1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canonical: Ubuntu Phone angekündigt

Dreiste Aussage am Anfang des Videos

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dreiste Aussage am Anfang des Videos

    Autor: Drebin893 03.01.13 - 18:19

    Da wollte ich mich als alter Microsoft- Anhänger doch endlich mal dazu hinreissen lassen, ein wenig weiter über den Tellerrand zu schauen, und anderen Plattformen die Möglichkeit geben mich zu begeistern.
    Ich starte also das Video und höre das hier (ziemlich am Anfang):

    "That has never existed before" (...) "one plattform for all kinds of computing: Phone, Tablet, Desktop and TV"

    Nach diesem Satz schaute ich auf mein Windows Phone 8- Gerät ("Phone")...
    Dann auf mein Surface ("Tablet")...
    Dann auf meinen Windows-PC ("Desktop")...
    Dann auf meine XBOX360 (" and TV").
    und dachte mir "Neeeeee Ubuntu... da seit ihr nicht die Ersten, sondern die Dritten. Pfeifen."

    Ich schätze die ersten waren Apple (OS X 10.6..., iPhone, iPad, AppleTV) und Microsoft dann die Nummer 2.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Dreiste Aussage am Anfang des Videos

    Autor: scorpa1 03.01.13 - 18:57

    one plattform one plattform one plattform one plattform one plattform one plattform one plattform one plattform one plattform one plattform one plattform one plattform one plattform one plattform one plattform try again

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Dreiste Aussage am Anfang des Videos

    Autor: kmork 03.01.13 - 19:18

    Mac OS X und iOS kann man genausowenig als "eine Plattform" bezeichnen wie Windows 8 und Windows RT und XBox. In Windows RT laufen keine Win32- und in iOS keine OSX-Anwendungen.

    Funfact: Dafür laufen Win32-Anwendungen auf Ubuntu Phone.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Dreiste Aussage am Anfang des Videos

    Autor: scorpa1 03.01.13 - 19:26

    exactly

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Dreiste Aussage am Anfang des Videos

    Autor: Smiled 03.01.13 - 20:04

    kmork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mac OS X und iOS kann man genausowenig als "eine Plattform" bezeichnen wie
    > Windows 8 und Windows RT und XBox. In Windows RT laufen keine Win32- und in
    > iOS keine OSX-Anwendungen.
    >
    Aber unter Ubuntu Phone wird auch kein Ubuntu Desktop Programm laufen...
    Der Entwickler muss seine Anwendungen neu schreiben mit diesem QML-Tool.

    PS: Ich frage mich gerade, ob das Ubuntu Phone OS Open Source wird. Ich denke eher nicht, Canonical legt wohl nicht mehr so viel Wert auf Open Source. Die werden jetzt wie Microsoft und wollen ein Monopol aufbauen (One Plattform...). Und dann behaupten sie noch, Ubuntu sei die beste Linux-Distribution (klingt fast nach Mac OS X, dem fortschrittlichsten Betriebssystem der Welt), was ich absolut nicht unterschreiben kann!
    __________________________________________________________
    Ein ehemaliger Ubuntu-User und jetzt glücklicher Benutzer von Arch Linux.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Dreiste Aussage am Anfang des Videos

    Autor: blackout23 03.01.13 - 20:22

    Smiled schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kmork schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mac OS X und iOS kann man genausowenig als "eine Plattform" bezeichnen
    > wie
    > > Windows 8 und Windows RT und XBox. In Windows RT laufen keine Win32- und
    > in
    > > iOS keine OSX-Anwendungen.
    > >
    > Aber unter Ubuntu Phone wird auch kein Ubuntu Desktop Programm laufen...
    > Der Entwickler muss seine Anwendungen neu schreiben mit diesem QML-Tool.

