Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Deutliche Verbesserungen…

mehr und mehr überflüssig ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mehr und mehr überflüssig ...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.13 - 08:48

    also 50 euro habe ich lieber in parallels desktop investiert ... da läuft wenigstens alles, ohne einschränkungen und ordentlich performant und eben auch jede aktuelle windoofs-software.

    für nen simplen wine-aufsatz, mit dem man nur "eine handvoll" windows-uralt-programme (bis XP) zu laufen bekommt, sind 50 euro etwas üppig (zumal es für os x ja auch noch die kostenlose alternative winebottler gibt)

    http://winebottler.kronenberg.org/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.13 08:48 durch McNoise.

  2. Re: mehr und mehr überflüssig ...

    Autor: IT.Gnom 25.01.13 - 14:12

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also 50 euro habe ich lieber in parallels desktop investiert ... da läuft
    > wenigstens alles, ohne einschränkungen und ordentlich performant und eben
    > auch jede aktuelle windoofs-software.
    >
    > für nen simplen wine-aufsatz, mit dem man nur "eine handvoll"
    > windows-uralt-programme (bis XP) zu laufen bekommt, sind 50 euro etwas
    > üppig (zumal es für os x ja auch noch die kostenlose alternative
    > winebottler gibt)
    >
    > winebottler.kronenberg.org

    Uralt-Programme wie Guildwars 2.

  3. Re: mehr und mehr überflüssig ...

    Autor: franzel 29.01.13 - 21:26

    Programme wie Guildwars 2.

    Na, meiner Meinung nach vorallem langsam überflüssig, weil der Spielemarkt auf dem Mac auch inzwischen gut in Schwung kommt.
    Client für Guild Wars2 gibt es bereits, von Blizzard kommt sowieso Alles auch für den MAC, Civilization V, Borderlands II, The Witcher II.....Die Topspiele (von denen es ja auch nicht mehr Viele gibt) für Windows Rechner kommen inzwischen, zum normalen Preis, zeitnah auch zum Mac.
    Also warum noch Geld für eine Emulation ausgeben, die mehr schlecht als recht funktioniert.

  4. Re: mehr und mehr überflüssig ...

    Autor: IT.Gnom 29.01.13 - 21:48

    franzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Programme wie Guildwars 2.
    >
    > Na, meiner Meinung nach vorallem langsam überflüssig, weil der Spielemarkt
    > auf dem Mac auch inzwischen gut in Schwung kommt.
    > Client für Guild Wars2 gibt es bereits, von Blizzard kommt sowieso Alles
    > auch für den MAC, Civilization V, Borderlands II, The Witcher II.....Die
    > Topspiele (von denen es ja auch nicht mehr Viele gibt) für Windows Rechner
    > kommen inzwischen, zum normalen Preis, zeitnah auch zum Mac.
    > Also warum noch Geld für eine Emulation ausgeben, die mehr schlecht als
    > recht funktioniert.

    Sorry, das mit dem GW2 wuss't ich nicht, werd ich demnächst mal ausprobieren.
    Ja endlich kommt Bewegung in die Bude.
    Indie-Game-Entwickler liefern eh meist für alle Plattformen, einschließlich Android.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG, Göttingen
  2. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V., Sankt Augustin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-61%) 17,99€
  2. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Last Guardian im Test: Gassi gehen mit einem computergesteuerten Riesenbiest
The Last Guardian im Test
Gassi gehen mit einem computergesteuerten Riesenbiest
  1. Firmware LG kündigt TV-Update für Playstation 4 Pro an
  2. iFixit-Teardown Sony setzt bei der PS4 Pro auf einen 25-Watt-Lüfter
  3. Playstation 4 Pro im Test Für 400 Euro gibt's da wenig zu überlegen

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

  1. Auto: Faraday Future zeigt neue Details seines Elektro-SUVs
    Auto
    Faraday Future zeigt neue Details seines Elektro-SUVs

    Das Elektroauto-Startup Faraday Future hat neue Bilder seines kommenden Elektroautos gezeigt. Dieses soll Anfang Januar 2017 präsentiert werden. Ein kurzer Film einer Prototypfahrt ist bereits veröffentlicht worden.

  2. iTunes: Apple plant Streaming aktueller Kinofilme
    iTunes
    Apple plant Streaming aktueller Kinofilme

    25 bis 50 US-Dollar soll ein aktueller Film über iTunes kosten, wenn dieser noch im Kino läuft. Apple verhandelt angeblich schon mit Filmstudios, die der Idee gegenüber offen sind.

  3. Bluetooth 5: Funkleistung wird verzehnfacht
    Bluetooth 5
    Funkleistung wird verzehnfacht

    Die neue Version des Bluetooth-Standards ist schneller, kann weiter senden und spart gelegentlich mehr Strom. Das gilt allerdings nur für die Low-Energy-Variante.


  1. 08:01

  2. 07:44

  3. 07:35

  4. 07:19

  5. 22:00

  6. 18:47

  7. 17:47

  8. 17:34