Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Spielehandheld Pandora vor…

Die haben eine Tastatur darauf gemacht ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die haben eine Tastatur darauf gemacht ...

    Autor: Kaugummi 30.11.09 - 15:22

    Oh nein,

    wie konnte das nur passieren.
    Auf einem mobilen Spielegerät eine Tastatur drauf zu machen und die Steuerelemente dadurch zu verkleinern.
    Das ist das Schlimmste was man hätte machen können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Die haben eine Tastatur darauf gemacht ...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.11.09 - 15:24

    Steuerelemente. Du Noooob! Das gibbd jätz nur noch Datschskriiihn!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Die haben eine Tastatur darauf gemacht ...

    Autor: Kaugummi 30.11.09 - 15:33

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steuerelemente. Du Noooob! Das gibbd jätz nur noch Datschskriiihn!

    Naja, für Adventure ist ein Touchscreen vielleicht ganz gut.
    Aber für alle anderen Spielesorten braucht man schon das Steuerkreuz und A, B, Knöpfe usw ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Die haben eine Tastatur darauf gemacht ...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.11.09 - 15:34

    Find aber auch ne QWERTZ-Tastatur nich übel für manche Anwendungszwecke. Tut doch keinem weh :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Die haben eine Tastatur darauf gemacht ...

    Autor: klpp 30.11.09 - 15:36

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Find aber auch ne QWERTZ-Tastatur nich übel für manche Anwendungszwecke.
    > Tut doch keinem weh :-)

    Doch! Dem Schenkel wenn das Ding in der Jeanstasche ist ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Die haben eine Tastatur darauf gemacht ...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.11.09 - 15:37

    Hä?

    a) Was hat das mit den Tasten zu tun, sind ja unterm Display?
    b) Wer steckt sich den Klopper in die Jeans?
    c) Was hast du denn für Jeans? o.O

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Die haben eine Tastatur darauf gemacht ...

    Autor: klpp 30.11.09 - 15:39

    Himmerlarschundzwirn schrieb:

    > a) Was hat das mit den Tasten zu tun, sind ja unterm Display?

    Klapp das Ding mal zusammen, dann weißt du was das mit den Tasten zu tun hat.

    > b) Wer steckt sich den Klopper in die Jeans?

    Eben keiner. Darum geht es ja.

    > c) Was hast du denn für Jeans? o.O

    Überhaupt keine. Ich trage keine Jeans ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Die haben eine Tastatur darauf gemacht ...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.11.09 - 15:41

    Ich steh wirklich grad aufm Schlauch. Mangels Versuchsobjekt bitte ich dich, mir das mit den Tasten mal zu erklären. Ich weiß echt nicht, was die für einen Einfluss haben sollen o.O

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Die haben eine Tastatur darauf gemacht ...

    Autor: martinalex 30.11.09 - 18:15

    vermutlich werden die den Touchscreen zerdrücken, so wie das auch bei einigen Notebooks der Fall ist, wo man nach einigem herumtragen hübsche Spuren auf dem Display sehen kann in Form der Tasten. Das dürfte aber nicht passieren, da in diesem Fall das Display so aussieht, als sei es leicht nach innen versetzt und dass es Abstandshalter gibt, ggf funktionieren die sogar...

    vlg
    martin

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Die haben eine Tastatur darauf gemacht ...

    Autor: Gurumeditation 30.11.09 - 18:41

    So blöd sind die Entwickler nicht, da wurde alles gut durchdacht.

    Übrigens ist der Hauptdesigner bzw Techniker Michael Weston aus Canada, der das Beruflich macht ausserdem ist das nicht made in China mit made meine ich wirklich made, dass heißt Erdacht und Designt in China. Bei uns jedoch saßen Deutsche, Engländer und Amerikaner an der ganzen geschichte =)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Die haben eine Tastatur darauf gemacht ...

    Autor: klpp 30.11.09 - 20:50

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich steh wirklich grad aufm Schlauch.

    Also nochmal:
    Durch die Tastatur wird das Gerät zwangsläufig dicker und somit ungeeigneter für Hosentaschen.

    Jetzt verstanden? ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Die haben eine Tastatur darauf gemacht ...

    Autor: b1ubb 30.11.09 - 21:16

    man darf doch davon ausgehen dass der hauptdesigner das beruflich macht :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Die haben eine Tastatur darauf gemacht ...

    Autor: Xip 30.11.09 - 21:56

    klpp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Himmerlarschundzwirn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich steh wirklich grad aufm Schlauch.
    >
    > Also nochmal:
    > Durch die Tastatur wird das Gerät zwangsläufig dicker und somit
    > ungeeigneter für Hosentaschen.
    >
    > Jetzt verstanden? ;-)
    Wieso sollte das so sein? Warum sollten die Tasten der Tastatur das Gerät dicker machen, die Spiel-Controller aber nicht? Das ist doch absurd.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Die haben eine Tastatur darauf gemacht ...

