Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freie Desktops: KWin am besten…

Wayland 2D Desktop

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wayland 2D Desktop

    Autor: Thaodan 03.12.12 - 17:59

    Ist es mit Wayland noch möglich diesen zu haben?

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wayland 2D Desktop

    Autor: lear 03.12.12 - 21:48

    "Jein" - kommt drauf an, was Du darunter verstehst.

    Bei Wayland ist der scanout der Anwendung das Fenster - es gibt also keinen Zugriff auf den globalen scanout wie bei zB. X11.
    Da die Architektur gänzlich anders gestrickt ist, macht das kaum was aus. Der Compositor zeichnet faktisch direkt den frontbuffer der Anwendung - kein gl_texture_from_pixmap geraffel o.ä.

    Was Du damit machst, ist Deine Sache. Du kannst Wayland auf OpenGL ausetzen (was vermutlich zunächst passiert, weil es dafür gute Treiberunterstützung gibt) und damit natürlich auch wabbelige Fenster realisieren. Du kannst es auch lassen.

    Daneben wäre auch eine raster Implementierung denkbar (wie GDI) oder ganz lustig: in XRender =)

    Wenn die nVidia Sourceverweigerer und die GPL Terroristen sich nicht anderweitig einigen können, wird es sowas vermutlich ohnehin geben (also Wayland on GLX)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wayland 2D Desktop

    Autor: Thaodan 03.12.12 - 21:51

    Mir ging es um den 2D Modus ähnlich wie in KWin Metaciry und Co.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wayland 2D Desktop

    Autor: lear 03.12.12 - 22:14

    Ein "flacher" scanout Buffer, an den alle dran dürfen entspricht nicht der Wayland Architektur, nein.

    Es entspricht aber auch nicht der Gegenwart, in der sämtliche Anwendungen ohnehin in einen Offscreen Buffer rendern (zwecks Flickervermeidung, oder weil das direkte rastern schneller und zuverlässiger ist als einige X11 Treibermodule) und GPUs Unmengen an Speicher zur Verfügung haben (mit den 2MB meiner damals dekadenten SpeaV7 ging XGA nur in 16bit... jaja, lang ist's her - mußt Du mich darin erinnern, daß ich ein alter Sack bin?)

    Flach zu Zeichnen, wie es naktes X11 ohne Compositing, overlay buffer und backingstore macht, kostet nur unnötig Zeit und CPU (insbesondere wenn die Clients keinen internen Buffer haben) - und flickert wie Sau =)

    Kein moderner Display Server arbeitet noch so.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Systemingenieur (m/w)
    United Monolithic Semiconductors GmbH, Ulm
  2. Technischer Redakteur (m/w)
    Jetter AG, Ludwigsburg
  3. Entwicklungsingenieur/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Presales Consultant (m/w) Alcatel-Lucent Abteilung Vertrieb Geschäftskunden
    BREKOM GmbH, Bremen

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. NEU: Watch Dogs [PC Download]
    7,50€
  2. NEU: Xbox One Elite Wireless Controller
    149,00€
  3. JETZT VERFÜGBAR: Unravel (PC/PS4)
    je 19,99€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy View im Test: Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
Galaxy View im Test
Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
  1. Lehrer IT-Ausstattung an Schulen weiterhin nicht gut
  2. Huawei Mediapad M2 10.0 Gut ausgestattetes 10-Zoll-Tablet mit Stylus für 500 Euro
  3. Oberschule Weiter zu wenig Computer an den Schulen

Staatliche Überwachung: Die Regierung liest jeden Post
Staatliche Überwachung
Die Regierung liest jeden Post
  1. ÖPNV in San Francisco Die meisten Überwachungskameras sind nur Attrappen
  2. Videoüberwachung Innenministerkonferenz will Body-Cams für alle Polizisten
  3. Schnüffelgesetz Vodafone warnt vor Backdoors im Mobilfunknetz

Unravel im Test: Feinwollig schön und frustig schwer
Unravel im Test
Feinwollig schön und frustig schwer
  1. The Witness im Test Die Insel der tausend Labyrinthe
  2. Oxenfree im Test Urlaub auf der Gruselinsel
  3. Amplitude im Test Beats und Groove auf Knopfdruck

  1. Darpa: Schnelle Drohnen fliegen durch Häuser
    Darpa
    Schnelle Drohnen fliegen durch Häuser

    Beschädigte Gebäude mit Drohnen zu erkunden, ist besser als hineinzugehen. Die Darpa hat die dafür nötigen Algorithmen entwickeln lassen und getestet: Drohnen fliegen mit hoher Geschwindigkeit durch enge Gänge.

  2. Mattel und 3Doodler: 3D-Druck für Kinder
    Mattel und 3Doodler
    3D-Druck für Kinder

    Nach Ansicht zweier Hersteller soll 3D-Drucktechnik demnächst auch in Kinderzimmern Einzug halten. Beide Ansätze sind aber grundverschieden.

  3. Adobe Creative Cloud: Adobe-Update löscht Daten auf dem Mac
    Adobe Creative Cloud
    Adobe-Update löscht Daten auf dem Mac

    Diverse Mac-User, die ein Update von Adobe installiert haben, haben sich gewundert: Es löscht Dateien aus einem Ordner auf der Festplatte. Adobe hat das Update gestoppt und es gibt einige Behelfslösungen.


  1. 14:35

  2. 13:25

  3. 12:46

  4. 11:03

  5. 09:21

  6. 09:03

  7. 00:24

  8. 18:25