Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hack dein Zuhause: Neue Ninja…

Einsatzgebiete

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einsatzgebiete

    Autor: rooowdy 07.12.12 - 03:38

    Im Artikel steht zwar, dass man sie mit Türen und Fenstern verbinden kann und sie Temperatursensoren haben usw. Aber mir erschließt sich nicht wirklich der Sinn soeines Gerätes. Die einzige Nutzung, die mir spontan einfällt ist, dass man sie z.B. so umfunktionieren könnte, dass sie beim Betreten eines Raumes Musik abspielen, die vorher festgelegt wurde. Auch wenn das jetzt ziemlich sinnlos scheint.

  2. Re: Einsatzgebiete

    Autor: god@work 07.12.12 - 07:06

    Man könnte mit einer Infrarot empfangsdiode am ninja die normale Fernbedienung nutzen, um die Steckdosen oder andere funkempfänger zu schalten. Licht dimmen beim fernsehen. Oder die tempsensoren benutzten um heizprofile zu erstellen. Man könnte ne Kamera Fernsteuerung und die Wohnung überwachen...geht auch mit jbmedia. Wesentlich leichter und billiger. Allerdings etwas limitiert was extreme bastlerwünsche angeht...

  3. Re: Einsatzgebiete

    Autor: B@sti 07.12.12 - 08:31

    Oder der Putzfrau endlich nachweisen, dass sie seit Jahren zu viele Stunden abrechnet.

  4. Re: Einsatzgebiete

    Autor: elgooG 07.12.12 - 08:32

    rooowdy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die einzige Nutzung, die mir spontan
    > einfällt ist, dass man sie z.B. so umfunktionieren könnte, dass sie beim
    > Betreten eines Raumes Musik abspielen, die vorher festgelegt wurde. Auch
    > wenn das jetzt ziemlich sinnlos scheint.

    Wieso sollte das sinnlos sein? Das ist doch schon ein ganz guter Anwendungsfall. Du kommst nach hause und es wird eine Playlist abgespielt, dein Rechner eingeschaltet, oder wenn es spät ist eben auch das Licht.

    ...oder umgekehrt wenn du das Haus/die Wohnung verlässt wird sichergestellt, dass auch alles abgeschaltet ist.

    Das Gerät ist eben für Bastler gedacht und der Sinn ergibt sich erst aus deren Ideen und Einfälle. Die Ninjabox ist nur das Mittel zum Zweck.

  5. Re: Einsatzgebiete

    Autor: elgooG 07.12.12 - 08:35

    B@sti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder der Putzfrau endlich nachweisen, dass sie seit Jahren zu viele Stunden
    > abrechnet.

    Naja, ob die die Sensordaten als Beweis gelten? ;-D

    Dazu würde schon eine einfache Webcam am Eingang reichen. ;-)

  6. Re: Einsatzgebiete

    Autor: alter_ego 07.12.12 - 09:04

    rooowdy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikel steht zwar, dass man sie mit Türen und Fenstern verbinden kann
    > und sie Temperatursensoren haben usw. Aber mir erschließt sich nicht
    > wirklich der Sinn soeines Gerätes. Die einzige Nutzung, die mir spontan
    > einfällt ist, dass man sie z.B. so umfunktionieren könnte, dass sie beim
    > Betreten eines Raumes Musik abspielen, die vorher festgelegt wurde. Auch
    > wenn das jetzt ziemlich sinnlos scheint.


    Im Prinzip ist das doch nix anderes was es schon seit >10 Jahren in Form der Bus-Systeme (z.B. KNX) in Kombination mit den entsprechenden Sensoren für intelligente Gebäudetechnik gibt:

    http://www.gira.de/gebaeudetechnik/systeme/knx-eib_system.html

    Nur halt billiger und nicht closed-source.

  7. Temperatursteuerung

    Autor: dabbes 07.12.12 - 10:34

    Wenn man die Sensoren aus mehreren Räumen kombiniert und das System feststellt, dass niemand im Raum ist, wird die Heizung runtergeregelt.

    Oder jemand steht nachts auf und automatisch geht das Licht an (für Ältere Menschen eine gute Hilfe).

    Anwendungsgebiete und vor allem sinnvolle gibt es genug.

  8. Re: Temperatursteuerung

    Autor: Caturix 07.12.12 - 11:38

    Nur wo findet man die Sensoren die es zusätzlich braucht. Für Oelheizung gibt es ein thermostat ?

  9. Re: Einsatzgebiete

    Autor: Anonymer Nutzer 07.12.12 - 12:06

    rooowdy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die einzige Nutzung, die mir spontan
    > einfällt ist, dass man sie z.B. so umfunktionieren könnte, dass sie beim
    > Betreten eines Raumes Musik abspielen, die vorher festgelegt wurde. Auch
    > wenn das jetzt ziemlich sinnlos scheint.

    Wieso? Das ist ein Standardfeature in älteren Adventurespielen. ;-)

  10. Re: Temperatursteuerung

    Autor: MT 07.12.12 - 15:08

    Caturix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur wo findet man die Sensoren die es zusätzlich braucht. Für Oelheizung
    > gibt es ein thermostat ?

    Schau Dir mal FHEM (http://fhem.de/fhem.html) an. Das ist ein System zur Hausautomatisierung. Hat die selben Funkionen, ist deutlich günstiger und auch Open Source und mit einfacher Benutzeroberfläche. Zudem gibt es dazu mit dem FS20 System diverse Thermostatregler etc.
    Grüße,
    Michael

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. DMG MORI Systems GmbH, Wernau (Neckar)
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)
  2. (u. a. 3 Serien-Staffeln auf DVD für 22€, Box-Sets u. Serien auf Blu-ray)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Linux Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"
  2. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Autonomes Fahren: Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus
    Autonomes Fahren
    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

    Noch ein Suchmaschinenbetreiber, der sich mit autonomem Fahren beschäftigt: Das russische Unternehmen Yandex entwickelt zusammen mit mehreren Partnern einen fahrerlosen Bus. Bei dem Projekt ist auch ein deutscher Konzern dabei.

  2. No Man's Sky: Steam wehrt sich gegen Erstattungen
    No Man's Sky
    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

    In Foren machen Berichte die Runde, wonach auch nach vielen Spielstunden eine Rückgabe von No Man's Sky auf Steam möglich sei. Nun macht Valve deutlich, dass die regulären Erstattungsrichtlinien gelten.

  3. Electronic Arts: Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus
    Electronic Arts
    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

    Derzeit startet die offene Beta von Battlefield 1 - mit unterschiedlichen Bedingungen für Nutzer der Playstation 4 und Xbox Live: Nur auf einem der beiden Systeme ist keine kostenpflichtige Mitgliedschaft nötig.


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59