1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Garage Games: Torque 3D soll auf…

"...nicht die Möglichkeit, die Spiele auch unter Linux zu entwickeln"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "...nicht die Möglichkeit, die Spiele auch unter Linux zu entwickeln"

    Autor: fratze123 02.01.13 - 15:44

    klingt absolut schwachsinnig, was die da reden.

    welche "daten" kann man nur unter windows erstellen, die dann "exportiert" werden müssen?

    was meinen die mit "exportieren"? crosscompiling? was soll denn ein linux-crosscompiler sein, den es unter linux nicht geben würde?

    wahrscheinlich eher wieder so ein geblubber um kohle von ahnungslosen spendern zu bekommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: "...nicht die Möglichkeit, die Spiele auch unter Linux zu entwickeln"

    Autor: Trollster 02.01.13 - 15:47

    Die meinen, dass die Werkzeuge derzeit nicht unter Linux laufen und man deshalb unter Linux eben nicht Spiele entwickeln kann.

    Die Portionierung des Spieles selber ist kein Problem.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: "...nicht die Möglichkeit, die Spiele auch unter Linux zu entwickeln"

    Autor: Wary 02.01.13 - 20:01

    Wenn man keine Ahnung hat...
    Spiele sind 90% Daten (Texturen, Meshes, Sound, ...) nicht Programmcode.
    Aber du erstellst das sicher alles unter Linux auf der Konsole im Hexeditor, damit dich keiner bescheißt beim Crowdfunding!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: "...nicht die Möglichkeit, die Spiele auch unter Linux zu entwickeln"

    Autor: Moe479 02.01.13 - 21:47

    bullshit, ein belibiger texteditor läuft, viele viele IDE's auch, gcc läuft, grafik bearbeitung mit gimp läuft, models und uvmaps erstellen mit wings oder blender oder ähnlichem ... alle nötigen tools da, natürlch betet einem keiner unbedingt eine 'produktion line' vor ... was auch gut so ist, denn so entstehen die meisten probleme durch verblödete, einseitig geschulte entwickler, welche ihr tun ansich selbst nicht mehr begreifen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: "...nicht die Möglichkeit, die Spiele auch unter Linux zu entwickeln"

    Autor: burzum 03.01.13 - 09:23

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > einem keiner unbedingt eine 'produktion line' vor ... was auch gut so ist,

    Das war peinlich. So können echt nur Leute denken die noch nie in einem größeren Team gearbeitet haben.

    > denn so entstehen die meisten probleme durch verblödete, einseitig
    > geschulte entwickler, welche ihr tun ansich selbst nicht mehr begreifen.

    Wo sind Deine Referenzen? Link zu Deinem Devian Art Profil? Ich nehme an Du bist der Oberchecker und kannst mit mit mindestens Gimp, Photoshop, 3DS, Maya, Lightwave, Material Studio, Houdini, Mudbox umgehen?

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Storytelling-Werkzeug: Linius und die Tücken von Open-Source
Storytelling-Werkzeug
Linius und die Tücken von Open-Source
  1. ARM-SoC Allwinner soll LGPL-Verletzungen verschleiern
  2. Linux Siri bekommt Open-Source-Konkurrenz
  3. Microsoft Windows Driver Frameworks werden Open Source

Die Woche im Video: Ein Zombie, Insekten und Lollipop
Die Woche im Video
Ein Zombie, Insekten und Lollipop
  1. Die Woche im Video Apple Watch, GTA 5 für PC und Akku mit Aluminium-Anode
  2. Die Woche im Video Win 10 für Smartphones, Facebook Tracking und Aprilscherze
  3. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

GTA 5: Es ist doch nicht 2004!
GTA 5
Es ist doch nicht 2004!
  1. Rockstar Games PC-Version von GTA 5 im 60-fps-Trailer
  2. Rockstar Games GTA 5 hat Grafikprobleme
  3. Make it Digital GTA im Mittelpunkt von TV-Sendung

  1. Amtsgericht Hamburg: Online-Partnervermittlungen dürfen kein Geld nehmen
    Amtsgericht Hamburg
    Online-Partnervermittlungen dürfen kein Geld nehmen

    Laut einem Gesetz von 1900 darf Heiratsvermittlung nichts kosten - darauf beruft sich nun ein Urteil des Amtsgerichts Hamburg, und eine Nutzerin eines Vermittlungsportals muss ihre Beiträge nicht zahlen. Eine Berufung ist nicht möglich.

  2. Elite Dangerous: Powerplay im All
    Elite Dangerous
    Powerplay im All

    Die dritte große Erweiterung für Elite Dangerous heißt Powerplay und soll Weltraumspieler in strategisch angehauchte Schlachten um die Macht im Universum schicken. Dazu kommen Änderungen an der Benutzeroberfläche.

  3. Martin Gräßlin: KDE Plasma läuft erstmals unter Wayland
    Martin Gräßlin
    KDE Plasma läuft erstmals unter Wayland

    Der Plasma-Desktop von KDE lässt sich nun auch unter Wayland benutzen, was Maintainer Martin Gräßlin als "wichtigen Schritt" bezeichnet. Zur vollen Wayland-Unterstützung braucht es aber noch Zeit.


  1. 18:41

  2. 16:27

  3. 16:04

  4. 15:06

  5. 14:42

  6. 14:09

  7. 13:27

  8. 13:02