1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › John Carmack: "Native Spiele-Ports…

Sehr geehrter Herr Carmack...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr geehrter Herr Carmack...

    Autor Unwichtig 09.02.13 - 18:38

    Leider habe ich als Linux User kein Spiel von Ihnen gekauft.
    Dies hat mehrere Gruende. So ist einer sicher, dass die Spiele erst Monate nach Erscheinen der Windows-Version irgendwie erhaeltlich waren - als Installer zu der Windows-Kauf-Version. Dass Sie mit diesem Konzept nicht viele Linux-Spiele verkauft haben, duerfte Sie also nicht verwundern.

    Seit Steam Linux-Unterstuetzung bietet habe ich einen solchen Account.
    Mein Account zaehlt inzwischen 24 Spiele - die zwar noch nicht alle eine Linux-Unterstuetzung bieten, doch die zu einem sehr fairen Preis zu haben sind.

    p.s. Steam hat eine dieses Wochenende eine Aktion in der man die CS-Spiele bis 75% guenstiger bekommt :)

    CS:Source fuer 4.99 und
    CS 1 Anthology fuer 3.74
    oder das komplette CS-Paket um 14.99

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Sehr geehrter Herr Carmack...

    Autor blubberlutsch 10.02.13 - 01:09

    > p.s. Steam hat eine dieses Wochenende eine Aktion in der man die CS-Spiele
    > bis 75% guenstigerbekommt :)
    >
    > CS:Source fuer 4.99 und
    > CS 1 Anthology fuer 3.74
    > oder das omplette CS-Paket um 14.99

    is nix besonderes^^
    das kommt alle 3 monate, wenn nicht häufiger ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen
  2. Teilchenbeschleuniger China will Higgs-Fabrik bauen
  3. Wissenschaft Hören wie die Fliegen

  1. Wegen Computerabstürzen: Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren
    Wegen Computerabstürzen
    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren

    Weil sein Computer häufiger abstürzt, will die US-Raumfahrtbehörde Nasa den Flashspeicher des Marsrovers Opportunity neu formatieren. Es wird vermutet, dass schadhafte Speicherzellen für die Systemabstürze verantwortlich sind.

  2. Highway Signs: Wiko zeigt neues Smartphone, legt beim Marktanteil zu
    Highway Signs
    Wiko zeigt neues Smartphone, legt beim Marktanteil zu

    Mit dem Highway Signs präsentiert Wiko kurz vor der Ifa eine verkleinerte Version seines Octa-Core-Smartphones Highway. Gleichzeitig zeigen Zahlen der GfK, dass der Hersteller im Bereich der günstigen Smartphones an den Marktanteil von HTC herangerückt ist.

  3. Für Core i7-5960X: X99-Mainboards ab 200 Euro oder mit Streaming-CPU
    Für Core i7-5960X
    X99-Mainboards ab 200 Euro oder mit Streaming-CPU

    Die Mainboards für Intels neuen Achtkerner richten sich bisher nur an Technikfans. Viele sind aufs Übertakten ausgelegt, manche bieten auch andere interessante Zusatzfunktionen. Richtig günstige Modelle sind noch nicht erhältlich. Eine kleine Auswahl.


  1. 12:39

  2. 12:11

  3. 12:11

  4. 12:06

  5. 11:37

  6. 11:20

  7. 11:16

  8. 11:07