1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Entwicklerplatine: Arduino Due für…

5¤ Alternative: TI Stellaris Launchpad mit Cortex M4

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5¤ Alternative: TI Stellaris Launchpad mit Cortex M4

    Autor: vlad_tepesch 26.10.12 - 15:58

    kwt

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 5¤ Alternative: TI Stellaris Launchpad mit Cortex M4

    Autor: caso 26.10.12 - 16:37

    5¤? Wie kommst du auf den Preis?
    Für 5¤ würde ich einen ATTiny oder einen kleineren Atmege bzw. Xmega in der Referenz-Schaltung aufbauen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 5¤ Alternative: TI Stellaris Launchpad mit Cortex M4

    Autor: der_heinz 27.10.12 - 00:03

    caso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 5¤? Wie kommst du auf den Preis?
    > Für 5¤ würde ich einen ATTiny oder einen kleineren Atmege bzw. Xmega in der
    > Referenz-Schaltung aufbauen.


    Vielleicht meint er ja den hier, der allerdings 13 USD kostet:

    https://estore.ti.com/Stellaris-LaunchPad.aspx

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 5¤ Alternative: TI Stellaris Launchpad mit Cortex M4

    Autor: vlad_tepesch 28.10.12 - 00:00

    den meinte ich.
    Da war das Promo-Angebot aber schnell vorbei.
    Die gabs eine Weile für 5$ das stück.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: 5¤ Alternative: TI Stellaris Launchpad mit Cortex M4

    Autor: der_heinz 28.10.12 - 15:28

    vlad_tepesch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > den meinte ich.
    > Da war das Promo-Angebot aber schnell vorbei.
    > Die gabs eine Weile für 5$ das stück.


    Ich hatte mir "damals" 3 Exemplare vom Launchpad des MSP430 für je 4.30$ bestellt. Die gab es bei der Einführung sogar noch versandkostenfrei.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: 5¤ Alternative: TI Stellaris Launchpad mit Cortex M4

    Autor: vlad_tepesch 30.10.12 - 15:11

    die stellaris gabs auch für 5$ versandkostenfrei. man durfte aber max 2 Stück bestellen.
    Ich ärger mich nur grad, dass ich nicht noch einen Bekannten hab 2 bestellen lassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on: Rund, schnell, teuer
Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on
Rund, schnell, teuer
  1. Galaxy S6 und Edge-Variante Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
  2. Exynos 7 Octa Schneller Prozessor des Galaxy S6 wird in 14 nm gefertigt
  3. Qualcomm-Prozessor LG widerspricht Hitzeproblemen beim Snapdragon 810

Star Citizen: Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten
Star Citizen
Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten
  1. Squadron 42 Kampagne von Star Citizen startet im Herbst 2015
  2. Star Citizen Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

MWC-Tagesrückblick im Video: Chromatische Aberrationen und Dank an die Kollegen von Heise
MWC-Tagesrückblick im Video
Chromatische Aberrationen und Dank an die Kollegen von Heise
  1. Leap Blackberry stellt Smartphone ohne Hardwaretastatur vor
  2. So groß wie ein Smartphone Huawei zeigt kompaktes Android-Tablet mit Telefoniefunktion
  3. Alcatel Onetouch Watch Runde Smartwatch wird doch teurer

  1. Smartwatch: Android Wear soll bald mit iOS sprechen
    Smartwatch
    Android Wear soll bald mit iOS sprechen

    Holt Google zum Schlag gegen die Apple Watch aus und ermöglicht es Android-Wear-Uhren, sich mit iPhones und iPads zu verbinden? Bislang war das unmöglich. Der Erfolg der Pebble-Uhren könnte das Unternehmen zum Umdenken gebracht haben.

  2. HTC Re Vive ausprobiert: Räumt schon mal die Keller leer
    HTC Re Vive ausprobiert
    Räumt schon mal die Keller leer

    MWC 2015 Nach den ersten Minuten mit der Re Vive von HTC und Valve steht fest: Wir kommen der Vision vom Holodeck einen weiteren Schritt näher. Neben dem Tracking des Kopfes nimmt sich dieses Virtual-Reality-System die Hände mit drei Fingern vor. Mein erstes VR-Date mit Glados aus Portal werde ich nicht vergessen!

  3. Big Maxwell: Nvidias Geforce GTX Titan X bietet 12 GByte Videospeicher
    Big Maxwell
    Nvidias Geforce GTX Titan X bietet 12 GByte Videospeicher

    GDC 2015 12 GByte Videospeicher, 8 Milliarden Transistoren und rund 7 Teraflops Rechenleistung: Nvidias neue Grafikkarte Geforce GTX Titan X basiert auf dem bisher größten Chip mit Maxwell-Architektur.


  1. 22:28

  2. 21:33

  3. 21:22

  4. 19:04

  5. 18:51

  6. 17:08

  7. 16:52

  8. 16:14