Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Distribution: Ubuntu erwägt…

Wenn die Kiste nicht mehr startet..

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn die Kiste nicht mehr startet..

    Autor: Anonymer Nutzer 23.01.13 - 13:56

    ...weiss ich wenigstens, dass ich alle aktuellen Updates installiert habe.

    Ich finde die sollten sich lieber nur auf Sicherheitsupdates konzentrieren und nur alle 2 Jahre eine neue Version rausbringen.

  2. Re: Wenn die Kiste nicht mehr startet..

    Autor: honk 23.01.13 - 14:13

    Artikel nicht gelesen? Alle zwei Jahre eine stabile LTS wird es weiterhin geben, auch wenn das neue Modell kommt.

  3. Re: Wenn die Kiste nicht mehr startet..

    Autor: Anonymer Nutzer 23.01.13 - 14:59

    honk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Artikel nicht gelesen? Alle zwei Jahre eine stabile LTS wird es weiterhin
    > geben, auch wenn das neue Modell kommt.

    Das ist auch gut so. Meine Kritik bezog sich auf die Halbjahresversionen, die wegen der kurzen Abstände gerne mal verhunzt werden.

  4. Re: Wenn die Kiste nicht mehr startet..

    Autor: nille02 23.01.13 - 15:53

    honk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Artikel nicht gelesen? Alle zwei Jahre eine stabile LTS wird es weiterhin
    > geben, auch wenn das neue Modell kommt.

    Ein Hybrid System fände ich besser. Das Basis System wird über 1-2 Jahre stabil gepflegt aber normale, nicht System relevante Anwendungen, werden direkt Aktualisiert.

  5. Re: Wenn die Kiste nicht mehr startet..

    Autor: Der braune Lurch 23.01.13 - 17:50

    Das ist nicht immer möglich, wenn nicht-Kernkomponenten neue Funktionen der Kernkomponenten benötigen z.B. Ein seltener Fall, aber es ist möglich.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------
    How much money have you spent on League of Legends?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. cambio CarSharing MobilitätsService GmbH & Co KG, Bremen
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH über Eurosearch Consultants, Offenbach
  4. WITTUR Gruppe, Wiedenzhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 18,99€
  3. 22,13€ inkl. Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

  1. Red Star OS: Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
    Red Star OS
    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

    Ein Firefox-Klon in Nordkoreas staatlichem Linux-Betriebssystem Red Star OS akzeptiert manipulierte Befehle - Angreifer können damit aus der Ferne Befehle ausführen. Es ist nicht der erste Fehler.

  2. Elektroauto: Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen
    Elektroauto
    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

    Der erste E-Porsche wird ein Verkaufsschlager: Daran glaubt Porsche-Chef Oliver Blume. Der Zuffenhausener Autohersteller plant nach dem Mission E weitere Elektroautos.

  3. TV-Kabelnetz: Tele Columbus will Marken abschaffen
    TV-Kabelnetz
    Tele Columbus will Marken abschaffen

    Künftig soll es statt Tele Columbus, Primacom und Pepcom nur noch eine Marke geben. Auch weitere Übernahmen seien möglich, erklärte Firmenchef Ronny Verhelst.


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14