1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Ein Meilenstein": Steam für Linux…

Steam für Linux-Fernseher?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Steam für Linux-Fernseher?

    Autor: Crass Spektakel 07.11.12 - 10:02

    Mal ehrlich, das einzige was noch fehlt ist Steam für Fernsehgeräte.

    Die meisten Fernseher laufen heute unter Linux. Auf meinem Samsung ist ohnehin schon Quake2 installiert und der Steam-Konkurrent Desura ist auch nutzbar. Würde Samsung so etwas vorinstallieren könnte man glatt auf eine aktuelle Spielkonsole im Wohnzimmer verzichten: 2x1200Mhz CPU und ein Permedia mit Geforce4200-Leistung sind verdammt nah dran an XBox und PS3.

    Derzeit muß man den Fernseher noch rooten, z.B. mittels SamyGo.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Steam für Linux-Fernseher?

    Autor: Endwickler 07.11.12 - 10:21

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Derzeit muß man den Fernseher noch rooten, z.B. mittels SamyGo.

    Also ich musste meinen Fernseher nicht rooten um ihn zu benutzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Steam für Linux-Fernseher?

    Autor: teleborian 07.11.12 - 11:19

    http://www.youtube.com/results?search_query=ubuntu+on+tv&oq=ubuntu+on+tv

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Steam für Linux-Fernseher?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 11.11.12 - 00:02

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ehrlich, das einzige was noch fehlt ist Steam für Fernsehgeräte.

    Guck mal in die Ecke rechts oben. Da steht „Big Picture“ und genau dafür ist es da!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Steam für Linux-Fernseher?

    Autor: Crass Spektakel 13.11.12 - 16:28

    Nein, was Du beschreibst ist eine Benutzeroberfläche für Fernseher die auf einem PC läuft.

    Ich will ein Steam das direkt auf dem Fernseher läuft. Mein aktueller Samsung hat mehr Leistung als eine Xbox 360.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Bastelrechner Das Raspberry Pi 2 hat viermal mehr Wumms
  2. Dual-Monitor-Betrieb VGA-Anschluss für Plus-Modelle des Raspberry Pi
  3. Bitscope Micro im Test Oszilloskop und Logic Analyzer für den Bastelrechner

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. Die Woche im Video Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
  2. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

Freenet: Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
Freenet
Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
  1. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen
  2. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit
  3. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar

  1. Steam Controller ausprobiert: Konkurrenz für WASD und Maus
    Steam Controller ausprobiert
    Konkurrenz für WASD und Maus

    GDC 2015Im November 2015 startet Valve die Steam-Machine- und Steam-Controller-Offensive. Golem.de konnte das so gut wie fertige Gamepad ausprobieren - und hat gleich getroffen.

  2. Fujitsu Laboratories: Software wertet Bewegungen auf schlechten Videos aus
    Fujitsu Laboratories
    Software wertet Bewegungen auf schlechten Videos aus

    Erkennen, ohne zu identifizieren: Der japanische Technologiekonzern Fujitsu hat eine Technik entwickelt, um die Bewegungen von Menschen auszuwerten. Sie ermöglicht, Menschen zu erkennen, ohne ihre Privatsphäre zu verletzen.

  3. Spionage: Auf der Jagd nach einem Gespenst
    Spionage
    Auf der Jagd nach einem Gespenst

    Forscher haben ein komplexes Spionageprogramm entdeckt, das sie Casper nennen. Der Fall taugt als Lehrstück über die immens schwierige Enttarnung von Malware-Entwicklern.


  1. 12:04

  2. 11:55

  3. 11:36

  4. 11:27

  5. 10:30

  6. 10:06

  7. 09:07

  8. 08:16