1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux 3.8: Ende für die 386er

good by i386 ....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. good by i386 ....

    Autor: atoz 19.02.13 - 09:26

    heidiho,

    die meisten mainstream distros unterstuetzen schon laenger nur noch i686/amd athlon und neuer - der beruehmte CMOV[1] befehl - also alles ab pentium pro / pentium 2 also so ab etwa kaufdatum ~1997 ... :)

    ---
    [1] "cmov not present" - fehlermeldung beim booten des installations images.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: good by i386 ....

    Autor: Crass Spektakel 19.02.13 - 10:50

    Die "meisten" unterstützen sogar nur noch ab SSE und noch ein paar neueren Spielereien, also ab Athlon 64 und Pentium 4. Da ist das aber weniger ein Kernelproblem denn ein Userspaceproblem.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: good by i386 ....

    Autor: posix 20.02.13 - 11:51

    Alles was mit Hardware zutun hat ist zu 100% Kernelsache. Was die Entwickler der Distris zusätzlich im Kernel selbst einpflegen oder entfernen, ist wieder eine andere Schiene. Als User ist es btw. auch möglich den Kernel selbst zu verändern und ggf. neu zu kompilieren, wenn man es kann und weiss was man da tut...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Spieleklassiker: Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)
Spieleklassiker
Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

Stuxnet lässt grüßen: Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
Stuxnet lässt grüßen
Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
  1. Kaspersky Lab Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an
  2. Sicherheitslücke BND will Zero Day Exploits einkaufen
  3. Malware Europol will Backdoors gegen Cyberkriminelle nutzen

  1. Tchibo: 3D-Drucker beim Kaffeeröster
    Tchibo
    3D-Drucker beim Kaffeeröster

    Der Kaffeeröster Tchibo verkauft in der Vorweihnachtszeit einen kleinen 3D-Drucker für den Haushalt. Der Up Mini PP3P ist nicht sonderlich groß und passt gut auf den Schreibtisch, kann daher allerdings auch nur sehr kleine Gegenstände drucken.

  2. Auftragsfertiger: Samsung startet Serienproduktion des 14-nm-FinFET-Prozesses
    Auftragsfertiger
    Samsung startet Serienproduktion des 14-nm-FinFET-Prozesses

    Wenige Monate nach Intel hat Samsung die Serienfertigung von Chips mit 14-nm-FinFET-Technik begonnen. Der erste Application Processor sei ein sehr fortschrittlicher - und er kommt nicht von Apple.

  3. Safari: Apple sucht neuen Partner für Internetsuche
    Safari
    Apple sucht neuen Partner für Internetsuche

    2015 läuft der Vertrag zwischen Apple und Google aus, der dem Suchmaschinenkonzern den Standardplatz im Safari-Browser sichert. Konkurrenten wie Yahoo und Microsoft bringen sich in Stellung, um Google abzulösen.


  1. 08:26

  2. 08:09

  3. 07:43

  4. 07:28

  5. 23:08

  6. 22:52

  7. 19:17

  8. 18:38