1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » OpenSource
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Canonical: Ubuntu on Tablets…

@golem: Muss die Formulierung so gefärbt sein?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem: Muss die Formulierung so gefärbt sein?

    Autor Zwangsangemeldet 19.02.13 - 21:11

    Erst am Anfang die Aufzählung, so als wäret Ihr es leid, über Ubuntu auf verschiedenen Geräteplattformen zu berichten, und dann andauernd dieser absolut unangemessene Vergleich mit Windows 8? Hat Euch Microsoft für derartig herabwürdigende Formulierungen bezahlt?!? Anstatt darauf hinzuweisen, wie positiv es ist, dass es nun endlich bald ein zweites freies System für Tablets gibt!?

    Ich meine, genauso wie diese Windows-Vergleiche hättet Ihr auch schreiben können: "Ein Porsche erinnert stark an einen Trabant, beide haben Pedale, runde Scheinwerfer und 4 Räder die den Boden berühren" - nur dass beide in Wirklichkeit nichts miteinander gemein haben, außer dieser marginalen Ähnlichkeiten. Wie kann man überhaupt ein freies Linux-System mit sowas verdongeltem, proprietär zusammengefrickeltem wie Windows vergleichen?!?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: @golem: Muss die Formulierung so gefärbt sein?

    Autor Thaodan 19.02.13 - 21:52

    So frei ist Ubuntu dank CLA auch nicht.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: @golem: Muss die Formulierung so gefärbt sein?

    Autor Zwangsangemeldet 19.02.13 - 22:03

    Ich kann an Project Harmony, was Cannonical momentan wohl als CLA einsetzt, ehrlich gesagt nichts unfreies erkennen.

    Sieht für mich genauso frei aus, wie die GPL, und das ist die freieste Lizenz die es gibt, wobei diese natürlich auch die Freiheit zementiert, damit aus freier nicht wieder unfreie Software wird. Aber was hat das mit der abfälligen Berichterstattung seitens Golem zu tun? Dieses Hochgejuble von Windows, so als wäre ein Trabant ein Porsche, hat in dem Artikel einfach nur genervt und war völlig fehl am Platze.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: @golem: Muss die Formulierung so gefärbt sein?

    Autor Thaodan 19.02.13 - 22:06

    Das Ubuntu die ganzen Code mal eben schließen kann, halte ich nicht wirklich für frei.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: @golem: Muss die Formulierung so gefärbt sein?

    Autor Zwangsangemeldet 19.02.13 - 22:21

    Das halte ich für ein Gerücht.
    Sind nicht alle Bestandteile von Ubuntu sowieso komplett unter GPL lizenziert? Und selbst wenn nicht, kann zumindest dann immernoch die letzte offene Version geforkt werden, was auch mit Sicherheit geschehen würde.

    Ich gebe zu, Mer mit einer graphischen Oberfläche wie PlasmaActive wäre noch geiler für die Tablets, aber das ist leider unrealistisch.

    Edit: Und diese Abweichung vom Thema klärt immer noch nicht, warum Golem so abfällig darüber berichtet, und es fast schon zwanghaft mit dem ungleich schlechteren Windows vergleicht



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.13 22:22 durch Zwangsangemeldet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: @golem: Muss die Formulierung so gefärbt sein?

    Autor Thaodan 19.02.13 - 22:28

    Ich halte aber gerade das für eine Gefahr auf die kein Projekt aufbauen kann.
    Davon abgesehen stellt sich die Frage des Titels ja schon bei ähnlich Sachen wie der Sache mit Samsung Geräten und UEFI.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: @golem: Muss die Formulierung so gefärbt sein?

    Autor Zwangsangemeldet 20.02.13 - 00:44

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich halte aber gerade das für eine Gefahr auf die kein Projekt aufbauen
    > kann.
    Richtig, die Gefahr kann nur Ubuntu selbst aufbringen: Entweder, es bleibt so frei, wie es ist (wahrscheinlich), dann ist keine Gefahr vorhanden, oder Dein Szenario bewahrheitet sich, und es wird alles geschlossen - dann hat es sich selbst ins Aus gekickt, denn auf jedem Gerät, wo vorher noch das bisher freie, dann unfreie Ubuntu lief, wird dann einer der weiterhin freien Forks laufen.

