Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freies Office: Rob Weir wirft…

AOO kennt erst recht niemand

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AOO kennt erst recht niemand

    Autor: rangnar 05.11.12 - 23:37

    Da vergisst der IBMler und die unsäglichen Fanbois, dass Ooo tot ist, die Marke bei Oracle ist und Apache AOO nichts mit Ooo zu tun hat. Nicht mal die Lizenz.

    Egal ob es der einfache Installer ist, sinnvolle Erweiterungen, eine inzwischen konsistente Oberfläche. LO ist überall besser als AOO.

    Und falls IBM massiv Geld in AOO steckt, dann führt das bestenfalls dazu, dass LO und AOO weiter auseinander driften. Das ist auch besser so, eine Konzern gesteuerte Entwicklung braucht LO definitiv nicht.

    Doch ein Aspekt kapier ich bei Rob eh nicht. Wenn LO so wenige Entwickler hat, wieso gibt es so viele neue Versionen? Und wenn es so schlecht ist, wieso muss er sich dann um den schlechten Ruf von LO kümmern?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: AOO kennt erst recht niemand

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 06.11.12 - 01:35

    rangnar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da vergisst der IBMler und die unsäglichen Fanbois, dass Ooo tot ist, die
    > Marke bei Oracle ist und Apache AOO nichts mit Ooo zu tun hat. Nicht mal
    > die Lizenz.

    Dann geh mal auf http://www.OpenOffice.org (den OOo ist bloß die Abkürzung für OpenOffice.org) und schau noch mal nach, was man dort findet.
    Dass im Logo oben links nun auch noch ein kleines „Apache“ steht, fällt nur denjenigen auf, die darauf achten.
    Die OpenOffice.org-Marke hat Oracle schon lange an Apache übertragen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: AOO kennt erst recht niemand

    Autor: NochEinLeser 06.11.12 - 11:03

    Ich kenne viele Leute, die LO nicht kennen, aber OO.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Microsoft EnterPrise Workplace Architect (m/w)
    FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH, Süddeutschland
  2. Entwicklungsingenieur/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. IT-Systemingenieur (m/w)
    United Monolithic Semiconductors GmbH, Ulm
  4. IT-Release Projektmanager Cross-Channel SAFe (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

Detailsuche



Top-Angebote
  1. NEU: Xbox One Elite Wireless Controller
    149,00€ (Saturn)
  2. NEU: Xbox One Elite Wireless Controller
    149,00€ (Amazon - Lieferbar ab 18.02.)
  3. NEU: SanDisk Ultra SDCZ48-016G-U46 16-GB-Stick USB 3.0
    6,99€ inkl. Versand

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
  1. Verschlüsselung Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. Darpa: Schnelle Drohnen fliegen durch Häuser
    Darpa
    Schnelle Drohnen fliegen durch Häuser

    Beschädigte Gebäude mit Drohnen zu erkunden, ist besser als hineinzugehen. Die Darpa hat die dafür nötigen Algorithmen entwickeln lassen und getestet: Drohnen fliegen mit hoher Geschwindigkeit durch enge Gänge.

  2. Mattel und 3Doodler: 3D-Druck für Kinder
    Mattel und 3Doodler
    3D-Druck für Kinder

    Nach Ansicht zweier Hersteller soll 3D-Drucktechnik demnächst auch in Kinderzimmern Einzug halten. Beide Ansätze sind aber grundverschieden.

  3. Adobe Creative Cloud: Adobe-Update löscht Daten auf dem Mac
    Adobe Creative Cloud
    Adobe-Update löscht Daten auf dem Mac

    Diverse Mac-User, die ein Update von Adobe installiert haben, haben sich gewundert: Es löscht Dateien aus einem Ordner auf der Festplatte. Adobe hat das Update gestoppt und es gibt einige Behelfslösungen.


  1. 14:35

  2. 13:25

  3. 12:46

  4. 11:03

  5. 09:21

  6. 09:03

  7. 00:24

  8. 18:25