1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canonical: Ubuntu on Tablets…

als custom rom fuer andere tablets?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. als custom rom fuer andere tablets?

    Autor: neocron 19.02.13 - 19:01

    hey, hat jemand eine ahnung, wie schwierig es sein wird diese auch fuer andere tablets zu adaptieren?
    waere es moeglich dafuer zB. auch uebliche clockwork mod images bereitzustellen, oder gibt es da andere hindernisse, die nicht kompatibel waeren, sodass fuer andere tablets dort ein grosses hindernis besteht ueberhaupt etwas anderes als android laufen zu lassen?

    um den bootlock weiss ich, allerdings wuerde ich meinen sollte es rein logisch zumindest doch moeglich sein auf jedem tablet, das einen custom rom erlaubt, auch ein derartiges linux zu bringen, oder? (unabhaengig davon, ob nun auch jemand sich hinsetzt, und das ubuntu fuer eine bestimmte hardware anpasst!, treiber, ... muessen naterlich dann auch auf die jeweiligen tablets angepasst werden).

    oder wird derartiges hauptsaechlich daran scheitern, dass zB. nvidia entsprechende kernel sourcen, ... haelt, fuer zB. ihre tegra chips, die gern genutzt werden?
    und somit zwar theoretisch das draufpappen von linux kein problem ist, jedoch aber die kompatibilitaet!?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Schützen, laden, stylen: Interessantes Zubehör für die Apple Watch
Schützen, laden, stylen
Interessantes Zubehör für die Apple Watch
  1. iFixit-Teardown Herz der Apple Watch lässt sich nicht wechseln
  2. Smartwatch So funktioniert der Pulssensor der Apple Watch
  3. Smartwatch Apple Watch wird frühestens im Juni im Laden verkauft

Teut Weidemann: Die Tricks der Free-to-Play-Betreiber
Teut Weidemann
Die Tricks der Free-to-Play-Betreiber
  1. Call of Duty "Was erzählt der Reifen für eine Geschichte?"
  2. Don Daglow "Das Geschäftsmodell 'bessere Grafik' steht vor dem Ende"
  3. Virtual Reality Lineare Inhalte sollen VR massentauglich machen

The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

  1. Debian 8 angeschaut: Das unsanfte Upgrade auf Systemd
    Debian 8 angeschaut
    Das unsanfte Upgrade auf Systemd

    Debian 8 alias Jessie ist erschienen - mit zahlreichen aktuellen Softwarepaketen. Der Umstieg vom Vorgänger Wheezy dürfte aber vor allem wegen Systemd nicht für alle infrage kommen.

  2. Crowdfunding: Kickstarter startet offiziell in Deutschland
    Crowdfunding
    Kickstarter startet offiziell in Deutschland

    Projekte wie Oculus Rift, Star Citizen und Pillars of Eternity haben ihre Anschubfinanzierung durch Kickstarter erhalten - jetzt kommt die Crowdfunding-Plattform offiziell nach Deutschland.

  3. Dragon Age Inquisition: 200 Stunden, 15.840 Handlungspfade und Zehntausende von Bugs
    Dragon Age Inquisition
    200 Stunden, 15.840 Handlungspfade und Zehntausende von Bugs

    Quo Vadis 2015 Dragon Age Inquisition ist ohne größere Programmfehler erschienen - obwohl es davor zeitweise Zehntausende von Bugs hatte. Golem.de hat mit der aus Deutschland stammenden Tulay McNally von Bioware über die Quality Assurance (QA) gesprochen.


  1. 12:03

  2. 11:00

  3. 10:22

  4. 09:04

  5. 08:58

  6. 08:26

  7. 23:47

  8. 23:08