1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freie Desktops: KWin am besten…

Man möge bitte auch einen Blick in die Kommentare werfen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man möge bitte auch einen Blick in die Kommentare werfen

    Autor: lear 03.12.12 - 16:26

    In denen der Moronix Artikel, der Golem vermutlich als "Primärquelle" gedient hat, zur Sprache kommt ...

    User: "Well, it’s nice to see we can always rely on Michael Larabel to turn an informative Blogpost into a Smacky Headline:"
    Graesslin: "Rather annoying as that has not at all been the point I wanted to make. If I had expected that this sentence will be picked out I would not have written it."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Man möge bitte auch einen Blick in die Kommentare werfen

    Autor: Thaodan 03.12.12 - 17:58

    Leider wahr.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Man möge bitte auch einen Blick in die Kommentare werfen

    Autor: ChristianG 03.12.12 - 19:37

    lear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In denen der Moronix Artikel, der Golem vermutlich als "Primärquelle"
    > gedient hat, zur Sprache kommt ...
    >
    > User: "Well, it’s nice to see we can always rely on Michael Larabel
    > to turn an informative Blogpost into a Smacky Headline:"
    > Graesslin: "Rather annoying as that has not at all been the point I wanted
    > to make. If I had expected that this sentence will be picked out I would
    > not have written it."


    LOL, ich habe auch das Gefühl, dass Golem Moronix liest. Moronix ist das größte Linux-Lügen und -Dummheitsverbreitungs-Käseblatt, was nur so vor Blödheit strotzt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Man möge bitte auch einen Blick in die Kommentare werfen

    Autor: lear 03.12.12 - 21:56

    Ich will hoffen, daß Sie es lesen. Das gehört zur Presse dazu.

    Aber dazu gehört auch "intelligentes" lesen und das bedeutet sich niemals auf Sekundärquellen zu verlassen und wenn doch nicht anders möglich, sich darauf zu beziehen (und bitte zwei unabhängig einstimmige Sekundärquellen zu haben, bevor man irgendwas schreibt)
    Und dazu gehört es auch zu wissen, was man von Moronix und Bildzeitung zu halten hat =)
    (Kneifzange, ausgestreckter Arm und so)

    In dem Blogpost den ich gelesen habe, geht es jedenfalls mehr um "Keine Angst, KDE macht Compositing nicht zur Voraussetzung für brauchbares Funktionieren" und nicht um "Wir haben den tollsten Gaming Desktop"
    Das wäre auch eh' falsch, denn am wenigsten Ressourcen stiehlt ein nakter X11 Server von <obercooler_neuer_cough_valve_cough_bitte_kein_steam_cough_shooter_hier>

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen
  3. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

  1. Qualitätsprobleme: Withings Activité Pop mit Glasbruch und Verletzungsgefahr
    Qualitätsprobleme
    Withings Activité Pop mit Glasbruch und Verletzungsgefahr

    Die Analoguhr Withings Activité mit eingebautem Fitnesstracker leidet unter deutlichen Qualitätsproblemen. Anwender berichten von häufigen Brüchen des Deckglases. In mindestens einem Fall führte das wohl zu Verletzungen. Der Hersteller hat Verbesserungen vorgenommen.

  2. Apple-Patent: Smartphone-Kamera mit drei Sensoren
    Apple-Patent
    Smartphone-Kamera mit drei Sensoren

    Apple hat in den USA ein Patent erhalten, das eine Smartphone-Kamera beschreibt, bei der nicht ein Bildsensor verbaut ist, sondern gleich drei. Zentrales Element ist ein Prisma, mit dem das Licht in seine Grundfarben aufgeteilt und auf die einzelnen Sensoren gelenkt wird.

  3. Taxi-Dienst: Uber plant neuen Dienst für Deutschland
    Taxi-Dienst
    Uber plant neuen Dienst für Deutschland

    Uberx könnte der kommende Uber-Dienst in Deutschland heißen. Dabei will Uber seinen Fahrern einen Bruchteil der Kosten für einen Personenbeförderungsschein zahlen. Der neue Dienst soll spätestens im Sommer starten.


  1. 16:09

  2. 15:29

  3. 12:41

  4. 11:51

  5. 09:43

  6. 17:19

  7. 15:57

  8. 15:45