1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Deutliche Verbesserungen…

mehr und mehr überflüssig ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mehr und mehr überflüssig ...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.13 - 08:48

    also 50 euro habe ich lieber in parallels desktop investiert ... da läuft wenigstens alles, ohne einschränkungen und ordentlich performant und eben auch jede aktuelle windoofs-software.

    für nen simplen wine-aufsatz, mit dem man nur "eine handvoll" windows-uralt-programme (bis XP) zu laufen bekommt, sind 50 euro etwas üppig (zumal es für os x ja auch noch die kostenlose alternative winebottler gibt)

    http://winebottler.kronenberg.org/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.13 08:48 durch McNoise.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: mehr und mehr überflüssig ...

    Autor: IT.Gnom 25.01.13 - 14:12

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also 50 euro habe ich lieber in parallels desktop investiert ... da läuft
    > wenigstens alles, ohne einschränkungen und ordentlich performant und eben
    > auch jede aktuelle windoofs-software.
    >
    > für nen simplen wine-aufsatz, mit dem man nur "eine handvoll"
    > windows-uralt-programme (bis XP) zu laufen bekommt, sind 50 euro etwas
    > üppig (zumal es für os x ja auch noch die kostenlose alternative
    > winebottler gibt)
    >
    > winebottler.kronenberg.org

    Uralt-Programme wie Guildwars 2.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: mehr und mehr überflüssig ...

    Autor: franzel 29.01.13 - 21:26

    Programme wie Guildwars 2.

    Na, meiner Meinung nach vorallem langsam überflüssig, weil der Spielemarkt auf dem Mac auch inzwischen gut in Schwung kommt.
    Client für Guild Wars2 gibt es bereits, von Blizzard kommt sowieso Alles auch für den MAC, Civilization V, Borderlands II, The Witcher II.....Die Topspiele (von denen es ja auch nicht mehr Viele gibt) für Windows Rechner kommen inzwischen, zum normalen Preis, zeitnah auch zum Mac.
    Also warum noch Geld für eine Emulation ausgeben, die mehr schlecht als recht funktioniert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: mehr und mehr überflüssig ...

    Autor: IT.Gnom 29.01.13 - 21:48

    franzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Programme wie Guildwars 2.
    >
    > Na, meiner Meinung nach vorallem langsam überflüssig, weil der Spielemarkt
    > auf dem Mac auch inzwischen gut in Schwung kommt.
    > Client für Guild Wars2 gibt es bereits, von Blizzard kommt sowieso Alles
    > auch für den MAC, Civilization V, Borderlands II, The Witcher II.....Die
    > Topspiele (von denen es ja auch nicht mehr Viele gibt) für Windows Rechner
    > kommen inzwischen, zum normalen Preis, zeitnah auch zum Mac.
    > Also warum noch Geld für eine Emulation ausgeben, die mehr schlecht als
    > recht funktioniert.

    Sorry, das mit dem GW2 wuss't ich nicht, werd ich demnächst mal ausprobieren.
    Ja endlich kommt Bewegung in die Bude.
    Indie-Game-Entwickler liefern eh meist für alle Plattformen, einschließlich Android.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. GDC 2015 Windows-10-Smartphones werden acht Kerne haben
  2. Technical Preview mit Cortana Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit
  3. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10

Hör-Spiele: Games ohne Grafik
Hör-Spiele
Games ohne Grafik

Heimkino-Raumklang von oben: Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
Heimkino-Raumklang von oben
Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
  1. DTS:X Probe gehört Dolby-Atmos-Konkurrent arbeitet mit Deckenlautsprechern
  2. Surround-Sound Holpriger Start für Blu-ray-Discs mit Dolby Atmos
  3. Interstellar in 70 mm Berliner Zoo Palast schiebt die Digitalprojektoren beiseite

  1. Wirtschaftsminister: NRW will 100 Millionen Euro in Breitbandausbau stecken
    Wirtschaftsminister
    NRW will 100 Millionen Euro in Breitbandausbau stecken

    Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Garrelt Duin rechnet mit rund 100 Millionen Euro aus der Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen im Mai. "Die werden wir eins zu eins durchleiten für das Thema Breitbandausbau", sagt er.

  2. Word, Excel, Powerpoint: Microsoft veröffentlicht neue Office-Apps für Android
    Word, Excel, Powerpoint
    Microsoft veröffentlicht neue Office-Apps für Android

    Mit Word, Excel und Powerpoint sind jetzt Microsofts Office-Programme neu für Android erschienen. Auch ohne kostenpflichtiges Abo können Dateien bearbeitet werden. Smartphone-Nutzer und Tablets mit Intel-Chip gehen allerdings zunächst noch leer aus.

  3. 3D-Filme im Flugzeug: Gear VR fliegt in Qantas' A380 mit
    3D-Filme im Flugzeug
    Gear VR fliegt in Qantas' A380 mit

    In der Lounge oder auf dem Flug nach Australien den Hobbit in 3D auf dem Gear VR anschauen? Das klappt ab März 2015 in der ersten Klasse im A380. Hierzu kooperiert die Fluggesellschaft Qantas mit Samsung.


  1. 17:59

  2. 17:41

  3. 17:36

  4. 17:25

  5. 17:01

  6. 16:18

  7. 16:13

  8. 16:07