1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Enlightenment: Bodhi Linux 2.2.0…

hmmm

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hmmm

    Autor: azeu 04.01.13 - 15:58

    sieht E17 so unschön aus, oder die Themes?

    Ich möchte ja nicht über Geschmack streiten, aber die Oberflächen sehen nicht gerade professionell designed aus, finde ich. Die Farben und Schriftgrößen passen teilweise nicht mal zusammen o_O

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: hmmm

    Autor: DeeZiD 04.01.13 - 16:06

    Ganz ehrlich?
    Muss sagen, dass dies mit Abstand hässlichste Desktopenvironment ist, welches ich in den letzten Jahren zu Gesicht bekommen habe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: hmmm

    Autor: hänschenklein 04.01.13 - 16:21

    Das sind die Themes... unglaublich schlecht gemacht.
    Technisch ist e17 jedoch echt spitze und mit ein bisschen Grafik-Talent bekommt man mit Sicherheit auch schöne Themes hin...
    Die DE selbst sieht auch für mich mehr wie eine Techdemo aus und ich bezweifle irgendwie dass die entwickler das selbst im Produktiveinsatz haben. Die Batterieanzeige zeigt nur den Status in % wenn man mit der Maus drüber fährt. Völlig sinnlos, da dabei nur leerer Platz verbraucht wird. Die Schrift selbst ist wieder völlig mit Effekten überladen dass man es kaum lesen kann. Die Digitaluhr haben sie auch mit einer Analogen ersetzt da sie absolut nicht zu lesen war. (Status vor ~ 3 Wochen)
    All das lässt sich mit Themes jedoch verändern ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.13 16:23 durch hänschenklein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: hmmm

    Autor: BLi8819 04.01.13 - 17:58

    Ich hatte vor zwei Jahren (oder so) E17 unter Ubuntu mal ausprobiert. Da sah das bei weitem besser aus. Es wird also an den Themes liegen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: hmmm

    Autor: der_wahre_hannes 04.01.13 - 18:47

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte ja nicht über Geschmack streiten, aber die Oberflächen sehen
    > nicht gerade professionell designed aus, finde ich. Die Farben und
    > Schriftgrößen passen teilweise nicht mal zusammen o_O

    Teilweise sind die Buttons noch nichtmal so groß wie die Beschriftung. Oder die Buttons verdecken Teile der Benachrichtigung im Fenster... vielleicht sollten sie mal jemanden ranlassen, der zumindest etwas davon versteht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: hmmm

    Autor: Erasus 04.01.13 - 19:50

    Es gibt doch eine Razor-qt Distribution wie zum Bleistift SalentOS:

    http://www.salentos.it/

    Schlanker qt-Desktop, mit Ubuntu 12.04 Basis...mmmmh lecker! :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: hmmm

    Autor: azeu 05.01.13 - 00:38

    du hättest ruhig vom Augenkrebs-Design der verlinkten Seite warnen können :)

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: hmmm

    Autor: berritorre 06.01.13 - 02:01

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du hättest ruhig vom Augenkrebs-Design der verlinkten Seite warnen können
    > :)

    Da soll nochmal einer sagen die Italiener hätten einen Sinn für Design. Offensichtlich nicht alle... *grins*

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: hmmm

    Autor: BLi8819 06.01.13 - 12:48

    Aber aber... ist doch beautiful to see!

    :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  2. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück
  3. Urheberrecht Abmahnung wegen Nutzung des Facebook-Buttons bei Bild.de

  1. Freie Bürosoftware: Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
    Freie Bürosoftware
    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

    Nach der Aufspaltung der Projekte Openoffice und Libreoffice war lange nicht klar, wer das Rennen bei der Entwicklung machen würde. Vier Jahre später zeichnet sich jedoch ein deutlicher Gewinner ab.

  2. Smartwatch: Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar
    Smartwatch
    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar

    Die Smartwatches Pebble Time und Pebble Time Steel haben auf Kickstarter Zusagen von mehr als 20 Millionen US-Dollar erzielt. Für die Serienfertigung war nur eine halbe Million erforderlich. Die Auslieferung soll schon im Mai 2015 beginnen.

  3. Manfrotto: Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen
    Manfrotto
    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

    Manfrotto hat drei unterschiedlich helle LED-Lampen vorgestellt, die über einen eingebauten Lithium-Ionen-Akku ungefähr eine Stunde betrieben werden. Sie werden über USB aufgeladen und sollen beim Filmen und Fotografieren die Umgebung erhellen.


  1. 17:19

  2. 15:57

  3. 15:45

  4. 15:03

  5. 10:55

  6. 09:02

  7. 17:09

  8. 15:52