    > Davon abgesehen stellt sich die Frage des Titels ja schon bei ähnlich
    > Sachen wie der Sache mit Samsung Geräten und UEFI.
    Was meinst Du mit der "Frage des Titels"? Samsung hat bei UEFI doch einfach nur verkackt und eine Firmware von einer minderwertigen Qualität ausgeliefert, wie man sie sonst höchstens Microsoft zutrauen würde. Was hat das damit zu tun?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: @golem: Muss die Formulierung so gefärbt sein?

    Autor Thaodan 20.02.13 - 00:46

    Mit der Frage des Titel meinte ich den Titel dem Golem dem Artikel dazu gegeben hat.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. wieder mal falsch

    Autor ubuntu_user 20.02.13 - 08:22

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ubuntu die ganzen Code mal eben schließen kann, halte ich nicht
    > wirklich für frei.

    und das kann das gnome-projekt, kde, android, linux, usw nicht weil... ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: @golem: Muss die Formulierung so gefärbt sein?

    Autor ViNic 20.02.13 - 09:35

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit der Frage des Titel meinte ich den Titel dem Golem dem Artikel dazu
    > gegeben hat.

    Ich verstehe das Problem nun wirklich nicht. Bis auf das angekratzte Ego, gibt es an dem Titel nichts auszusetzen. Ließ mal den heise.de-Artikel, genau das selbe. Und warum?

    Weil genau das, was Canonical jetzt präsentiert, man nun mal von Windows 8 kennt. Und mal ehrlich, es lehnt sich sehr Stark an.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: wieder mal richtig

    Autor Thaodan 20.02.13 - 16:15

    Weil die Einverständnis aller Eigentümer nötig wäre, während bei Software mit CLA dies nicht das Problem ist, da der Austeller der CLA hier die Rechte für sich alleine hat.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: wieder mal richtig

    Autor ubuntu_user 20.02.13 - 17:27

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil die Einverständnis aller Eigentümer nötig wäre, während bei Software
    > mit CLA dies nicht das Problem ist, da der Austeller der CLA hier die
    > Rechte für sich alleine hat.

    canonical kann mir nicht verbieten gpl-software zu verbreiten

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: wieder mal richtig

    Autor Thaodan 20.02.13 - 18:54

    Klar, aber Canocial kann die Lizenz neuer Versionen ändern und somit steht die Software dann nicht mehr unter der GPL.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalkamera: Panono macht Panoramen im Flug
Digitalkamera
Panono macht Panoramen im Flug

Wenn Jonas Pfeil ein Panorama aufnimmt, stellt er nicht Kamera, Stativ und Panoramakopf auf, sondern wirft einen Ball in die Höhe. Um das Panorama anschließend zu betrachten, hantiert er mit einem Tablet. Der Berliner hat Golem.de seine Entwicklung erklärt.

  1. Nachfolger von Google Glass Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras
  2. Pentax 645Z Mittelformatkamera mit 51 Megapixeln und ISO 204.800
  3. Coolpix S810C Spielen und Surfen mit der Nikon-Kamera

First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman
  2. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  3. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


  1. Kindle Phone: Amazons Smartphone erhält spezielle Bedienung
    Kindle Phone
    Amazons Smartphone erhält spezielle Bedienung

    Zu Amazons erstem Smartphone sind weitere Bedienungsdetails des Geräts bekanntgeworden. So soll sich das Smartphone vor allem durch Kippgesten bedienen lassen. Der Anwender braucht dann nur noch selten auf das Display zu tippen.

  2. iOS 7.1.1: Kritisches Sicherheitsupdate für iPhone und iPad
    iOS 7.1.1
    Kritisches Sicherheitsupdate für iPhone und iPad

    Apple muss mehrere gefährliche Sicherheitslücken in iOS schließen und hat mit iOS 7.1.1 ein Sicherheitsupdate veröffentlicht. Zudem werden Fehler beseitigt und Touch ID für das iPhone 5S verbessert. Parallel wird für Apple TV aus Sicherheitsgründen ebenfalls eine neue Version veröffentlicht.

  3. Energieversorgung: Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter
    Energieversorgung
    Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter

    Südkoreanische Wissenschaftler haben einen Fernseher aus 5 Metern Entfernung ohne Kabel mit Strom versorgt. Sie träumen von öffentlichen Bereichen, in denen Nutzer ihre Geräte drahtlos laden können - vergleichbar mit heutigen öffentlichen WLANs.


  1. 08:46

  2. 23:08

  3. 19:07

  4. 18:53

  5. 18:32

  6. 17:33

  7. 17:26

  8. 17:23