Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 22 Aurora: Mozilla hält an…

Geht´s der Wirtschaft gut, geht´s uns allen gut ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geht´s der Wirtschaft gut, geht´s uns allen gut ...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.04.13 - 09:42

    die Lüge des Jahrzehnts.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Geht´s der Wirtschaft gut, geht´s uns allen gut ...

    Autor: Nekornata 11.04.13 - 10:05

    Naja, vom Grundgedanken her ja richtig, weil der Wirtschaft kann es auf lange Sicht nur gut gehen, wenn es uns auch gut geht - Dumm nur, das mittlerweile die meisten Firmen der Meinung sind (wie auch bei Ausbildungsplätzen usw.), das die anderen das ja schon für sie mit erledigen.
    Hinzu kommt, das selten nur noch weiter geschaut wird, als bis zum nächsten Quartal - Was danach kommt? Egal

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Geht´s der Wirtschaft gut, geht´s uns allen gut ...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.04.13 - 10:42

    Nekornata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, vom Grundgedanken her ja richtig, weil der Wirtschaft kann es auf
    > lange Sicht nur gut gehen, wenn es uns auch gut geht

    Du drehst die Implikation hier um:

    Geht´s der Wirtschaft gut, geht´s uns allen gut != Geht´s uns allen gut, geht´s der Wirtschaft gut.


    > - Dumm nur, das
    > mittlerweile die meisten Firmen der Meinung sind (wie auch bei
    > Ausbildungsplätzen usw.), das die anderen das ja schon für sie mit
    > erledigen.
    > Hinzu kommt, das selten nur noch weiter geschaut wird, als bis zum nächsten
    > Quartal - Was danach kommt? Egal

    Quartal nicht mal unbedingt, eher die Laufzeit des eigenen Vertrags. Wie auch in der Politik mit Legislaturperioden. Wenn die Bilanz nach Ende der eigenen Zeit im Unternehmen (Staat) gut aussieht ist es Managern (wie auch Politikern) anscheinend völlig egal was das auf lange Sicht bedeutet.

    So werde ich nie verstehen, wieso man öffentliche Gebäude zuerst verkauft um sie dann zu horrenden Preisen zurück zu mieten UND dazu noch die Verpflichtung hat, die Gebäude in Schuss zu halten. Der Käufer zahlt also genau einmal und kann sich dann zurücklehnen. Innerhalb weniger Jahre hat sich seine anfängliche Investition mehr als amortisiert und der dumme Bürger zahlt drauf, weil Inkompetenz an der Spitze steht.

    (Einige der Leute die so etwas entscheiden sind offensichtlich nicht im Stande einfachste Grundrechenarten anzuwenden.)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Geht´s der Wirtschaft gut, geht´s uns allen gut ...

    Autor: dabbes 11.04.13 - 10:42

    WIR sind die Wirtschaft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Geht´s der Wirtschaft gut, geht´s uns allen gut ...

    Autor: AndyMt 11.04.13 - 10:57

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WIR sind die Wirtschaft.
    Nein, wir sind TEIL davon.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Geht´s der Wirtschaft gut, geht´s uns allen gut ...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.04.13 - 11:20

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WIR sind die Wirtschaft.

    Dann würde die Implikation erst recht keinen Sinn machen.

    "Geht´s der Wirtschaft gut, geht´s der Wirtschaft gut."... Ah, Tautologien... you don't say?!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Geht´s der Wirtschaft gut, geht´s uns allen gut ...

    Autor: zwangsregistrierter 11.04.13 - 12:31

    Der Selberdenker schrieb:
    > (Einige der Leute die so etwas entscheiden sind offensichtlich nicht im
    > Stande einfachste Grundrechenarten anzuwenden.)

    Doch, das sind die sehr wohl. Aber das wohl des Volkes ist Ihnen scheiß egal, wenn sie am Ende eine Legislaturperiode geschönte Zahlen haben. Ausserdem gibt es in den meisten Fällen wohl eine Art "inoffizielle Provision", das berühmte "Köfferchen" also.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Geht´s der Wirtschaft gut, geht´s uns allen gut ...

    Autor: LH 11.04.13 - 13:14

    AndyMt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > WIR sind die Wirtschaft.
    > Nein, wir sind TEIL davon.

    Nein, die Menschen sind die Wirtschaft im gesamten. Es gibt keine Wirtschaft ohne Menschen, aber Menschen ohne Wirtschaft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Geht´s der Wirtschaft gut, geht´s uns allen gut ...

    Autor: Bouncy 11.04.13 - 15:27

    Der Selberdenker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Lüge des Jahrzehnts.
    Falscher Job?! ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

  1. Axon 7: ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland
    Axon 7
    ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

    Das Axon 7 kommt nach Deutschland: ZTEs Topsmartphone mit Snapdragon-820-SoC, 20-Megapixel-Kamera, 1440p-Display und zwei dezidierten Soundprozessoren kostet 450 Euro. Damit ist das Gerät günstiger als die Top-Smartphones der meisten Konkurrenten.

  2. Medienanstalten: Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
    Medienanstalten
    Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten

    Die analoge Verbreitung des Fernsehens über das Koaxialkabel behindert HDTV und breitbandiges Internet, mahnt die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten. Noch dieses Jahr könnte eine digitale Empfangsquote von 80 Prozent im TV-Kabel erreicht werden.

  3. Vorstandard: Nokia will bereits ein 5G-fähiges Netz haben
    Vorstandard
    Nokia will bereits ein 5G-fähiges Netz haben

    Nokia zeigt in London 5G-Technik für das 10-GBit-Netz der Zukunft. Doch ob die Technik auch in den Standard kommen wird, ist unsicher.


  1. 19:19

  2. 19:06

  3. 18:25

  4. 18:17

  5. 17:03

  6. 16:53

  7. 16:44

  8. 15:33