1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Click to Play: Mozilla schaltet…

Schrott...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schrott...

    Autor: fratze123 31.01.13 - 10:21

    Als Nutzer installiert man sich Plugins ja freiwillig, d.h. man möchte grundsätzlich, dass sie auch ausgeführt werden. Wenn also wirklich JEDESMAL nachgefragt wird, nervt das ungemein und man tendiert irgendwann dazu, den Browser zu wechseln.
    Ich nutze diverse Seiten regelmäßig, die z.B. PDFs anzeigen. Jetzt darf ich im FF dauernd bestätigen, dass ich mir das mit Nitro-PDF ansehen will. Gewarnt werde ich mit angeblicher "Verwundbarkeit" des Plugins und mir wird eine Update-Suche angeboten, die nichts findet. Totaler Schrott. Ich wette, selbst wenn ich Nitro PDF aktualisieren würde, käme diesselbe Meldung.

    Letztlich klickt der Nutzer irgendwann nur noch automatisch auf "erlauben", weil er genervt gar nicht mehr darüber nachdenkt, warum er gerade wiedermal gewarnt wird.

    Diese tolle Sicherheitsfeature war wohl ein Griff ins Klo.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

  1. iFixit: Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt
    iFixit
    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

    Die Bastler von iFixit haben das iPad Mini 3 von Apple auseinander genommen. Die Befestigung des neuen Fingerabdrucksensor ist ungewöhnlich und dürfte beim Reparieren Schwierigkeiten verursachen.

  2. Illegales Streaming: Razzien gegen Betreiber von Kinox.to
    Illegales Streaming
    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

    Ermittler haben sechs Wohn- und Geschäftsräume in vier deutschen Bundesländern durchsucht, um Kinox.to stillzulegen. Doch die beiden Hauptbeschuldigten sind entkommen, gegen sie wird jetzt europaweit gefahndet. Die Plattform ist online geblieben.

  3. Android 4.4.2: Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt
    Android 4.4.2
    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

    Nach langem Warten erhalten Nutzer von Motorolas Razr HD jetzt Android 4.4.2 für ihr Smartphone. Weiter warten müssen hingegen Besitzer von Mororolas Intel-basiertem Smartphone Razr i.


  1. 20:43

  2. 19:59

  3. 15:19

  4. 13:47

  5. 13:08

  6. 12:11

  7. 01:52

  8. 17:43