    Warum bei Ubuntu on Android geht's doch auch.
    http://www.youtube.com/watch?v=JISeFQ_1QzU

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Dreiste Aussage am Anfang des Videos

    Autor: Smiled 03.01.13 - 20:43

    blackout23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Smiled schrieb:
    > ---------------------------------------
    > > > Mac OS X und iOS kann man genausowenig als "eine Pl
    > > Aber unter Ubuntu Phone wird auch kein Ubuntu Desktop Programm laufen...
    > > Der Entwickler muss seine Anwendungen neu schreiben mit diesem QML-Tool.
    >
    > Warum bei Ubuntu on Android geht's doch auch.
    > www.youtube.com
    Ubuntu Phone != Ubuntu for Android
    Ausserdem sind die Anwendungen speziell angepasst worden.
    Und: iOS -> Fernseher via AirPlay
    eine Tastatur lässt sich auch anschliessen. Ich weiss, dass man das vielleicht nicht so gut vergleichen kann, aber ich finde Ubuntu for Android nicht wahnsinnig innovativ. Wenn das Smartphone an das Dock angeschlossen wird, startet automatisch eine App welche eine spezielle angepasste Ubuntu-Version auf den Monitor bringt. WOW :-O



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.13 20:54 durch Smiled.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Dreiste Aussage am Anfang des Videos

    Autor: kmork 03.01.13 - 21:39

    Smiled schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS: Ich frage mich gerade, ob das Ubuntu Phone OS Open Source wird. Ich
    > denke eher nicht, Canonical legt wohl nicht mehr so viel Wert auf Open
    > Source. Die werden jetzt wie Microsoft und wollen ein Monopol aufbauen

    Klar, ganz bestimmt!11!!!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. +1

    Autor: Spitfire777 03.01.13 - 21:45

    Nuff said

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Dreiste Aussage am Anfang des Videos

    Autor: Spitfire777 03.01.13 - 21:57

    Smiled schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kmork schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mac OS X und iOS kann man genausowenig als "eine Plattform" bezeichnen
    > wie
    > > Windows 8 und Windows RT und XBox. In Windows RT laufen keine Win32- und
    > in
    > > iOS keine OSX-Anwendungen.
    > >
    > Aber unter Ubuntu Phone wird auch kein Ubuntu Desktop Programm laufen...
    Doch, wegen was denn nicht?
    > Der Entwickler muss seine Anwendungen neu schreiben mit diesem QML-Tool.
    Muss halt aufm ARM laufen. Smartphone an nen Bildschirm hängen, damit der Desktopmanager erscheint und los gehts (Siehe Video)?
    >
    > PS: Ich frage mich gerade, ob das Ubuntu Phone OS Open Source wird.
    Naja also es wird wohl ein normales ARM-Ubuntu mit Telefon-Zusatzfunktionen sowie Touch-GUI sein. Zumindest der Ubuntu-Teil wird Open-Source sein, ansonsten würde Canonical ja sein Gesicht verlieren.
    > Ich denke eher nicht, Canonical legt wohl nicht mehr so viel Wert auf Open
    > Source.
    An was machst du das jetzt fest? Da im Video diesbezüglich nichts erwähnt wurde, wirds wohl Open Source werden.
    > Die werden jetzt wie Microsoft und wollen ein Monopol aufbauen (One
    > Plattform...).
    > Und dann behaupten sie noch, Ubuntu sei die beste
    > Linux-Distribution
    Nein, sie behaupten das am meisten genutzte/beliebteste, was zwangsläufig nicht heißt das objektiv beste. Zudem basieren viele Distros (Mint z.B.) auf Ubuntu.
    > (klingt fast nach Mac OS X, dem fortschrittlichsten
    > Betriebssystem der Welt), was ich absolut nicht unterschreiben kann!
    Jede Firma muss sein OS irgendwie gut verkaufen (im Sinne von Werbung).
    > Ein ehemaliger Ubuntu-User und jetzt glücklicher Benutzer von Arch Linux.
    Signaturen sind mir eigentlich egal, aber passt zu deinem Beitrag ;)



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.13 22:00 durch Spitfire777.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Dreiste Aussage am Anfang des Videos

    Autor: developer 03.01.13 - 23:34

    Drebin893 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wollte ich mich als alter Microsoft- Anhänger doch endlich mal dazu
    > hinreissen lassen, ein wenig weiter über den Tellerrand zu schauen, und
    > anderen Plattformen die Möglichkeit geben mich zu begeistern.
    > Ich starte also das Video und höre das hier (ziemlich am Anfang):
    >
    > "That has never existed before" (...) "one plattform for all kinds of
    > computing: Phone, Tablet, Desktop and TV"

    Na ja, behaupten sie das nicht Alle?
    Die Frage ist immer wie man das genau auslegt, allerdings würde ich es auch nicht so auslegen, dass Ubuntu da die Ersten sind.
    Auch wenn es in dem one platform context sehr warhrscheinlich doch hinkommt.

