1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freie Desktops: KWin am besten…

Was für ein Blödsinn

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was für ein Blödsinn

    Autor: ChristianG 03.12.12 - 19:05

    Welches Spiel benötigt denn heutzutage kein funktionierendes OpenGL? Selbst 2D-Spiele wie Angry Birds sind mit OpenGL implementiert. Und welche Desktopumgebung macht denn kein "Unredirect Fullscreen Windows"? Zumindest Gnome macht das.

    Der saugt sich einfach was aus dem Finger, um sein Projekt zu promoten.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.12.12 19:07 durch ChristianG.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Was für ein Blödsinn

    Autor: lear 03.12.12 - 22:21

    Undirect fullscreen (crasht immer noch sehr schön die intel IGPs) hin oder her, der Kontext ist noch da und evtl. sogar aktiv, der Speicher weg. Bei vielen Texturen mußt die GPU dann auslagern, kostet RAM.

    Außerdem wird Gnome vermutlich den Teufel tun unkonditioniert Vollbildfenster zu unredirecten (kommt ein tooltip oder popup, war's das mit dem "fullscreen" status und dem unredirecten -> Flicker. Nervt bei Browsern ungemein)

    Darüberhinaus gibt es derzeit auf Seiten der Mutter (und Compiz?) Entwickler Bestrebungen KWin's Hint zum Blockieren des Compositors zum NET_WM Standard zu erheben (und entweder den Compositor zu deaktiveren oder eben den Client zu unredirecten), eben weil eine gescheite Auswahl effektiv nicht möglich ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Sicherheit Der Arduino-Safeknacker aus dem 3D-Drucker
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

  1. Streaming-Dienst: Netflix-App für Amazons Fire TV ist da
    Streaming-Dienst
    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

    Amazon hat die deutsche Netflix-App für die Streaming-Box Fire TV veröffentlicht. Vor der Installation der App muss eine neue Firmware auf das Fire TV installiert werden. Wer bereits die US-Version der Netflix-App genutzt hat, muss sich erneut anmelden.

  2. Pilot tot: Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab
    Pilot tot
    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

    Spaceship Two, das Raketenflugzeug des Raumfahrtunternehmens Virgin Galactic, ist in der Mojave-Wüste abgestürzt. Dabei kam wohl der Co-Pilot ums Leben, der Pilot soll schwer verletzt sein. Wie es zu dem Unglück kam, ist zur Stunde nicht bekannt. Das Trägerflugzeug WhiteKnightTwo landete unversehrt.

  3. Bewegungsprofile: Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert
    Bewegungsprofile
    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

    Das Versprechen von Verkehrsminister Dobrindt, dass das Mautsystem nicht zur Bildung eines massenhaften Bewegungsprofils der Bevölkerung genutzt wird, nimmt kaum einer ernst. Dobrindt versichert: "Kein Bürger muss Sorge haben, dass jetzt irgendwo Profile gespeichert werden könnten."


  1. 23:29

  2. 23:23

  3. 17:58

  4. 17:56

  5. 15:04

  6. 14:57

  7. 14:02

  8. 13:38