1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » OpenSource
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Canonical: Ubuntu Phone angekündigt

Kann man da auch mit Kommandozeile arbeiten?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann man da auch mit Kommandozeile arbeiten?

    Autor HansWurschtReloaded 02.01.13 - 21:15

    SCNR xD

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Kann man da auch mit Kommandozeile arbeiten?

    Autor blubberlutsch 02.01.13 - 21:24

    würd mich auch interessieren
    Wenn ja, könnte man es als würdigen Nachfolger von Maemo und Meego fürs N900 und N9 betrachen :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.13 21:24 durch blubberlutsch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Kann man da auch mit Kommandozeile arbeiten?

    Autor birdy 02.01.13 - 21:24

    Wenn man eine Tastatur damit verbindet, spricht nix dagegen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Kann man da auch mit Kommandozeile arbeiten?

    Autor Casandro 02.01.13 - 21:27

    Idealerweise aufklappbar wie beim Nokia Communicator. :)

    Aber wenn die da jetzt schon von Wischgesten sprechen wird das wohl nichts.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Kann man da auch mit Kommandozeile arbeiten?

    Autor thorben 02.01.13 - 21:28

    iphone jailbreaken...
    da hat man dann auch ein komplettes terminal... total toll ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Kann man da auch mit Kommandozeile arbeiten?

    Autor blackout23 02.01.13 - 21:35

    Normales Linux Terminal hat man doch auch in Android...
    Die meisten Kommandos gehen auch. Interessante Sachen wie "lsmod" aber nicht.
    Zumindest nicht in CM 10.1 auf meinem Nexus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Kann man da auch mit Kommandozeile arbeiten?

    Autor xcvb 02.01.13 - 21:38

    Einfach Android Terminal Emulator und BusyBox installieren und schon kann man vi unter Android benutzen (einen besseren Editor habe ich bisher noch nicht gefunden).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Kann man da auch mit Kommandozeile arbeiten?

    Autor pUiE 02.01.13 - 22:18

    xcvb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach Android Terminal Emulator und BusyBox installieren und schon kann
    > man vi unter Android benutzen (einen besseren Editor habe ich bisher noch
    > nicht gefunden).
    Einen besseren wirst du auch nicht finden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Kann man da auch mit Kommandozeile arbeiten?

    Autor blackout23 02.01.13 - 23:15

    pUiE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xcvb schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Einfach Android Terminal Emulator und BusyBox installieren und schon
    > kann
    > > man vi unter Android benutzen (einen besseren Editor habe ich bisher
    > noch
    > > nicht gefunden).
    > Einen besseren wirst du auch nicht finden.

    Wie wäre es mit vim? vi improved?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Kann man da auch mit Kommandozeile arbeiten?

    Autor pythoneer 03.01.13 - 00:52

    blackout23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wäre es mit vim? vi improved?

    manche finden den halt nicht :P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Kann man da auch mit Kommandozeile arbeiten?

    Autor qwertü 03.01.13 - 02:49

    und die autocompletion der shell komplettiert dann auch die namen der facebook-freunde und bücher auf amazon?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Ja und das macht auch Sinn

    Autor yeti 03.01.13 - 08:23

    xterm gibts ja auch für Android
    Jedenfalls unter Maemo gibts vi.

    Aber es gibt vor allen Dingen sshd.
    Da kann man sich über ssh vom PC aus in das Handy einloggen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Ja und das macht auch Sinn

    Autor flaffii 03.01.13 - 09:25

    ich hab mir das weihnachten erst ein n900 gekauft weil mich das system so angemacht hatte- herumfummeln auf debian-basis, wen verlockt das nicht ?
    und jetzt diese news über dieses handy, ach man solange hätte ich mein altes 6230i auch noch weiterbenutzen können.. :/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Ja und das macht auch Sinn

    Autor erma 03.01.13 - 11:28

    Würd mich auch freuen wenn irgend so ein schlauer Mensch das Ding auf ein Xperia Mini Pro portieren könnte ... ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Kann man da auch mit Kommandozeile arbeiten?

