1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » OpenSource
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Linux 3.8: Code für i386 wird…

Nach 20 Jahren...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nach 20 Jahren...

    Autor Vanger 13.12.12 - 14:15

    kann man den Support tatsächlich mal aufgeben - vor allem wird keiner, der noch derartige Hardware nutzen möchte, einen aktuellen Kernel einsetzen müssen. Beispielsweise in der Raumfahrt, bei der diese CPUs durchaus noch in manchen Satelliten vorkommen dürften, wird keiner auf die Idee kommen den Kernel zu tauschen. Die maximal 33 MHz in der DX/SX-Serie werden ohnehin nicht ausreichen den aktuellen Kernel adäquat zu betreiben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Nach 20 Jahren...

    Autor YoungManKlaus 13.12.12 - 14:52

    Vanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die maximal 33 MHz in der DX/SX-Serie werden
    > ohnehin nicht ausreichen den aktuellen Kernel adäquat zu betreiben.
    täusch dich mal nicht, der kernel ist recht genügsam, was Leistung verlangt sind wie immer die lustigen klicki-bunti-oberflächen (ganz egal von welchem hersteller auf welchem OS).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nach 20 Jahren...

    Autor Vanger 13.12.12 - 15:42

    Gabs da nicht vor einiger Zeit eines News, dass einer den Kernel auf derartiger Uralt-Hardware zum laufen bekommen hat? Sowas mit 30 Minuten Boot-Zeit oder so?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Nach 20 Jahren...

    Autor ch4inm4n 13.12.12 - 17:46

    Meintest du http://www.heise.de/hardware-hacks/meldung/Ubuntu-bootet-auf-8-Bit-Mikrocontroller-1487093.html ?
    Wurde auch Zeit, dass Linux sich der "neuen Generation" zuwendet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Nach 20 Jahren...

    Autor caso 13.12.12 - 19:03

    ch4inm4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meintest du www.heise.de ?
    > Wurde auch Zeit, dass Linux sich der "neuen Generation" zuwendet.


    Muss ja Horror gewesen sein das zum laufen zu bekommen. Das Debugging muss ewig gedauert haben bei 2 Stunden Bootzeit...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Nach 20 Jahren...

    Autor Vanger 13.12.12 - 22:09

    Genau das meinte ich, danke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. erinnert mich an GAG

    Autor lisgoem8 14.12.12 - 00:12

    Ich hab mal Bootmanager GAG (gag.sf.net) ...

    auf einen Rechner laufen lassen, wo noch zich ISA Karten drin waren (noch kein PCI). Ich weiß ehrlich nicht was es war, aber ich sah wie sich der grafische Bootmanager Pixel für Pixel aufbaute.


    Welche Generation könnte das gewesen sein? CD gab's in dem Teil schon^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: erinnert mich an GAG

    Autor Granini 14.12.12 - 19:53

    CD muss nicht viel heißen. Ich habe auch schon 286er mit CD-Laufwerk gesehen. :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe
Conversnitch
Die twitternde Abhörlampe

Conversnitch ist eine kleine Lampe, die unauffällig Gesprächsfetzen aus ihrer Umgebung mitschneidet, online eine Spracherkennung durchführt und den Text auf Twitter postet. Die Kunstaktion soll das Bewusstsein für die alltägliche Überwachung wecken.

  1. Menschenrechte Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert
  2. NSA-Skandal "Europa ist doch keine Kolonie"
  3. Frankreich Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

Microsoft: Remote-Desktop-App für Windows Phone
Microsoft
Remote-Desktop-App für Windows Phone

Microsoft hat eine Remote-Desktop-App für Windows Phone veröffentlicht. Damit kann aus der Ferne von einem Smartphone auf einen anderen Windows-Rechner zugegriffen werden, ohne dass auf diesem eine spezielle Software installiert sein muss.

  1. Cortana im Test Gebt Windows Phone eine Stimme
  2. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  3. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone

Palcohol: Der Cocktail in Pulverform
Palcohol
Der Cocktail in Pulverform

Mit kleinem Gepäck unterwegs und trotzdem nicht auf den abendlichen Drink verzichten? Ein US-Unternehmen hat Rum und Wodka in Pulver verwandelt. Zum Trinken einfach mit Wasser aufgießen - zum Schnupfen jedoch nicht geeignet.

  1. OLED Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter
  2. Max-Planck-Institut Quantencomputer werden Silizium-Chips ähnlicher
  3. Kognitionswissenschaft Computer erkennt 21 Gesichtsausdrücke

  1. Epic Games: Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode
    Epic Games
    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

    Epic Games hat Version 4.1 der Unreal Engine veröffentlicht. Wichtiger ist allerdings eine Neuregelung für Entwickler: Wer bei Sony oder Microsoft registriert ist, erhält Zugang zum Quellcode der Playstation 4 oder der Xbox One.

  2. Heartbleed-Bug: Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit
    Heartbleed-Bug
    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

    Der Heartbleed-Bug hat die großen Internetkonzerne aufgeschreckt. Nachdem sie sich jahrelang des kostenlosen OpenSLL-Codes bedient haben, wollen sie nun die Programmierung unterstützen.

  3. Sofortlieferung: Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag
    Sofortlieferung
    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

    E-Plus erweitert unter der Marke Base die Sofortlieferung auf weitere Regionen. In zehn Regionen können Käufer eines Smartphones oder Tablets dieses noch am Bestelltag erhalten.


  1. 17:49

  2. 17:43

  3. 15:52

  4. 15:49

  5. 15:34

  6. 15:34

  7. 15:34

  8. 14:00