1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freier Musikplayer: Amarok 2.7 mit…

Ich finde, Amarok ist schon ohne Nepomuk und Pumukel unbrauchbar genug

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich finde, Amarok ist schon ohne Nepomuk und Pumukel unbrauchbar genug

    Autor: Anonymer Nutzer 21.01.13 - 21:03

    Mir reicht es langsam, staendig unbrauchbare Tools vorgesetzt zu bekommen. Wuerde sich die OS-Gemeinde dazu durchringen, statt auf Featuritis auf alte Tugenden -- wie z.B. gut dokumentierte und funktionierende Tools -- zu setzen, dann wuerden vielleicht auch mehr Leute dazu finden.

    Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Ich suche meine jedenfalls abseits von Amarok und KDE!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ich finde, Amarok ist schon ohne Nepomuk und Pumukel unbrauchbar genug

    Autor: smurfy 21.01.13 - 21:23

    Zu jeder neuen Version von Amarok und auch KDE gibt es mehrere Betas und auch RCs. Hast du dir die jeweils Installiert, getestet, und aufgetretene Bugs den Entwicklern gemeldet, so dass diese sie bis zur Final beheben können?

    Deinem Ton nach erwartest du von der "OS-Gemeinde" eine perfekt laufende Software, bist aber nicht im geringsten bereit, selbst etwas dazu beitzutragen. Und sei es auch nur in Form von Melden von Bugs, Spenden für die Entwickler (dessen größten Teil es in ihrer Freizeit macht), oder auch einfach nur ein "Danke für eure Arbeit". Die Entwickler wären schon Dankbar, wenn sich jemand durch den Bug-Tracker wühlt, und ihnen hilft die Bugs zu verifizieren, so dass es einen reproduzierbaren Weg gibt. Oder auch einfach nur Dupletten zu markieren. Aber nein, da ist der Herr sich sicher zu fein dafür. Stattdessen wird einfach nur gemeckert.

    Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Es gibt für die Entwickler auch nur nicht gemecker, sondern auch Lob.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.13 21:24 durch smurfy.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

The Witcher 3: Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
The Witcher 3
Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
  1. The Witcher 3 angespielt Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  2. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  3. The Witcher 3 Geralt von Riva hext erst im Mai 2015

Sentry Eye Tracker ausprobiert: Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
Sentry Eye Tracker ausprobiert
Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
  1. Mad Catz Mobiler Alleskönner-Controller Lynx 9 vorgestellt
  2. Smartpen Livescribe 3 lernt Android
  3. Eingabegerät Apple erhält Patent für funkenden Stift

Präsenz ist die neue Immersion: Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
Präsenz ist die neue Immersion
Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
  1. WebVR Oculus-Support im Firefox Nightly
  2. Virtual Reality Facebook sucht Oculus-Experten
  3. Magic-Leap-Patente AR-Brille lässt Herzen in OP-Sälen schweben

  1. VLC-Hauptentwickler: "Appstores machen Kopfschmerzen"
    VLC-Hauptentwickler
    "Appstores machen Kopfschmerzen"

    Fosdem 2015 Der VLC-Hauptentwickler Jean-Baptiste Kempf berichtet von den juristischen Schwierigkeiten, den Mediaplayer über verschiedene Appstores zu vertreiben. Er erzählt auch von einer verblüffenden Entdeckung.

  2. Torrent: The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen
    Torrent
    The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen

    Unter ihrer alten Webadresse ist die Torrent-Site The Pirate Bay wieder erreichbar. Allerdings läuft das Portal derzeit noch nicht rund: Statt Videos gibt es Fehlermeldungen.

  3. Freier Videocodec: Daala muss Technik patentieren
    Freier Videocodec
    Daala muss Technik patentieren

    Fosdem 2015 Der freie Videocodec Daala soll den Erfolg von Opus wiederholen. Dazu müsse Technik patentiert werden und offensiv mit anderen Patenten gearbeitet werden, sagt einer der Mozilla-Entwickler. Das helfe letztlich der Freiheit des Codecs.


  1. 15:00

  2. 14:02

  3. 13:38

  4. 13:21

  5. 12:45

  6. 11:30

  7. 21:26

  8. 15:28