1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox: Mozilla verbessert…

Browser Fingerprint?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Browser Fingerprint?

    Autor: fbfb 12.12.12 - 11:04

    Damit Private Browsing wirkungsvoll wäre, wäre es nötig dass sie etwas gegen Wiedererkennung durch Browser Fingerprint unternehmen. Sonst verspricht Private Browsing etwas, was es nicht halten kann.

    Siehe auch:
    http://www.golem.de/news/tracking-der-verraeterische-fingerabdruck-des-browsers-1212-96167.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Browser Fingerprint?

    Autor: Spaghetticode 12.12.12 - 22:29

    Einige Browser beschreiben auch, dass der private Modus gewissen Einschränkungen unterworfen ist und man im privaten Modus nicht völlig privat sein kann. Die Fingerprinting-Problematik wird aber in keinem Browser genannt.


    Bei Firefox lautet der Hinweis lapidar: „Während auf diesem Computer keine Spuren Ihrer Browserchronik gespeichert werden, kann Ihr Internetanbieter oder Ihr Arbeitgeber trotzdem nachverfolgen, welche Seiten Sie besuchen.“

    IE und Opera bringen keinerlei Hinweis zu den Einschränkungen des privaten Modus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Browser Fingerprint?

    Autor: IrgendeinNutzer 13.12.12 - 00:39

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Firefox lautet der Hinweis lapidar: ...

    und

    > IE und Opera bringen keinerlei Hinweis zu den Einschränkungen des privaten
    > Modus.


    Da sieht man wieder mal wie schön dass in Chrome gemacht ist (wenigstens eine kleine ausführliche Info), mich bestätigt das gerade wieder dass ich diesen Browser einsetze.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Browser Fingerprint?

    Autor: rommudoh 13.12.12 - 10:31

    Also ist das in Wirklichkeit kein "sicheres browsen", sondern nur ein "lokal nicht nachweisbares browsen".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Browser Fingerprint?

    Autor: Spaghetticode 13.12.12 - 18:21

    rommudoh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ist das in Wirklichkeit kein "sicheres browsen", sondern nur ein
    > "lokal nicht nachweisbares browsen".
    Dafür, um den Besuch bei Manwin vor der Ehefrau zu verstecken, reicht es.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2
  2. Bastelrechner Das Raspberry Pi 2 hat viermal mehr Wumms
  3. Dual-Monitor-Betrieb VGA-Anschluss für Plus-Modelle des Raspberry Pi

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Gigaset: Ex-Siemens-Sparte bringt eigene Smartphones heraus
    Gigaset
    Ex-Siemens-Sparte bringt eigene Smartphones heraus

    Die frühere Siemens-Marke Gigaset wird noch in diesem Jahr eigene Smartphones entwickeln und herstellen. Produziert werden sie in China.

  2. Legacy of the Void: Starcraft 2 geht in die Beta
    Legacy of the Void
    Starcraft 2 geht in die Beta

    Ein neuer Spielmodus, überarbeitete Multiplayergefechte mit automatisierten Turnieren und die Suche nach einer weiteren Einheit für die Terraner: Blizzard hat den Betatest von Starcraft 2 - Legacy of the Void eröffnet.

  3. Streaming: Fernbedienungen bekommen Netflix-Taste
    Streaming
    Fernbedienungen bekommen Netflix-Taste

    Netflix weitet sein Herstellerprogramm für die Netflix-Taste auf Fernbedienungen in Europa aus. Dabei wird, offenbar gegen Zahlungen an die Hersteller, eine Taste in Fernbedienungen eingebaut.


  1. 19:04

  2. 17:03

  3. 16:09

  4. 15:47

  5. 15:02

  6. 13:23

  7. 13:13

  8. 12:00