    Autor: klpp 30.11.09 - 22:30

    Xip schrieb:

    > Wieso sollte das so sein? Warum sollten die Tasten der Tastatur das Gerät
    > dicker machen, die Spiel-Controller aber nicht? Das ist doch absurd.

    Weil man die Spiel-Controller (links und rechts) NEBEN dem Display anbringen kann. Bei der Tastatur bist du aufgrund der Fläche darauf angewiesen, es entweder "zum schieben" oder "zum klappen" anzubringen. Und damit wirst du immer die Fläche über oder unter dem Display in die Höhe gehen müssen.

    Du könntest natürlich die Tastatur auch fest unter dem Display anbringen. Dann wird das Gerät aber entsprechend groß in der Fläche. Aber das ist wohl auch keine Option.

    Damit sind Geräte mit Tastatur immer dicker..... das ist der Kompromiss den man eingehen muss.

    So schwer ist das doch nicht zu verstehen dachte ich....

    Aber gut, selber denken kann man im Golem-Forum nicht erwarten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Die haben eine Tastatur darauf gemacht ...

    Autor: Leffy 01.12.09 - 13:25

    klpp

    weiß du was ein Nintendo DS ist beim Nintendo DS stehen die Screens auch hervor und Knutschen die sich ...Nein.... und Die Pandora ist 2mm an allen Seiten breiter schau dir das ganze mal auf Youtube an bevor du so ein Unsinn erzählst

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Die haben eine Tastatur darauf gemacht ...

    Autor: klpp 02.12.09 - 11:41

    Leffy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klpp
    >
    > weiß du was ein Nintendo DS ist beim Nintendo DS stehen die Screens auch
    > hervor und Knutschen die sich ...Nein....

    Was hat das mit Knutschen zu tun? Ich hab doch nicht gesagt, dass das Gerät einen Schaden nimmt durch die Konstruktion. Es geht nur darum, dass Mobile Geräte mit Tastatur IMMER dicker sind als wenn man die Tastatur weg lässt.
    Das führt eben auch dazu, dass man das Gerät nicht unbedingt in die Hosentasche stecken kann.

    > und Die Pandora ist 2mm an allen
    > Seiten breiter schau dir das ganze mal auf Youtube an bevor du so ein
    > Unsinn erzählst

    Eine DS ist ca. 21 mm hoch eine PSP 19 mm, die Pandora 27 mm. Das ist schon ein ordentlicher Unterschied. Davon abgesehen hat die DS zwei Bildschirme und das führt natürlich auch dazu, dass das Gerät dicker wird (alleine das Clamshell Design trägt ja schon dazu bei), aber das ändert trotzdem nichts an oben genannter Tatsache.

    Also bitte hör DU auf hier Unsinn zu erzählen. Oder denk einfach mal 1-2 Sekunden bevor du schreibst nach. Nur weil es einen Kritikpunkt an der Pandora gibt musst du nicht gleich jaulen. Das Gerät ist wirklich interessant und vermutlich stört die enorme Höhe die meisten potentiellen Käufer eh nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. IKEA IT Germany GmbH, Hofheim-Wallau
  2. Landeskreditbank Baden-Württemberg -Förderbank-, Karlsruhe
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Daimler AG, Germersheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  2. (Core i5-6600 + Geforce GTX 1070)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Die Woche im Video: Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt
    Die Woche im Video
    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

    Golem.de-Wochenrückblick Mittelsmarte Türschlösser, Tablets an der Wand und Grafikkarten im Wettstreit: Wir hatten diese Woche viele Geräte in der Hand. Musk hat einen Masterplan - und Unister kein Geld mehr. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. 100 MBit/s: Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring
    100 MBit/s
    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

    Ein exklusives Vectoring der Telekom im Nahbereich kommt nur, wenn der Konkurrent gute und günstige virtuelle Zugangsprodukte angeboten bekommt. Das dürfte den Preis für bis zu 100-MBit/s-Zugänge drücken.

  3. Insolvenz: Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet
    Insolvenz
    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

    Das Unternehmen "verfügt über liquide Mittel einschließlich eines Kassenbestandes in Höhe von 0,00 Euro" heißt es im Insolvenzantrag von Unister. Auch Yahoo schuldet die Firma viel Geld.


  1. 09:01

  2. 18:26

  3. 18:00

  4. 17:00

  5. 16:29

  6. 16:02

  7. 15:43

  8. 15:33