1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canonical: Ubuntu on Tablets…

Und das klauen von Bedienungskonzepten geht weiter

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und das klauen von Bedienungskonzepten geht weiter

    Autor Felix_Keyway 19.02.13 - 18:05

    Selbst Oberflächen zu designen ist heute wohl schwierig, zunächst klaut Unity in vielen Punkten eindeutig von OS X. Und nun wird das Bedienkonzept von Windows 8 abgekupfert.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Und das klauen von Bedienungskonzepten geht weiter

    Autor SelfEsteem 19.02.13 - 18:08

    ??? Wo siehst du im Video denn bitte etwas vom Windows8-Konzept???
    Oder stützt du deine Empörung auf die ziemlich dümmliche Überschrift?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Und das klauen von Bedienungskonzepten geht weiter

    Autor Seitan-Sushi-Fan 19.02.13 - 18:11

    Man kann Konzepte nicht klauen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Und das klauen von Bedienungskonzepten geht weiter

    Autor synoon 19.02.13 - 18:12

    Den Bildschirm in zwei teile zu trennen offenbar schon.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Und das klauen von Bedienungskonzepten geht weiter

    Autor Seitan-Sushi-Fan 19.02.13 - 18:12

    Der Ansatz für's Multitasking ist an Windows 8 angelehnt. Geklaut wurde trotzdem nix.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Und das klauen von Bedienungskonzepten geht weiter

    Autor Seitan-Sushi-Fan 19.02.13 - 18:13

    synoon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Bildschirm in zwei teile zu trennen offenbar schon.

    Das heißt, Windows 8 hat das Feature nun nicht mehr, weil Canonical es geklaut hat und Microsoft es sich noch nicht zurück geholt hat? 0_o

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Und das klauen von Bedienungskonzepten geht weiter

    Autor Schnarchnase 19.02.13 - 18:13

    Dann ist das jetzt aus WP8 verschwunden? Mal abwarten, ich bin gespannt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Und das klauen von Bedienungskonzepten geht weiter

    Autor Schnarchnase 19.02.13 - 18:14

    Lieber gut nachgemacht, als schlecht selbstgemacht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Und das klauen von Bedienungskonzepten geht weiter

    Autor Klau3 19.02.13 - 18:15

    synoon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Bildschirm in zwei teile zu trennen offenbar schon.

    Mit dem kleinen Unterschied, dass in Win8 nebeneinanderliegende Programme in ihrer größe fix sind und in Ubuntu nicht. Canonical macht eher das richtig, was Microsoft falsch gemacht hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Und das klauen von Bedienungskonzepten geht weiter

    Autor Klau3 19.02.13 - 18:17

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst Oberflächen zu designen ist heute wohl schwierig, zunächst klaut
    > Unity in vielen Punkten eindeutig von OS X. Und nun wird das Bedienkonzept
    > von Windows 8 abgekupfert.

    Deswegen hat Win8 jetzt ja auch den Launcher an der linken Seite, so wie Ubuntu...

    Die Windows In-App-Suche sieht auch aus wie das Dash in Ubuntu...

    Ich würde sagen, alle klauen bei allen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.13 18:22 durch Klau3.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Und das klauen von Bedienungskonzepten geht weiter

    Autor theSoenke 19.02.13 - 18:17

    Praktisch das gesamte Bedienkonzept ist bis auf kleine Ausnahmen von Windows 8 übernommen, aber ich finde das überhaupt nicht schlimm. Ubuntu für Tablets sieht echt gut aus, trotzdem ist meiner Meinung nach Windows 8 das bessere Tablet Betriebssystem. Übernommen von Windows 8 wurde beispielsweise das Wischen von den Seiten, der geteilte Bildschirm auf dem man euf der einen Seite zum Beispiel Chatten etc. kann und daneben in groß eine andere App hat.
    Außerdem werden die aktiven Apps ähnlich links angezeigt und auch das Teilen erinnert mich ein bisschen an Windows 8. Es gibt noch einige weitere Gesten, die Windows 8 sehr stark ähneln

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Und das klauen von Bedienungskonzepten geht weiter

    Autor Paykz0r 19.02.13 - 18:23

    Klau3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Felix_Keyway schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Selbst Oberflächen zu designen ist heute wohl schwierig, zunächst klaut
    > > Unity in vielen Punkten eindeutig von OS X. Und nun wird das
    > Bedienkonzept
    > > von Windows 8 abgekupfert.
    >
    > Deswegen hat Win8 jetzt ja auch den Launcher an der linken Seite, so wie
    > Ubuntu...
    >
    > Die Windows In-App-Suche sieht auch aus wie das Dash in Ubuntu...
    >
    > Ich würde sagen, alle klauen bei allen.

    und ich sage: alle gucken voneinander ab.
    aber geklaut gibt es tatsächlich bei konzepten nicht.
    ausser das ausgedruckte konzept wurde aus ein meetingraum entwendet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Und das klauen von Bedienungskonzepten geht weiter

    Autor blackout23 19.02.13 - 18:30

    Paykz0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klau3 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Felix_Keyway schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Selbst Oberflächen zu designen ist heute wohl schwierig, zunächst
    > klaut
    > > > Unity in vielen Punkten eindeutig von OS X. Und nun wird das
    > > Bedienkonzept
    > > > von Windows 8 abgekupfert.
    > >
    > > Deswegen hat Win8 jetzt ja auch den Launcher an der linken Seite, so wie
    > > Ubuntu...
    > >
    > > Die Windows In-App-Suche sieht auch aus wie das Dash in Ubuntu...
    > >
    > > Ich würde sagen, alle klauen bei allen.
    >
    > und ich sage: alle gucken voneinander ab.
    > aber geklaut gibt es tatsächlich bei konzepten nicht.
    > ausser das ausgedruckte konzept wurde aus ein meetingraum entwendet.

