1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Spielehandheld Pandora vor…

Gibts das auch in "schön"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibts das auch in "schön"

    Autor: accesss 30.11.09 - 12:36

    Unabhängig von der Hard- und Software im Gerät: Das Teil ist Potthässlich und wird daher vermutlich in den Regalen verstauben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Gibts das auch in "schön"

    Autor: laK 30.11.09 - 12:40

    Lies mal den Text ganz durch... Die erste Charge ist bereits fast komplett ausverkauft bzw. vorbestellt. Ich denke nicht, dass es ein Ladenhüter wird.

    Zudem wirds das Gerät imho auch nie im Laden (Saturn etc.) geben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Gibts das auch in "schön"

    Autor: oldmcdonald 30.11.09 - 12:40

    Du bist Experte für Produktdesign? Die Pandora ist ein offenes Projekt und freut sich auf Deine Vorschläge.
    Welche "Regale" meinst Du eigentlich?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Gibts das auch in "schön"

    Autor: Abdiel 30.11.09 - 12:43

    In der Tat dürfte das mit den Regalen recht schwierig werden...

    "Im Einzelhandel wird es das Gerät auf absehbare Zeit nicht geben."

    Über Geschmack lässt sich im Übrigen hervorragend streiten. Ich persönlich finde das Gerät äußerst ansprechend im Vergleich zu all den sogenannten "Designer-Gehäusen".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Gibts das auch in "schön"

    Autor: Hirsch2k 30.11.09 - 12:52

    accesss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unabhängig von der Hard- und Software im Gerät: Das Teil ist Potthässlich
    > und wird daher vermutlich in den Regalen verstauben.


    Form follows function. Das war früher mal modern, inzwischen hat man das bei einigen Herstellern leider vergessen, da werden Tasten an Mäusen oder "Handys" einfach wegekürzt, weil sich die Software den Gehäusedesignvorgaben anpassen muss.

    Daher gefällt mir das Gerät auch sehr gut. Eher was für Menschen, die genau wissen was sie wollen anstatt mit irgendwelchen Buzzwords Bullshitbingo zu spielen um damit möglichst im Mittelpunkt zu stehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Klar!

    Autor: Autor 30.11.09 - 13:17

    nennt sich Playstation Portable und ist von Sony!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Klar!

    Autor: Generation Jailbreak 30.11.09 - 13:28

    Und muss erst massiv misshandelt werden damit es für Homebrew taugt.

    Für mich jedenfalls unbrauchbar. Klar für Mediamark-iPhone-Konsumfredies genau das richtige. Für selbstbestimmte Menschen einfach nur "fail".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Gibts das auch in "schön"

    Autor: Trollhorn 01.12.09 - 10:35

    Hirsch2k schrieb:
    > Form follows function. Das war früher mal modern, inzwischen hat man das
    > bei einigen Herstellern leider vergessen, da werden Tasten an Mäusen oder
    > "Handys" einfach wegekürzt, weil sich die Software den
    > Gehäusedesignvorgaben anpassen muss.

    Eben, dass bezieht sich allerdings auf die Ergonomie des Geräts, welcher bei Controller und insbesondere bei Handhelds doch eine sehr große Rolle spielt. Und hier versagt Pandora kläglich...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Gibts das auch in "schön"

    Autor: mepeme 30.01.10 - 20:44

    Was du natürlich beurteilen kannst, da du schon ne Pandora in der Hand hattest?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Stacked Memory: Lecker, Stapelchips!
Stacked Memory
Lecker, Stapelchips!

Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

  1. Verzögerte Android-Entwicklung: X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad
    Verzögerte Android-Entwicklung
    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

    Die neue Mobilvariante des Flugsimulators X-Plane 10 wird es erst einmal nur für iOS-Geräte geben. Eine Android-Umsetzung befindet sich aber schon in der Entwicklung. Jedoch ist der Aufwand für die Android-Plattform so hoch, dass sich die beiden Entwickler zunächst auf iOS konzentrierten.

  2. International Space Station: Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All
    International Space Station
    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

    Die ISS-Crew muss ihre Ersatzteile und fehlendes Werkzeug nun selbst auf der Raumstation drucken. Statt eine Ratsche mit der nächsten Lieferung eines Raumschiffs zu senden, schickte die Nasa der Besatzung nur eine Datei für den 3D-Drucker der Raumstation.

  3. Malware in Staples-Kette: Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert
    Malware in Staples-Kette
    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

    Es war einer der größten Einbrüche in einer Firma im Jahr 2014. In der US-Kette Staples wurde Schadsoftware gefunden, die Kreditkartendaten von Kunden im Laden stahl. In einer Stellungnahme versucht Staples nun, den Schaden kleinzureden. Der Prozentsatz betroffener Geschäfte ist hoch.


  1. 14:04

  2. 12:54

  3. 12:39

  4. 12:04

  5. 16:02

  6. 13:11

  7. 11:50

  8. 11:06