1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Enlightenment: Bodhi Linux 2.2.0…

hmmm

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hmmm

    Autor: azeu 04.01.13 - 15:58

    sieht E17 so unschön aus, oder die Themes?

    Ich möchte ja nicht über Geschmack streiten, aber die Oberflächen sehen nicht gerade professionell designed aus, finde ich. Die Farben und Schriftgrößen passen teilweise nicht mal zusammen o_O

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: hmmm

    Autor: DeeZiD 04.01.13 - 16:06

    Ganz ehrlich?
    Muss sagen, dass dies mit Abstand hässlichste Desktopenvironment ist, welches ich in den letzten Jahren zu Gesicht bekommen habe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: hmmm

    Autor: hänschenklein 04.01.13 - 16:21

    Das sind die Themes... unglaublich schlecht gemacht.
    Technisch ist e17 jedoch echt spitze und mit ein bisschen Grafik-Talent bekommt man mit Sicherheit auch schöne Themes hin...
    Die DE selbst sieht auch für mich mehr wie eine Techdemo aus und ich bezweifle irgendwie dass die entwickler das selbst im Produktiveinsatz haben. Die Batterieanzeige zeigt nur den Status in % wenn man mit der Maus drüber fährt. Völlig sinnlos, da dabei nur leerer Platz verbraucht wird. Die Schrift selbst ist wieder völlig mit Effekten überladen dass man es kaum lesen kann. Die Digitaluhr haben sie auch mit einer Analogen ersetzt da sie absolut nicht zu lesen war. (Status vor ~ 3 Wochen)
    All das lässt sich mit Themes jedoch verändern ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.13 16:23 durch hänschenklein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: hmmm

    Autor: BLi8819 04.01.13 - 17:58

    Ich hatte vor zwei Jahren (oder so) E17 unter Ubuntu mal ausprobiert. Da sah das bei weitem besser aus. Es wird also an den Themes liegen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: hmmm

    Autor: der_wahre_hannes 04.01.13 - 18:47

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte ja nicht über Geschmack streiten, aber die Oberflächen sehen
    > nicht gerade professionell designed aus, finde ich. Die Farben und
    > Schriftgrößen passen teilweise nicht mal zusammen o_O

    Teilweise sind die Buttons noch nichtmal so groß wie die Beschriftung. Oder die Buttons verdecken Teile der Benachrichtigung im Fenster... vielleicht sollten sie mal jemanden ranlassen, der zumindest etwas davon versteht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: hmmm

    Autor: Erasus 04.01.13 - 19:50

    Es gibt doch eine Razor-qt Distribution wie zum Bleistift SalentOS:

    http://www.salentos.it/

    Schlanker qt-Desktop, mit Ubuntu 12.04 Basis...mmmmh lecker! :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: hmmm

    Autor: azeu 05.01.13 - 00:38

    du hättest ruhig vom Augenkrebs-Design der verlinkten Seite warnen können :)

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: hmmm

    Autor: berritorre 06.01.13 - 02:01

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du hättest ruhig vom Augenkrebs-Design der verlinkten Seite warnen können
    > :)

    Da soll nochmal einer sagen die Italiener hätten einen Sinn für Design. Offensichtlich nicht alle... *grins*

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: hmmm

    Autor: BLi8819 06.01.13 - 12:48

    Aber aber... ist doch beautiful to see!

    :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

BQ Aquaris E4.5 angesehen: Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr
BQ Aquaris E4.5 angesehen
Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr
  1. Aquaris E4.5 Canonical bringt das erste Ubuntu-Smartphone - schubweise

OxygenOS von Oneplus: "Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
OxygenOS von Oneplus
"Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
  1. Oneplus One-Smartphone bekommt Lollipop erst im März
  2. Alternatives ROM Paranoid Android schließt sich Oneplus an
  3. OxygenOS Oneplus greift auf Paranoid-Android-Entwickler zurück

Modulares Smartphone im Hands on: Kinder spielen Lego, Große spielen Ara
Modulares Smartphone im Hands on
Kinder spielen Lego, Große spielen Ara
  1. Project Ara Erster Hersteller hat rund 100 Smartphone-Module fertig
  2. Modulares Smartphone Googles neuer Project-Ara-Prototyp
  3. Project Ara Erstes modulares Smartphone vorerst nur für Puerto Rico

  1. Geheimdienstakten vorenthalten: BND muss für den NSA-Ausschuss nachsitzen
    Geheimdienstakten vorenthalten
    BND muss für den NSA-Ausschuss nachsitzen

    Nur per Zufall hat der NSA-Ausschuss erfahren, dass ihm Akten des Bundesnachrichtendienstes vorenthalten worden sind. Nun sollen alle Unterlagen erneut geprüft werden: Ein "äußerst gravierender Vorfall", heißt es.

  2. Bundesnetzagentur: Liquid will sich Platz als Mobilfunkbetreiber einklagen
    Bundesnetzagentur
    Liquid will sich Platz als Mobilfunkbetreiber einklagen

    Die nächste Frequenzauktion der Bundesnetzagentur schließt Neueinsteiger im Mobilfunkmarkt aus und ist nach Ansicht von Liquid Broadband klar rechtswidrig. Damit würde die Vorherrschaft von Telekom, Vodafone und Telefónica zum Schaden der Nutzer abgesichert, erklärt das Unternehmen.

  3. UEFI: Firmware-Updates unter Linux werden einfacher
    UEFI
    Firmware-Updates unter Linux werden einfacher

    Eine neue Version der UEFI-Spezifikation soll Firmware-Updates deutlich vereinfachen, auch unter Linux. Red Hat und Gnome arbeiten bereits an einer Umsetzung und stellen detaillierte Pläne vor.


  1. 15:31

  2. 14:49

  3. 14:43

  4. 13:51

  5. 13:14

  6. 13:08

  7. 12:57

  8. 12:21