1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Deutliche Verbesserungen…

mehr und mehr überflüssig ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mehr und mehr überflüssig ...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.13 - 08:48

    also 50 euro habe ich lieber in parallels desktop investiert ... da läuft wenigstens alles, ohne einschränkungen und ordentlich performant und eben auch jede aktuelle windoofs-software.

    für nen simplen wine-aufsatz, mit dem man nur "eine handvoll" windows-uralt-programme (bis XP) zu laufen bekommt, sind 50 euro etwas üppig (zumal es für os x ja auch noch die kostenlose alternative winebottler gibt)

    http://winebottler.kronenberg.org/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.13 08:48 durch McNoise.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: mehr und mehr überflüssig ...

    Autor: IT.Gnom 25.01.13 - 14:12

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also 50 euro habe ich lieber in parallels desktop investiert ... da läuft
    > wenigstens alles, ohne einschränkungen und ordentlich performant und eben
    > auch jede aktuelle windoofs-software.
    >
    > für nen simplen wine-aufsatz, mit dem man nur "eine handvoll"
    > windows-uralt-programme (bis XP) zu laufen bekommt, sind 50 euro etwas
    > üppig (zumal es für os x ja auch noch die kostenlose alternative
    > winebottler gibt)
    >
    > winebottler.kronenberg.org

    Uralt-Programme wie Guildwars 2.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: mehr und mehr überflüssig ...

    Autor: franzel 29.01.13 - 21:26

    Programme wie Guildwars 2.

    Na, meiner Meinung nach vorallem langsam überflüssig, weil der Spielemarkt auf dem Mac auch inzwischen gut in Schwung kommt.
    Client für Guild Wars2 gibt es bereits, von Blizzard kommt sowieso Alles auch für den MAC, Civilization V, Borderlands II, The Witcher II.....Die Topspiele (von denen es ja auch nicht mehr Viele gibt) für Windows Rechner kommen inzwischen, zum normalen Preis, zeitnah auch zum Mac.
    Also warum noch Geld für eine Emulation ausgeben, die mehr schlecht als recht funktioniert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: mehr und mehr überflüssig ...

    Autor: IT.Gnom 29.01.13 - 21:48

    franzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Programme wie Guildwars 2.
    >
    > Na, meiner Meinung nach vorallem langsam überflüssig, weil der Spielemarkt
    > auf dem Mac auch inzwischen gut in Schwung kommt.
    > Client für Guild Wars2 gibt es bereits, von Blizzard kommt sowieso Alles
    > auch für den MAC, Civilization V, Borderlands II, The Witcher II.....Die
    > Topspiele (von denen es ja auch nicht mehr Viele gibt) für Windows Rechner
    > kommen inzwischen, zum normalen Preis, zeitnah auch zum Mac.
    > Also warum noch Geld für eine Emulation ausgeben, die mehr schlecht als
    > recht funktioniert.

    Sorry, das mit dem GW2 wuss't ich nicht, werd ich demnächst mal ausprobieren.
    Ja endlich kommt Bewegung in die Bude.
    Indie-Game-Entwickler liefern eh meist für alle Plattformen, einschließlich Android.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Macbook 12 im Test: Einsamer USB-Port sucht passende Partner
Macbook 12 im Test
Einsamer USB-Port sucht passende Partner
  1. Apple Store Apple erhöht Hardwarepreise
  2. Workaround Macbook 12 kann bei Erstinstallation hängen bleiben
  3. Hydradock Elf Ports für das Macbook 12

Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Yeair Benzincopter fliegt eine Stunde lang
  2. Sprite Fliegende Thermoskanne als Kameradrohne
  3. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

  1. Catalyst 15.5 Beta: Neuer Radeon-Grafiktreiber beschleunigt Project Cars stark
    Catalyst 15.5 Beta
    Neuer Radeon-Grafiktreiber beschleunigt Project Cars stark

    Viel später als angekündigt, aber mehr Leistung: Der Grafikkarten-Treiber Catalyst 15.5 Beta für Radeon-Modelle steigert die Bildrate in Project Cars kräftig. Bei The Witcher 3 hingegen tut sich nichts.

  2. Akku-Uhrenarmband: Apple Watch soll über verdeckten Port schneller laden
    Akku-Uhrenarmband
    Apple Watch soll über verdeckten Port schneller laden

    Die Apple Watch besitzt einen verdeckten Anschluss hinter der dem unteren Armbandanschluss, der offenbar geeignet ist, den Akku der Smartwatch zu laden. Das will sich ein Zubehörhersteller zunutze machen und ein Akku-Armband anbieten.

  3. Sprachassistent: Google Now wird schlauer
    Sprachassistent
    Google Now wird schlauer

    Auf der Google I/O wurde den Besuchern eine Vorschau der in Android M kommenden Version von Google Now gezeigt. Viele Eingaben werden künftig direkt aus dem Kontext verstanden - dabei reicht es, für mehr Informationen den Finger auf den Homebutton zu legen.


  1. 03:08

  2. 23:20

  3. 21:09

  4. 20:58

  5. 20:12

  6. 20:06

  7. 19:57

  8. 17:54