    >
    > Nach diesem Satz schaute ich auf mein Windows Phone 8- Gerät ("Phone")...
    > Dann auf mein Surface ("Tablet")...
    > Dann auf meinen Windows-PC ("Desktop")...
    > Dann auf meine XBOX360 (" and TV").

    Die Xbox ist nichts anderes als ein PC mit nem stylischen Gehäuse. Das seh ich jetzt nicht als TV, oder ist da ein Receiver mit drin?
    Die XBOX ist kein SmartTV oder?

    > und dachte mir "Neeeeee Ubuntu... da seit ihr nicht die Ersten, sondern die
    > Dritten. Pfeifen."

    Hm bist du ganz sicher, dass du andere auf Grund von falschen Aussagen als Pfeife einstufen möchtest.
    Nur jetzt so in deinem eigenen Interesse.

    >
    > Ich schätze die ersten waren Apple (OS X 10.6..., iPhone, iPad, AppleTV)
    > und Microsoft dann die Nummer 2.

    Btw. von Apple gibt es einen Fernseher? AppleTv ist doch nichts anderes als ein kleiner Computer mit nem Mediacenter und nem Internetanschluss.

    Unter Windows gab es schon seit Ewigkeiten Tv Karten. Ich kann mich auch an riesige Monitore erinnern die neben nem Computer auch nen Receiver (wahrscheinlich ne TV Karte) integriert haben.
    Ob man das jetzt als TV werten sollte... nun ja lassen wir das mal so durchgehen.
    Windows Mobile kam die erste Version 2002, das war einiges vor IOs Apple.

    Ich bin zwar kein Fan von MS, aber wie einem alten MS Anhänger das alles entgehen konnte wird mir gerade nicht klar.
    Ich hab keine Ahnung wer da diesen omniösen Platz 2 hat, aber auch Apple würde ich nicht unbedingt wetten.
    Linux und BSD laufen schon lange auf praktisch allen Arten von Devices.

    Vielleicht nicht mit dieser Visibilität, aber wenn es um die rein Unterstützung geht dann ist das irrelevant.

    Wenn einem das so wichtig ist könnte man es recherchieren... also die Aussagen mit Fakten hinterlegen.

    Whatever you do, do it with: 5 + (sqrt(1-x^2(y-abs(x))^2))cos(30((1-x^2-(y-abs(x))^2))), x is from -1 to 1, y is from -1 to 1.5, z is from -100 to 4.5



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.13 23:36 durch developer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Dreiste Aussage am Anfang des Videos

    Autor: JohnDoes 03.01.13 - 23:59

    Es wurde eigentlich schon geantwortet, aber hier nochmal zusammengefasst:
    WP8 ist ein OS, W8 ist eins und WinRT ist ein anderes. Klar, der Kernel ist gleich, aber du kannst nicht dein WP8 an nen Monitor anschließen und wie ein W8 oder WinRT Rechner nutzen.

    Beim Ubuntu Phone wird es wohl 2 Versionen geben. Eine low end Version und eine High End Version (die quad-core Handys, 2 Gig Speicher etc. braucht). Diese High End Version wird sich in nem Dock wie ein normales Ubuntu nutzen lassen. So habe ich das zumindest vom Video her verstanden. Somit hast du dann WIRKLICH ein System für alles! Und mit diesem System sind sie dann wirklich die ersten.
    Scenario: Du stehst auf, nimmst dein Phone, schreibst SMS, telefonierst, gehst zur Arbeit. Dort stöpselst du dein Ubuntu Phone ans Dock, hast ein normales Ubuntu, programmierst ne Runde, nach der Arbeit stöpselst du es ab, gehst nach hause (natürlich mit der Navi App (-; ), stöpselst dein Handy an den Fernseher und schaust ein Video an. Dann stöpselst du es ab, lädst ein Ebook von Amazon runter (damit sind sie ja dicke Freunde) und liest es auf der Rückseite des Handys (da ist natürlich ein EInk Display drauf). Man wird ja noch träumen dürfen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Dreiste Aussage am Anfang des Videos

