Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freier Musikplayer: Amarok 2.7 mit…

Nepomuk in Amarok

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nepomuk in Amarok

    Autor: Non_Paternalist 21.01.13 - 14:55

    Also so schön es ist, dass nun endlich mal diese Technologie an sinnvoller und prominenter Stelle verwendet wird, so kritik ist doch die Umsetzung geworden. Anstatt das Nepomuk sich nahtlos in Amarok einfügt und die bestehenden Funktionen aufwertet, findet sich jetzt eine separate "Nepomul-Kollektion" in der Musiksammlung, die idealerweise nochmals alle Musikdaten enthält, die in der normalen Kollektion gespeichert sind.
    Das ist eine selten blöde Vorgehensweise! Ich frage mich manchmal, ob es überhaupt irgendwelche Benutzbarkeitskriterien gibt, an denen sich ein Feature messen muss, bevor es released wird.

    Nichtsdestotrotz ist es wunderbar, dass Amarok nach 5 Jahren Nepomuk endlich mal diese Technik überhaupt integriert hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Nepomuk in Amarok

    Autor: smurfy 21.01.13 - 15:41

    Also auf den ersten Blick finde ich nun nichts schlimmes an der Umsetzung.

    Wie ich auf der Detailseite zur Nepomuk-Einbindung (ist auch im Artikel verlinkt) entnehmen kann, wird _entweder_ die interne DB _oder_ Nepomuk zur Speicherung der Metadaten verwendet. Es ist also nicht so das beides verwendet wird.

    Und das ist doch Optimal für alle Nutzer. KDE-Nutzer mit Nepomuk können auf Wunsch Nepomuk als Speicherort verwenden. Und KDE-Nutzer, die kein Nepomuk verwenden möchten, sowie auch die Nutzer aller anderen DEs können wie gewohnt Amarok ohne Nepomuk verwenden.

    Für micht sieht das nach einer sehr sinnvollen Vorgehensweise aus. Besser als plötzliche alle Nutzer zur Nutzung von Nepomuk zu zwingen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.13 16:01 durch smurfy.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nepomuk in Amarok

    Autor: Thaodan 22.01.13 - 01:10

    Die Umsetzung ist naja kein Cover Informationen, kein richtiges Erscheinungsjahr im Prinzip aktuell eher ein was könnte es bald geben statt ein Feature. Das Nepmuk Backend könnte den Vorteil haben das Amarok keine eigne Datenbank mehr braucht.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Nepomuk in Amarok

    Autor: scroogie 22.01.13 - 07:58

    Es gibt noch ein paar mehr Infos auf der GSoC Seite: https://google-melange.appspot.com/gsoc/proposal/review/google/gsoc2012/phalgun/12002

    Ein weiterer Vorteil der Collection wäre, dass man den Amarok-internen Indexer nicht mehr braucht. Der nervt mich zum Beispiel regelmäßig, und macht im Prinzip dasselbe. Das Beibehalten der Metadaten nach dem Verschieben von Dateien ist auch sehr praktisch. Die in Amarok genutzte MySQL embedded Instanz wegzulassen ist aber vermutlich der wichtigste Punkt, da das von sehr vielen Leuten kritisiert wird.
    Die Erfahrung, die die Amarok Entwickler mit ihrem Indexer gesammelt haben, können sie ja dem KDE File Indexer zu Gute kommen lassen. Dessen Architektur ändert sich gerade afaik zum dritten Mal (Kat -> Strigi -> Jetzt Nepomuk Indexer).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Düsseldorf
  2. Deutsche Telekom AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 149,99€
  3. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Passwort-Cracker: Hashcat will jetzt auch Veracrypt knacken können
    Passwort-Cracker
    Hashcat will jetzt auch Veracrypt knacken können

    Die neue Version von Hashcat führt die bislang getrennten Versionen mit CPU- und GPU-Support zusammen. Außerdem können neue Hashes angegriffen werden.

  2. Sparc S7: Oracle attackiert Intels Xeon mit acht Kernen bei 4,27 GHz
    Sparc S7
    Oracle attackiert Intels Xeon mit acht Kernen bei 4,27 GHz

    Bis zu doppelt so flott pro Kern: Oracles Server-Prozessor Sparc S7 soll Intels Xeon E5 mit Broadwell-Technik Konkurrenz machen. Eine der cleversten Funktionen ist dabei noch nicht einmal eingeschaltet.

  3. Musikstreaming: Spotify wirft Apple Behinderung des Wettbewerbs vor
    Musikstreaming
    Spotify wirft Apple Behinderung des Wettbewerbs vor

    Spotify fühlt sich von Apple geschädigt: Apple halte Updates für die Spotify-App im App Store zurück, um den Konkurrenten zu behindern, behauptet der Musikstreamingdienst - und hat Anwälte eingeschaltet.


  1. 11:39

  2. 11:35

  3. 10:36

  4. 10:30

  5. 10:23

  6. 10:14

  7. 09:44

  8. 07:58