Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flash-Plugin: Adobe will Mozillas…

Flash-Plugin: Adobe will Mozillas Click-to-Play unterstützen

Vom Flash-Entwickler kommen wohlwollende Worte zu Mozillas Entscheidung, auch Plugins von Adobe auf Click-to-Play umzustellen. Adobe hofft, dass dadurch mehr Nutzer alte Flash-Installationen ersetzen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Adobes Produkte wären öfter installiert, wenn.. 3

    bofhl | 31.01.13 11:49 31.01.13 16:11

  2. Was nützt es, wenn die aktuelle Flashversion auch voller Löcher ist? 2

    9life-Moderator | 31.01.13 11:34 31.01.13 11:49

  3. Bei allem ClickToPlay 1

    Endwickler | 31.01.13 11:30 31.01.13 11:30

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. IT Consultant Atlassian Tools (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  2. Datenbankadministrator (m/w)
    Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf
  3. Senior PHP Software-Entwickler (m/w)
    DI UNTERNEHMER - Digitalagentur GmbH, Wiesbaden
  4. User Experience Service Designer (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. Wintersale im Microsoft Store
  2. EVGA GeForce GTX 980 Ti Hybrid
    739,00€ statt 849,95€
  3. FÜR KURZE ZEIT REDUZIERT: Kindle Paperwhite, 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display (300 ppi) mit integrierter Beleuchtung, WLAN - mit Spezialang
    99,99€ statt 119,99€ (ohne Spezialangebote für 119,99€ statt 139,99€)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  2. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel
  3. Spectrevision Elijah Wood macht Horror-VR mit Ubisoft

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Escape Dynamics Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott
  2. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  3. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen

  1. Einsteins Vorhersage bestätigt: Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach
    Einsteins Vorhersage bestätigt
    Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach

    Was Albert Einstein vor 100 Jahren theoretisch vorhersagte, wollen Forscher nun experimentell nachgewiesen haben. Ein Spezialobservatorium fing die Signatur zweier verschmelzender Schwarzer Löcher auf. Eine physikalische Sensation.

  2. Datenschmuggel: Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea
    Datenschmuggel
    Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea

    Aktivisten rufen dazu auf, USB-Sticks zu spenden, um sie an nordkoreanische Regimegegner weiterzuleiten. Die bespielen die Speicher mit westlichen Medien und schmuggeln sie nach Nordkorea. Die Aktion soll helfen, die Bevölkerung aufzuklären, die von der Außenwelt abgeschirmt wird.

  3. Remedy Entertainment: Hardware-Anforderungen für Quantum Break veröffentlicht
    Remedy Entertainment
    Hardware-Anforderungen für Quantum Break veröffentlicht

    Gleichzeitig mit der Fassung für die Xbox One will Microsoft das grafisch spektakuläre Zeitreise-Actionspiel Quantum Break auch für PCs mit Windows 10 veröffentlichen. Die Hardware-Anforderungen liegen bereits vor.


  1. 17:03

  2. 16:25

  3. 15:55

  4. 15:49

  5. 15:38

  6. 15:28

  7. 14:59

  8. 14:09