    Autor: Drebin893 04.01.13 - 00:20

    Nettes Szenario, aber das kann ich alles bereits machen, ohne mein Handy erst hier, dann dort anstöpseln zu müssen. Ganz im Gegenteil, ich kann es sogar noch als Fernbedienung benutzen.
    Dann laufen auf unter schiedlichen Geräten eben unterschiedliche Versionen von einem OS. Trotzem ist eine Synergie da. Bin gespannt wie Ubuntu das toppen will, wenn sie alles in ein Gerät pressen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Dreiste Aussage am Anfang des Videos

    Autor: developer 04.01.13 - 00:22

    JohnDoes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wurde eigentlich schon geantwortet, aber hier nochmal zusammengefasst:
    > WP8 ist ein OS, W8 ist eins und WinRT ist ein anderes. Klar, der Kernel ist
    > gleich, aber du kannst nicht dein WP8 an nen Monitor anschließen und wie
    > ein W8 oder WinRT Rechner nutzen.

    Jo, ich wollte einfach nur seine Aussagen zerlegen.
    Und ja mit nem HDMI bekommste das ding auch an nen Monitor.

    Wobei es kaum Sinn machen dürfte.
    Ansonsten passt das schon, es ist nicht die gleiche Platform. Man kann nicht einfach binaries vom einen auf das andere kopieren und starten.

    >
    > Beim Ubuntu Phone wird es wohl 2 Versionen geben. Eine low end Version und
    > eine High End Version (die quad-core Handys, 2 Gig Speicher etc. braucht).
    > Diese High End Version wird sich in nem Dock wie ein normales Ubuntu nutzen
    > lassen. So habe ich das zumindest vom Video her verstanden. Somit hast du
    > dann WIRKLICH ein System für alles! Und mit diesem System sind sie dann
    > wirklich die ersten.

    Das was du beschreibst ist nicht one platform sondern one device. Das wäre dann nicht neu.
    One platform heißt, dass das Betriebsystem auf allen deinen devices laufen kann, und nicht jedes device eine eigene nicht kompatible subvariante hat.

    > Scenario: Du stehst auf, nimmst dein Phone, schreibst SMS, telefonierst,
    > gehst zur Arbeit. Dort stöpselst du dein Ubuntu Phone ans Dock, hast ein
    > normales Ubuntu, programmierst ne Runde, nach der Arbeit stöpselst du es
    > ab, gehst nach hause (natürlich mit der Navi App (-; ), stöpselst dein
    > Handy an den Fernseher und schaust ein Video an. Dann stöpselst du es ab,
    > lädst ein Ebook von Amazon runter (damit sind sie ja dicke Freunde) und
    > liest es auf der Rückseite des Handys (da ist natürlich ein EInk Display
    > drauf). Man wird ja noch träumen dürfen ;)

    Wie gesagt, das wäre quasi one device und in der Form nicht neu. Das mache ich bereits mit meinem Galaxy jetzt schon.

    Btw. selbst das "highend" wäre bei weiten zu schwach um damit vernünftig arbeiten zu können, zumindest für mich.

    Aber ich hätte nichts dagegen auf meinem Arbeitsrechner, meinem Tablett, meinem Handy und meinem SmartTV Ubuntu laufen zu haben.

    Auch wenn ich nicht der Meinung bin, dass ein Betriebsystem erst durch das UI zur Platform wird, denn Linux läuft jetzt schon auf allen genannten Geräten.

    Whatever you do, do it with: 5 + (sqrt(1-x^2(y-abs(x))^2))cos(30((1-x^2-(y-abs(x))^2))), x is from -1 to 1, y is from -1 to 1.5, z is from -100 to 4.5

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Dreiste Aussage am Anfang des Videos

    Autor: JohnDoes 04.01.13 - 00:42

    Das neue Ubuntu ist sowohl one plattform, als auch one device. Es wird ein Ubuntu sein, nur eben mit verschiedenen UIs. Auf dem Handy läuft das touch UI und auf dem Desktop das Desktop UI. Auf dem TV läuft dann das TV UI.
    Ob du das nun mit mehreren Devices machst oder mit einem, ist dir überlassen.
    Auf dem Engadget Video sagt ja der Chef, dass auf dem Handy die Touch UI läuft, es aber ein vollständiges Ubuntu ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Dreiste Aussage am Anfang des Videos

    Autor: pythoneer 04.01.13 - 00:48

    JohnDoes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das neue Ubuntu ist sowohl one plattform, als auch one device. Es wird ein
    > Ubuntu sein, nur eben mit verschiedenen UIs. Auf dem Handy läuft das touch
    > UI und auf dem Desktop das Desktop UI. Auf dem TV läuft dann das TV UI.
    > Ob du das nun mit mehreren Devices machst oder mit einem, ist dir
    > überlassen.
    > Auf dem Engadget Video sagt ja der Chef, dass auf dem Handy die Touch UI
    > läuft, es aber ein vollständiges Ubuntu ist.

