen
    > wie bei OpenOffice und LibreOffice.

    Nein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Netzwerkadministrator (m/w)
    SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Leverkusen
  2. Software Ingenieur (m/w)
    über JOB AG Technology Service GmbH, Stuttgart
  3. IT Specialist (Service Desk & IT Operations) (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  4. Datenbank- und Business-Intelligence-Admini- stratoren (m/w)
    ARI Fleet Germany GmbH, Koblenz, Stuttgart oder Eschborn bei Frankfurt am Main

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. TV-Serien Einstieg auf Blu-ray reduziert
    (u. a. Arrow, Hannibal, The Originals, Banshee, The Big Bang Theory, Silicon Valley)
  2. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€
  3. Game of Thrones [dt./OV] Staffel 6
    (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Doom im Technik-Test: Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
Doom im Technik-Test
Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  1. Blackroom John Romero und das Shooter-Holodeck
  2. Doom Hölle für alle
  3. Doom Bericht aus der Bunnyhopping-Hölle

Oxford Nanopore: Das Internet der lebenden Dinge
Oxford Nanopore
Das Internet der lebenden Dinge
  1. Wie Glas Forscher machen Holz transparent
  2. Smartwatch Skintrack macht den Arm zum Touchpad
  3. Niederschläge Die Vereinigten Arabischen Emirate wollen einen Berg

  1. Hyperloop: HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
    Hyperloop
    HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

    Aus dem Marvel Comic in die Röhre: Das Projekt Hyperloop Transportation Technologies will seine Kapseln aus einem Verbundwerkstoff bauen. Fans von Captain America dürfte der Name bekannt vorkommen.

  2. Smartwatches: Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser
    Smartwatches
    Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser

    Pebble ist wieder aktiv und bringt zwei neue Smartwatches auf Kickstarter. Die Pebble 2 und die Pebble Time 2 sind mit Pulsmessern ausgerüstet und schließen damit gegenüber der Konkurrenz auf.

  3. Kickstarter: Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler
    Kickstarter
    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

    Pebble bietet mit dem Pebble Core eine neue Hardware an, die erstmals keine Smartwatch ist, sondern als Fitnesstracker genutzt werden kann. Sie wird auch nicht am Handgelenk getragen, sondern beispielsweise an der Kleidung oder am Schlüsselbund, und beinhaltet einen GPS-Empfänger.


  1. 19:01

  2. 18:03

  3. 17:17

  4. 17:03

  5. 16:58

  6. 14:57

  7. 14:31

  8. 13:45