    Und dann alle Anwesenden im MiB Stil geblitzdingst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Und das klauen von Bedienungskonzepten geht weiter

    Autor BenediktRau 19.02.13 - 18:41

    Sich an einem bestehenden Konzept orientieren und dieses verbessern macht die Menschheit schon seit je her und so entsteht nun Mal Verbesserung. Wo ist das schädlich? Was interessiert den Endkunden, dass es das System ähnlich schon gibt, wenn das abgekupferte besser ist? Microsoft kann sich ja auch von anderen inspirieren lassen um seine Produkte zu entwickeln (Was es auch tut). Mich nerven die Leute die rummosern "Samsung (als Beispiel) kopiert nur" "Keine Innovation" etc.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Und das klauen von Bedienungskonzepten geht weiter

    Autor blackout23 19.02.13 - 18:45

    BenediktRau schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sich an einem bestehenden Konzept orientieren und dieses verbessern macht
    > die Menschheit schon seit je her und so entsteht nun Mal Verbesserung. Wo
    > ist das schädlich? Was interessiert den Endkunden, dass es das System
    > ähnlich schon gibt, wenn das abgekupferte besser ist? Microsoft kann sich
    > ja auch von anderen inspirieren lassen um seine Produkte zu entwickeln (Was
    > es auch tut). Mich nerven die Leute die rummosern "Samsung (als Beispiel)
    > kopiert nur" "Keine Innovation" etc.

    Genau und dann Apple feiern, die nur ein Bruchteil an Kohle für R&D ausgeben verglichen z.B. mit Google.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Und das klauen von Bedienungskonzepten geht weiter

    Autor Nebucatnetzer 19.02.13 - 18:48

    synoon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Bildschirm in zwei teile zu trennen offenbar schon.


    Dann hat es aber Microsoft auch schon geklaut.
    http://www.onskreen.com/cornerstone/

    Wobei die es sicher auch irgendwo abgeschaut haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Und das klauen von Bedienungskonzepten geht weiter

    Autor Charles Marlow 19.02.13 - 18:51

    Und Rank Xerox wiederum könnte die allesamt verklagen, weil sie von ihnen Konzept für Maus und GUI geklaut haben. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. und MS hat bei windows 1.0 geklaut

    Autor ubuntu_user 19.02.13 - 18:54

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Rank Xerox wiederum könnte die allesamt verklagen, weil sie von ihnen
    > Konzept für Maus und GUI geklaut haben. ;)

    ich finde die gui hat sehr viel davon.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Tiling_window_manager

    tiling windows manager gab es auch schon früher

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Und das klauen von Bedienungskonzepten geht weiter

    Autor ger_brian 19.02.13 - 18:58

    blackout23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BenediktRau schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sich an einem bestehenden Konzept orientieren und dieses verbessern
    > macht
    > > die Menschheit schon seit je her und so entsteht nun Mal Verbesserung.
    > Wo
    > > ist das schädlich? Was interessiert den Endkunden, dass es das System
    > > ähnlich schon gibt, wenn das abgekupferte besser ist? Microsoft kann
    > sich
    > > ja auch von anderen inspirieren lassen um seine Produkte zu entwickeln
    > (Was
    > > es auch tut). Mich nerven die Leute die rummosern "Samsung (als
    > Beispiel)
    > > kopiert nur" "Keine Innovation" etc.
    >
    > Genau und dann Apple feiern, die nur ein Bruchteil an Kohle für R&D
    > ausgeben verglichen z.B. mit Google.

    Und wo hast du diese Zahlen her?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: und MS hat bei windows 1.0 geklaut

    Autor Charles Marlow 19.02.13 - 19:00

    Die haben sich das damals leider nicht patentieren lassen.

    Sonst wären weder Apple, noch Commodore, noch Atari noch IBM, noch Microsoft glücklich geworden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

  1. Taxi-Konkurrent: Landgericht verbietet Uber deutschlandweit
    Taxi-Konkurrent
    Landgericht verbietet Uber deutschlandweit

    Uber steht in Deutschland vorerst still. Dem alternativen Taxivermittler drohen bei Verstößen gegen das Vermittlungsverbot bis zu 250.000 Euro Strafe je Fahrt, wie das Landgericht Frankfurt entschieden hat.

  2. Verbraucherzentrale: Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren
    Verbraucherzentrale
    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

    Der Beitragsservice von ARD und ZDF wird alle Bürger anschreiben. Wer nicht reagiert, wird zwangsangemeldet. Verbraucherschützer raten, zu reagieren. Doppelt gezahlte Rundfunkbeiträge können nur noch bis 31. Dezember 2014 zurückgeholt werden.

  3. Filmstreaming: Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar
    Filmstreaming
    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

    Erste Netflix-Nutzer in Deutschland mit US-Account können auf ihr Abo nun ohne VPN zugreifen. Der Preis ist bereits sichtbar, Netflix will die Angaben trotzdem erst am 16. September öffentlich machen.


  1. 07:26

  2. 20:28

  3. 17:25

  4. 17:02

  5. 16:56

  6. 16:20

  7. 15:51

  8. 15:36