    Autor lolig 03.01.13 - 12:34

    blubberlutsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > würd mich auch interessieren
    > Wenn ja, könnte man es als würdigen Nachfolger von Maemo und Meego fürs
    > N900 und N9 betrachen :)

    Wollte Samsung nicht dieses Jahr ein Tizen Smartphone vorstellen? Wäre das nicht eher ein würdiger Nachfolger? ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Ja und das macht auch Sinn

    Autor xcvb 03.01.13 - 13:16

    erma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würd mich auch freuen wenn irgend so ein schlauer Mensch das Ding auf ein
    > Xperia Mini Pro portieren könnte ... ;)
    Ich benutze das auf dem Vorgänger Xperia X10 Mini Pro. Wie bereits beschrieben einfach Android Terminal Emulator und BusyBox installieren. Leider funktionieren bei mir seit der Installation von Cyanogenmod10 (minicm10) die Sondertasten nicht mehr, die man für vi natürlich braucht und mit Bildschirmtastatur wird es doch recht eng auf dem Display. Aber vielleicht bekomme ich es ja doch noch wieder hin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Ja und das macht auch Sinn

    Autor erma 03.01.13 - 18:31

    xcvb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > erma schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Würd mich auch freuen wenn irgend so ein schlauer Mensch das Ding auf
    > ein Xperia Mini Pro portieren könnte ... ;)
    > Ich benutze das auf dem Vorgänger Xperia X10 Mini Pro. Wie bereits
    > beschrieben einfach Android Terminal Emulator und BusyBox installieren.
    > Leider funktionieren bei mir seit der Installation von Cyanogenmod10
    > (minicm10) die Sondertasten nicht mehr, die man für vi natürlich braucht
    > und mit Bildschirmtastatur wird es doch recht eng auf dem Display. Aber
    > vielleicht bekomme ich es ja doch noch wieder hin.

    Ach die Konsole hatte ich auch schon am Laufen, mir gefällt nur irgendwie Android nicht ... vllt. macht es Caonical ja besser ... Finde das Format und die ausziehbare Tastatur vom Xperia Mini Pro einfach genial. Ähnlich wie das N900. Dabei befürchte ich aber dass die Ausziehtastatur nun endgültig ausgestorben ist. Und dann erst recht noch mit Ubuntu OS oder Firefox OS? Nääää glaube nicht dass da etwas kommt ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.13 18:36 durch erma.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Display Scanout Engine: Xbox, streck das Bild!
Display Scanout Engine
Xbox, streck das Bild!

Die Xbox One berechnet viele Spiele nicht nativ in 1080p. Stattdessen vergrößern ein Hardware-Scaler oder einige Softwareschritte niedrigere Auflösungen. Beide Lösungen bieten Vor- und Nachteile, welche die Bildqualität oder Bildrate beeinflussen.

  1. Xbox One Upgedated und preisgesenkt
  2. Xbox One Microsoft denkt über Xbox-360-Emulation nach
  3. Xbox One Inoffizielle PC-Treiber für Controller erhältlich

Facebook und Oculus Rift: Vier Prognosen zu Faceboculus
Facebook und Oculus Rift
Vier Prognosen zu Faceboculus

Der erste Shitstorm hat sich gelegt. Und Oculus gehört immer noch Facebook. Was ändert das jetzt? Und was bedeutet das für die Zukunft? Wer sich mit Entwicklern und Experten unterhält, der kann einige erste Schlüsse ziehen.

  1. Oculus Rift 25.000 Exemplare der neuen Dev-Kit-Version verkauft
  2. Developer Center Sicherheitslücke bei Oculus VR
  3. Oculus VR "Wir haben nicht so viele Morddrohungen erwartet"

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  2. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion
  3. Linux-Distribution Opensuse baut um und verschiebt Version 13.2

  1. Verband: "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"
    Verband
    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

    Eine einstweilige Verfügung gegen Uber und zuvor ein Gesetz über das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum, dass 9flats aus der Stadt vertrieb. Der Startup-Verband fragt: "Wer gründet schon ein Unternehmen in Berlin, wenn er mit Verbot rechnen muss?"

  2. Kabel Deutschland: 2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen
    Kabel Deutschland
    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

    Durch einen Kabelschaden waren zweitausend Haushalte vom Netz von Kabel Deutschland getrennt. Über der Schadensstelle hatte ein parkender Wagen die Arbeiten behindert.

  3. Cridex-Trojaner: Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware
    Cridex-Trojaner
    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

    Hundertfünfzig Rechner in der Hamburger Verwaltung sind im Januar 2014 tagelang durch den Cridex-Trojaner lahmgelegt worden. Das hat der Senat bestätigt. Der Trojaner installiert auch einen Keylogger, doch einen Datenverlust hat es angeblich nicht gegeben.


  1. 20:20

  2. 19:26

  3. 19:02

  4. 17:52

  5. 17:10

  6. 17:02

  7. 17:00

  8. 16:22