1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Distribution: Rosalab…

Also haben Rosalabs und Mandriva nicht mehr denselben Besitzer?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also haben Rosalabs und Mandriva nicht mehr denselben Besitzer?

    Autor Seitan-Sushi-Fan 13.11.12 - 19:14

    Mandriva wurde vor IIRC ca. 2 Jahren von dem selben Russen gekauft, dem auch Rosa gehört. Deswegen waren in der letzten Mandriva-Version auch die ganzen Rosa-Komponenten drin – Mandriva wurde eigentlich von Rosalabs entwickelt, denn Mandriva hat die eigentlichen Entwickler EdgeIT (eine Tochtergesellschaft) dicht gemacht.

    Wenn also nun RELS nicht wie der kommende Mandriva-Server auf Mageia aufbaut, bedeutet das, dass beide wieder unabhängig sind?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Also haben Rosalabs und Mandriva nicht mehr denselben Besitzer?

    Autor BitSchubser 14.11.12 - 11:11

    Soweit ich informiert bin, gehört Mandriva zu 52% ROSA, zu 48% Linlux.
    Hier etwas zu dem Thema (Stand Jan. diesen Jahres):
    http://www.pro-linux.de/-0h2145f6

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

  1. Ofcom: Briten schalten den Pornofilter ab
    Ofcom
    Briten schalten den Pornofilter ab

    Die Internetsperren gegen Pornografie in Großbritannien werden von den Nutzern nicht angenommen. Das geht aus einer Studie der Medienaufsichtsbehörde Ofcom über das "familienfreundliche Network Level Filtering" hervor.

  2. Erstmal keine Integration: iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen
    Erstmal keine Integration
    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

    Apple versucht, zwischen iOS 8 und OS X 10.10 alias Yosemite eine enge Verzahnung herzustellen, damit man nahtlos zwischen beiden Systemen arbeiten kann. Doch nun sollen die Betriebssysteme gar nicht parallel erscheinen. Wer die Beta von Yosemite ausprobieren will, kann sie nun beziehen.

  3. Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
    Privacy
    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

    Canvas Fingerprinting heißt eine Tracking-Methode, die inzwischen auf vielen populären Webseiten zu finden ist - zeitweilig auch bei Golem.de. Wir waren darüber nicht informiert und haben die Tracking-Methode umgehend entfernen lassen.


  1. 16:50

  2. 16:32

  3. 15:54

  4. 15:15

  5. 15:00

  6. 14:55

  7. 14:28

  8. 13:41