Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Deutliche Verbesserungen…

mehr und mehr überflüssig ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mehr und mehr überflüssig ...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.13 - 08:48

    also 50 euro habe ich lieber in parallels desktop investiert ... da läuft wenigstens alles, ohne einschränkungen und ordentlich performant und eben auch jede aktuelle windoofs-software.

    für nen simplen wine-aufsatz, mit dem man nur "eine handvoll" windows-uralt-programme (bis XP) zu laufen bekommt, sind 50 euro etwas üppig (zumal es für os x ja auch noch die kostenlose alternative winebottler gibt)

    http://winebottler.kronenberg.org/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.13 08:48 durch McNoise.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: mehr und mehr überflüssig ...

    Autor: IT.Gnom 25.01.13 - 14:12

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also 50 euro habe ich lieber in parallels desktop investiert ... da läuft
    > wenigstens alles, ohne einschränkungen und ordentlich performant und eben
    > auch jede aktuelle windoofs-software.
    >
    > für nen simplen wine-aufsatz, mit dem man nur "eine handvoll"
    > windows-uralt-programme (bis XP) zu laufen bekommt, sind 50 euro etwas
    > üppig (zumal es für os x ja auch noch die kostenlose alternative
    > winebottler gibt)
    >
    > winebottler.kronenberg.org

    Uralt-Programme wie Guildwars 2.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: mehr und mehr überflüssig ...

    Autor: franzel 29.01.13 - 21:26

    Programme wie Guildwars 2.

    Na, meiner Meinung nach vorallem langsam überflüssig, weil der Spielemarkt auf dem Mac auch inzwischen gut in Schwung kommt.
    Client für Guild Wars2 gibt es bereits, von Blizzard kommt sowieso Alles auch für den MAC, Civilization V, Borderlands II, The Witcher II.....Die Topspiele (von denen es ja auch nicht mehr Viele gibt) für Windows Rechner kommen inzwischen, zum normalen Preis, zeitnah auch zum Mac.
    Also warum noch Geld für eine Emulation ausgeben, die mehr schlecht als recht funktioniert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: mehr und mehr überflüssig ...

    Autor: IT.Gnom 29.01.13 - 21:48

    franzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Programme wie Guildwars 2.
    >
    > Na, meiner Meinung nach vorallem langsam überflüssig, weil der Spielemarkt
    > auf dem Mac auch inzwischen gut in Schwung kommt.
    > Client für Guild Wars2 gibt es bereits, von Blizzard kommt sowieso Alles
    > auch für den MAC, Civilization V, Borderlands II, The Witcher II.....Die
    > Topspiele (von denen es ja auch nicht mehr Viele gibt) für Windows Rechner
    > kommen inzwischen, zum normalen Preis, zeitnah auch zum Mac.
    > Also warum noch Geld für eine Emulation ausgeben, die mehr schlecht als
    > recht funktioniert.

    Sorry, das mit dem GW2 wuss't ich nicht, werd ich demnächst mal ausprobieren.
    Ja endlich kommt Bewegung in die Bude.
    Indie-Game-Entwickler liefern eh meist für alle Plattformen, einschließlich Android.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Systemadministrator (m/w)
    Omnicare IT Services GmbH, Unterföhring
  2. IT-Berater (m/w) - Netzwerke und Systeme / Cisco
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Hamburg
  3. Cloud Consultant (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. E-Commerce Manager - eCare & Portale (m/w)
    M-net Telekommunikations GmbH, München

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. GTX-950-TIPP: 10 € Casbhack auf EVGA GeForce GTX 950 SC+ & GTX 950 FTW
  2. Sapphire AMD Radeon R9 FURY
    549,00€
  3. MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G, 4GB GDDR5
    354,69€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

Autonomes Fahren: Auf dem Highway ist das Lenkrad los
Autonomes Fahren
Auf dem Highway ist das Lenkrad los
  1. Autonome Autos Daimler würde mit Google oder Apple kooperieren
  2. Testbetrieb Öffentliche Straßen für autonom fahrende Lkw freigegeben
  3. Ford Autonomes Auto mit Couch patentiert

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  2. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben
  3. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei

  1. Smart Bike Computer: Android Wear fürs Fahrrad
    Smart Bike Computer
    Android Wear fürs Fahrrad

    Der Fahrradhersteller Canyon und Sony haben einen Radcomputer entwickelt, auf dem Android Wear läuft und der mit dem Smartphone in Verbindung steht. So sollen neben der Navigation auch Nachrichten im Blickfeld des Fahrers erscheinen, die sonst nur auf seinem Mobiltelefon eingegangen wären.

  2. Gremlins: Aufklärungsdrohnen sollen im Flug eingesammelt werden
    Gremlins
    Aufklärungsdrohnen sollen im Flug eingesammelt werden

    Gremlins nennt die Forschungseinrichtung des US-Verteidigungsministeriums die Drohnen, die von Flugzeugen ausgesetzt und nach erfüllter Aufklärungsmission wieder eingesammelt werden sollen.

  3. Fixie: Radfahrer irritiert autonomes Google-Auto
    Fixie
    Radfahrer irritiert autonomes Google-Auto

    Autonom fahrende Autos müssen vorsichtig im Umgang mit anderen Verkehrsteilnehmern sein. Radfahrer können bei Googles Testfahrzeugen offenbar zu Problemen führen. Das geschieht zwar zum Wohl der Radfahrer, kann den Verkehr aber nachhaltig aufhalten.


  1. 07:48

  2. 07:31

  3. 07:19

  4. 00:01

  5. 12:57

  6. 11:23

  7. 10:08

  8. 09:35