    Danke, einige wollen es wohl einfach nicht verstehen. Dabei haben schon viele es hier so gut und richtig erklärt. Aber was nicht sein darf, das kann auch nicht sein. Wie können nur diese Linux-Frickel-Idioten etwas geschafft haben, was MS und Apple nicht geschafft haben.

    Hier möchte ich noch anmerken, dass es vielleicht nicht daran liegt, dass Apple oder MS das nicht könnten, vielmehr wollten sie es garn nicht. Aus vertriebstechnischen Gründen sprechen nämlich einige Punke gegen eine solche Plattform, wie sie Ubuntu nun liefern will.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Dreiste Aussage am Anfang des Videos

    Autor: Drebin893 04.01.13 - 10:45

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JohnDoes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das neue Ubuntu ist sowohl one plattform, als auch one device. Es wird
    > ein
    > > Ubuntu sein, nur eben mit verschiedenen UIs. Auf dem Handy läuft das
    > touch
    > > UI und auf dem Desktop das Desktop UI. Auf dem TV läuft dann das TV UI.
    > > Ob du das nun mit mehreren Devices machst oder mit einem, ist dir
    > > überlassen.
    > > Auf dem Engadget Video sagt ja der Chef, dass auf dem Handy die Touch UI
    > > läuft, es aber ein vollständiges Ubuntu ist.
    >
    > Danke, einige wollen es wohl einfach nicht verstehen. Dabei haben schon
    > viele es hier so gut und richtig erklärt. Aber was nicht sein darf, das
    > kann auch nicht sein. Wie können nur diese Linux-Frickel-Idioten etwas
    > geschafft haben, was MS und Apple nicht geschafft haben.
    >
    > Hier möchte ich noch anmerken, dass es vielleicht nicht daran liegt, dass
    > Apple oder MS das nicht könnten, vielmehr wollten sie es garn nicht. Aus
    > vertriebstechnischen Gründen sprechen nämlich einige Punke gegen eine
    > solche Plattform, wie sie Ubuntu nun liefern will.

    Dir ist schon klar das Windows 8, Windows RT und Windows Phone 8 den gleichen Kernel haben?
    Also haben wir hier eine Plattform mit verschiedenen UIs, womit wir bei der aussage der Person wären, die du grade bestätigt hast.

    Microsoft kann.
    Microsoft will.
    Microsoft wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.13 10:47 durch Drebin893.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Dreiste Aussage am Anfang des Videos

    Autor: developer 04.01.13 - 11:58

    JohnDoes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das neue Ubuntu ist sowohl one plattform, als auch one device.

    Ich behaupte nichts anderes, ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass das was er beschrieben hat eher one platform ist.

    > Es wird ein
    > Ubuntu sein, nur eben mit verschiedenen UIs. Auf dem Handy läuft das touch
    > UI und auf dem Desktop das Desktop UI. Auf dem TV läuft dann das TV UI.
    > Ob du das nun mit mehreren Devices machst oder mit einem, ist dir
    > überlassen.
    > Auf dem Engadget Video sagt ja der Chef, dass auf dem Handy die Touch UI
    > läuft, es aber ein vollständiges Ubuntu ist.

    Passt schon.

    > Aber ich hätte nichts dagegen auf meinem Arbeitsrechner, meinem Tablett,
    > meinem Handy und meinem SmartTV Ubuntu laufen zu haben.

    Ich hab lediglich darauf hingewiesen, dass Linux bereits jetzt schon auf allen Devices läuft, wenn auch nicht in einer einheitlichen Distribution.

    Whatever you do, do it with: 5 + (sqrt(1-x^2(y-abs(x))^2))cos(30((1-x^2-(y-abs(x))^2))), x is from -1 to 1, y is from -1 to 1.5, z is from -100 to 4.5

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Dreiste Aussage am Anfang des Videos

    Autor: pythoneer 04.01.13 - 12:01

    Drebin893 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist schon klar das Windows 8, Windows RT und Windows Phone 8 den
    > gleichen Kernel haben?
    > Also haben wir hier eine Plattform mit verschiedenen UIs, womit wir bei der
    > aussage der Person wären, die du grade bestätigt hast.
    >
    > Microsoft kann.
    > Microsoft will.
    > Microsoft wird.

