Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Spielehandheld Pandora vor…

Und wo ist der Unterschied zu einem iPod Touch 3th. Gen.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wo ist der Unterschied zu einem iPod Touch 3th. Gen.

    Autor: Fragen-Mann 30.11.09 - 16:48

    oder iPhone 3GS (mit Jailbreak). Da hab ich den selben Prozessor und kann eigntlich auch alles, was Pandora auch kann (außer Flash).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Und wo ist der Unterschied zu einem iPod Touch 3th. Gen.

    Autor: Ainer v. Fielen 30.11.09 - 16:52

    Dann nimm das EiFon mit Gefängnisausbruch, wo ist Dein Problem? Etwa fehlende Slots, Anschlüsse, etc.?

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Und wo ist der Unterschied zu einem iPod Touch 3th. Gen.

    Autor: Paule 30.11.09 - 16:56

    vorteilhafte Unterschiede:
    - etwas grösseres Display 4,3" statt 3,5"
    - sehr viel längere Akkulaufzeit !
    - läuft mit Linux = Software Port ist einfacher
    - Tastatur, ohne am Bildschirm dafür Platz zu verbrauchen
    - richtige Spielekontrollen inkl. analoge Controller, ohne dafür die Finger auf den Bildschirm legen zu müssen was Spielfläche verdeckt
    - Touchkontrolle trotzdem möglich

    Reicht das an Unterschieden ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Und wo ist der Unterschied zu einem iPod Touch 3th. Gen.

    Autor: 1234567 30.11.09 - 17:09

    ihr vergleicht nicht grade ein mobiltelefon was jeder zweite affe besitzt mit einer offenen spielekonsole/MID???

    erst informieren, dann komentar abgeben

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Und wo ist der Unterschied zu einem iPod Touch 3th. Gen.

    Autor: Nase 43 30.11.09 - 17:47

    Mit was man es auch immer vergleicht: Ob mit IPhone, IPod Touch oder PSP:
    Genauso wie das GP2X wird es ein Nischenprodukt bleiben. Kein professionelles Entwicklungsstudio wird Geld/Arbeit in Spiele/Anwendungen reinstecken.

    Es ist ein schönes kleines Nice-to-have Demonstrationsgerät, auf dem man vielleicht wieder zahlreiche Emulatoren (Scummvm, Megadrive, C64, snes etc.) und einfache Ports (a la Quake, Duke, Descent, etc.) haben wird.

    Mehr aber auch nicht. Das kann ich auf einem kleinen Netbook auch haben. Mit größerem Screen und mehr Möglichkeiten (und auch Linux! ;) )

    Ich hatte ein GP2X. Nice to have, aber wird schnell langweilig. Würde ich mir nicht mehr kaufen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Und wo ist der Unterschied zu einem iPod Touch 3th. Gen.

    Autor: hone 30.11.09 - 21:25

    > - richtige Spielekontrollen inkl. analoge Controller, ohne dafür die Finger

    Wobei man ein iPhone mit einem iControlPad ausstatten könnte. Gehackt werden muss es natürlich trotzdem - aber ich würde mal behaupten dass dazu >90% der potentiellen Pandora-Käufer in der Lage sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Und wo ist der Unterschied zu einem iPod Touch 3th. Gen.

    Autor: Gurumeditation 03.12.09 - 15:58

    Ja und trotzdem wollen wir kein Iphone, sondern die Pandora^^
    Die hat ihren eigenen charm und eine kleine aber feine community wo man alle kennt und kreative sachen für dieses gerät produzieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Und wo ist der Unterschied zu einem iPod Touch 3th. Gen.

    Autor: Kheldim 04.12.09 - 20:53

    Die Pandora ist doch nicht wie ein Netbook einzusetzen.
    Denn das z.B. erzeugt Abwärme wie mein Gasherd...
    Ausserdem ist ein Netbook weder robust noch zuverlässig :)
    Die Auflösung eines Netbooks und sein Grafikspeicher ist gemessen an der Größe der Pandora unter aller Sau und die Technik in den Netbooks mehr als veraltet, daher so billig.
    Auf die Tastaturen würde ich nichts geben und ja, ein wenig Faszination gehört dazu.
    Ich gehöre mit zur Community und hätte nie gedacht, dass man so ein Projekt ohne Kreditfinanzierung stemmen kann.
    Ausserdem vertrete ich die Ansicht, dass die Pandora genau das ist, was alle schlecht an ihr finden:
    Ein Nischenprodukt.
    Eines, das sich wirklich sehen lassen kann!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Projektleiter/in - Frontend, Backend
    Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  2. Medizininformatiker / Fachinformatiker (m/w) für Medizinische Informationssysteme
    Landeskrankenhaus (AöR), Andernach
  3. Junior Softwareentwickler C# / Java (m/w)
    Mönkemöller IT GmbH, Stuttgart
  4. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Energiedatenmanagement
    Stadtwerke Solingen GmbH, Solingen

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€
  2. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Die Maske, Die Goonies, Kiss Kiss Bang Bang, Batman: Under the Red Hood)
  3. VORBESTELLBAR: Ultimate Collector’s Edition Harry Potter – inkl. Steelbooks und Sammlerstücke (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [
    149,99€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

  1. Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze
    Battlefield 1 angespielt
    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

    E3 2016 Electronic Arts hatte neben der im Stream gezeigten Fassung von Battlefield 1 für ausgewählte Journalisten noch eine weitere Version auf der E3 im Gepäck: die Closed Alpha. In einem dunklen Konferenzraum durften wir abseits vom Messetrubel Gameplay aufzeichnen und erste Eindrücke des kommenden Multiplayer-Shooters im ersten Weltkrieg sammeln.

  2. Förderung: Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann
    Förderung
    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

    Fiber-To-The-Home (FTTH) kann billiger sein, räumt die Deutsche Telekom ein. Dies gelte für abgelegene Ortsteile, Weiler und Gehöfte. Vectoring wird zudem nicht staatlich gefördert.

  3. Procter & Gamble: Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist
    Procter & Gamble
    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

    Pampers mit Sensoren sind für den Procter & Gamble-Konzern eine Option. Zahnbürsten melden bereits, wenn der Nutzer zu stark drückt oder zu kurz putzt.


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32