Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freier Musikplayer: Amarok 2.7 mit…

Ich finde, Amarok ist schon ohne Nepomuk und Pumukel unbrauchbar genug

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich finde, Amarok ist schon ohne Nepomuk und Pumukel unbrauchbar genug

    Autor: Anonymer Nutzer 21.01.13 - 21:03

    Mir reicht es langsam, staendig unbrauchbare Tools vorgesetzt zu bekommen. Wuerde sich die OS-Gemeinde dazu durchringen, statt auf Featuritis auf alte Tugenden -- wie z.B. gut dokumentierte und funktionierende Tools -- zu setzen, dann wuerden vielleicht auch mehr Leute dazu finden.

    Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Ich suche meine jedenfalls abseits von Amarok und KDE!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ich finde, Amarok ist schon ohne Nepomuk und Pumukel unbrauchbar genug

    Autor: smurfy 21.01.13 - 21:23

    Zu jeder neuen Version von Amarok und auch KDE gibt es mehrere Betas und auch RCs. Hast du dir die jeweils Installiert, getestet, und aufgetretene Bugs den Entwicklern gemeldet, so dass diese sie bis zur Final beheben können?

    Deinem Ton nach erwartest du von der "OS-Gemeinde" eine perfekt laufende Software, bist aber nicht im geringsten bereit, selbst etwas dazu beitzutragen. Und sei es auch nur in Form von Melden von Bugs, Spenden für die Entwickler (dessen größten Teil es in ihrer Freizeit macht), oder auch einfach nur ein "Danke für eure Arbeit". Die Entwickler wären schon Dankbar, wenn sich jemand durch den Bug-Tracker wühlt, und ihnen hilft die Bugs zu verifizieren, so dass es einen reproduzierbaren Weg gibt. Oder auch einfach nur Dupletten zu markieren. Aber nein, da ist der Herr sich sicher zu fein dafür. Stattdessen wird einfach nur gemeckert.

    Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Es gibt für die Entwickler auch nur nicht gemecker, sondern auch Lob.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.13 21:24 durch smurfy.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Software Quality Manager (m/w)- Industry & Logistics
    Bosch Software Innovations GmbH, Immenstaad oder Berlin
  2. Softwareingenieur/in für Konzeption / Entwicklung kundenspezifischer Anwendungen im Automotive Umfeld
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. Ingenieur (m/w) Telekommunikationstechnik
    EWR GmbH, Remscheid
  4. Scientific Employees (m/w) for the division Audio & Multimedia
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X
    ab 546,75€
  2. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)
  3. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Primove in der Hauptstadt: Berlin hat wieder eine E-Bus-Linie
Primove in der Hauptstadt
Berlin hat wieder eine E-Bus-Linie
  1. Berliner Verkehrsbetriebe Update legt elektronischen Echtzeit-Fahrplan tagelang lahm
  2. Bombardier Primove Eine E-Busfahrt, die ist lustig
  3. Bombardier Primove Erste Tests mit Induktionsbussen in Berlin

Digiskopie ausprobiert: Ich schau dir in die Augen, Wildes!
Digiskopie ausprobiert
Ich schau dir in die Augen, Wildes!
  1. Modulo Neue Kamera belichtet nie über
  2. Obstruction-Free Photography Algorithmus entfernt störende Elemente aus Fotos
  3. Flir One Hochauflösende Wärmebildkamera für iOS und Android

Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

  1. Asus GX700: Übertakter-Notebook läuft mit WaKü und geheimer Nvidia-GPU
    Asus GX700
    Übertakter-Notebook läuft mit WaKü und geheimer Nvidia-GPU

    Ifa 2015 Viel hilft viel: Asus stopft in das GX700-Notebook alles, was in ein 17-Zoll-Gerät passt. Dazu gehören ein Skylake-Prozessor, eine neue Maxwell-Grafikeinheit, Unmengen an DDR4-Speicher und ein 4K-Display. Die Nvidia-GPU wird optional wassergekühlt.

  2. Testlauf: Techniker Krankenkasse zahlt Ärzten Online-Videosprechstunde
    Testlauf
    Techniker Krankenkasse zahlt Ärzten Online-Videosprechstunde

    Die Techniker Krankenkasse beginnt mit Telemedizin per Videokonferenz. Ein erster Testlauf startet und soll bald ausgeweitet werden.

  3. Mate S im Hands On: Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display
    Mate S im Hands On
    Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display

    Ifa 2015 Huawei hat sein neues Smartphone Mate S vorgestellt: Der Nachfolger des Ascend Mate 7 kommt mit schnellem Fingerabdrucksensor, hochwertigem Metallgehäuse - und auch als Force-Touch-Modell. Golem.de hat sich das Smartphone angesehen.


  1. 18:20

  2. 17:49

  3. 17:43

  4. 17:24

  5. 16:45

  6. 15:23

  7. 15:13

  8. 14:56