    Meine güte, warum willst du es einfach nicht wahr haben? Ein unter win8 entwickeltes Programm kann ich nicht unter winRT oder WP8 laufen lassen. Die Api ist anders und binär kompatibel ist es schon gar nicht. Ein unter WP8 entwickeltes Programm kann ich nicht unter winRT oder W8 laufen lassen und so weiter ...

    Unter dem Ubuntu kann ich ein Programm schreiben, was auf dem Desktop dem Phone dem TV oder wo auch immer es läuft starten und benutzen kann. Was ist daran nicht zu verstehen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Dreiste Aussage am Anfang des Videos

    Autor: developer 04.01.13 - 12:07

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JohnDoes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das neue Ubuntu ist sowohl one plattform, als auch one device. Es wird
    > ein
    > > Ubuntu sein, nur eben mit verschiedenen UIs. Auf dem Handy läuft das
    > touch
    > > UI und auf dem Desktop das Desktop UI. Auf dem TV läuft dann das TV UI.
    > > Ob du das nun mit mehreren Devices machst oder mit einem, ist dir
    > > überlassen.
    > > Auf dem Engadget Video sagt ja der Chef, dass auf dem Handy die Touch UI
    > > läuft, es aber ein vollständiges Ubuntu ist.
    >
    > Danke, einige wollen es wohl einfach nicht verstehen. Dabei haben schon
    > viele es hier so gut und richtig erklärt. Aber was nicht sein darf, das
    > kann auch nicht sein. Wie können nur diese Linux-Frickel-Idioten etwas
    > geschafft haben, was MS und Apple nicht geschafft haben.

    Nein, du hast nicht verstanden, dass das was er beschrieben hat nicht one platform sondern one device war.

    Meine Aussage war, dass Linux schon länger auf all diesen devices läuft.
    Das weiß ich daher weil ich seit jahren mit Linux auf verschiedenen Gerätetypen entwickel.

    >
    > Hier möchte ich noch anmerken, dass es vielleicht nicht daran liegt, dass
    > Apple oder MS das nicht könnten, vielmehr wollten sie es garn nicht. Aus
    > vertriebstechnischen Gründen sprechen nämlich einige Punke gegen eine
    > solche Plattform, wie sie Ubuntu nun liefern will.

    Die könnten das sogar ganz sicher wenn sie das wollten. Man muss allerdings auch mal schaun auf welchem niveau die Geräte waren als die Entwicklung angefangen hat.
    Da waren die Geräte näher an einem Taschenrechner als an einem Desktop. Mittlerweile sind sie weit näher an einem Desktop als an einem Taschenrechner wenn man den Vergleich nochmal zieht.

    Whatever you do, do it with: 5 + (sqrt(1-x^2(y-abs(x))^2))cos(30((1-x^2-(y-abs(x))^2))), x is from -1 to 1, y is from -1 to 1.5, z is from -100 to 4.5

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

  1. Ruhemodus: Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4
    Ruhemodus
    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

    Nach dem Update auf Version 2.0 der Firmware von Sonys neuer Konsole lassen sich manche PS4 nicht mehr einschalten. Andere werden im Betrieb unerwartet heruntergefahren. Dafür haben Nutzer bereits eine Abhilfe gefunden, Sony dagegen hat noch kein Update des Updates angekündigt.

  2. VDSL2-Nachfolgestandard: Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest
    VDSL2-Nachfolgestandard
    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

    Nach der Telekom starten jetzt auch die Konkurrenten G.fast-Tests. Es soll noch in diesem Jahr losgehen.

  3. Ego-Shooter: Bethesda hat Prey 2 eingestellt
    Ego-Shooter
    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

    Vizepräsident Pete Hines hat bestätigt, dass Publisher Bethesda die Arbeit an Prey 2 beendet hat - der Shooter wird nicht erscheinen. Die Entscheidung sei nicht leichtgefallen, sagte Hines.


  1. 14:02

  2. 13:38

  3. 13:14

  4. 12:04

  5. 11:56

  6. 11:00

  7. 10:35

  8. 10:10