Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux: Appstream-Core erstmals…

Erster Gedanke..

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erster Gedanke..

    Autor: timistcool 04.10.12 - 17:58





    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.10.12 17:58 durch timistcool.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Erster Gedanke..

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 05.10.12 - 14:38

    Schön, dass du der Welt beweist, dass du nur mit Bildchen was anfangen kannst. Hättest du den Text gelesen, wüsstest du, dass es sich dabei nicht um einen konkurrierenden Standard handelt. Es handelt sich bei AppStream nur um eine Ergänzung bestehender Standards. Das einzig standardisierte (LSB) Paket-Format ist weiterhin RPM und der standardisierte (fd.o) Zugriff auf Repositories erfolgt weiterhin über PackageKit.
    AppStream ist nur für Metadaten zu Paketen da: Beschreibung, Bewertung, Icons und Bildschirmfotos (hier wird's für dich wieder interessant) und zwar zum ersten Mal auf eine Weise, dass alle Distributionen darauf zugreifen können.

    Das AppStream-Projekt leidet so wenig an NIH-Syndrom, dass nicht einmal neue Front-Ends geschrieben wurden, sondern Apper und das Ubuntu Software Center entsprechend angepasst wurden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Erster Gedanke..

    Autor: Thaodan 05.10.12 - 19:01

    Zu mal man dankt dieses Systems ganz einfach ein Distributions-übergreifendes Software Center bauen kann, es kommt nur auf die verfügbaren Backendes des Software-Center-Servers und auf die von Appstream an (Beispiel pacman, RPM, Debian/Vanilla und Debian/Ubuntu).

    PS: Welch Ironie das Debian Pakete untereinander Inkompatibel sein können (ich meine gleich aktuelle Distos und auf Grund des Codes nicht des Formates).

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Security Engineer (m/w)
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Citrix Administrator (m/w)
    ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ravensburg
  3. Software-Architekt (m/w)
    Concardis GmbH, Eschborn
  4. Hardware-Integrator (m/w) für den Bereich Mobilfunk-Messtechnik
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. MSI Mainboard-Cashback-Aktion
    bis zu 50€ Cashback
  2. BESTPREIS: PNY GF980GTX4GEPB Nvidia GeForce GTX980 1126 MHz 4GB
    nur 557,00€
  3. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weltraumbahnhöfe: Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
Weltraumbahnhöfe
Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
  1. Raumfahrt Erste Rakete in Wostotschny gestartet
  2. Raumfahrt Embryonen wachsen im All
  3. Raumfahrt Erdrutsch auf Ceres

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

HTC 10 im Test: Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
HTC 10 im Test
Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
  1. HTC 10 im Hands on HTCs neues Topmodell erhält wieder eine Ultrapixel-Kamera

  1. Ransomware: Sächsischer Verfassungsschutz wurde verschlüsselt
    Ransomware
    Sächsischer Verfassungsschutz wurde verschlüsselt

    Der sächsische Verfassungsschutz hat ein Trojaner-Problem. Mehrere Arbeitsplatzrechner wurden mit Ransomware verschlüsselt, außerdem wurde ein "Backdoor-Trojaner" gefunden. Die Opposition fordert Aufklärung.

  2. Kabelnetzbetreiber: Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW
    Kabelnetzbetreiber
    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

    Ein Verband kleiner Kabelnetzbetreiber wehrt sich gegen die Rücknahme einer Kartellbeschwerde der Telekom gegen den Kauf von Kabel Baden-Württemberg durch Liberty Global. Angeblich sollen 300 Millionen Euro geflossen sein, damit die Beschwerde zurückgezogen wird. Das Kartellamt soll von allem wissen.

  3. Fathom Neural Compute Stick: Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick
    Fathom Neural Compute Stick
    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

    Man nehme ein bereits trainiertes neuronales Netz, einen aus den DJI-Multicoptern bekannten VLIW-Chip und packe beides in ein USB-Gerät: Fertig ist Movidius' Fathom Neural Compute Stick.


  1. 00:05

  2. 19:51

  3. 18:59

  4. 17:43

  5. 17:11

  6. 16:22

  7. 16:15

  8. 15:03