Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Treiber: AMD unterstützt…

Es geht ja echt schon los!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es geht ja echt schon los!

    Autor: der kleine boss 21.01.13 - 17:50

    Die Hersteller kümmern sich dank Steam um bessere Treiber für Linux, +1!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: Thaodan 21.01.13 - 18:01

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Hersteller kümmern sich dank Steam um bessere Treiber für Linux, +1!
    Sollte eher heißen "Der Hersteller AMD kümmert sich dank Steam um bessere Treiber für Linux, +1!" da gerade AMD ist was Xorg ABI Versionen und allgemeinen Support eher schlecht.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: Qvieo 21.01.13 - 18:11

    Ich bin mir sicher, dass andere Firmen folgen werden. Ich glaube das ist der Anfang einer Plattformunabhängigkeit. Egal ob Mac, Linux oder Windows :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: GwhE 21.01.13 - 18:11

    Er meint ja auch, das es erste anzeichen sind, das es besser werden koennte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: ph0b0z 21.01.13 - 18:18

    Mhh, das größte Problem ist hier doch DirectX.. so einfach ist das sicher nicht Battlefield 3 auf OpenGL zu portieren, oder liege ich da falsch?

    Solange kann ich jedenfalls nicht wirklich zu Linux wechseln, sonst hätte ich sehr wenig dagegen einzuwenden. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: redbullface 21.01.13 - 18:25

    Ja, leider. Aber sieh es mal positiv. Die zukünftigen Spiele werden hoffentlich besser auf Linux lauffähig sein. Da sehe ich eher das Potential. Deswegen noch ein weiter Weg, aber die ersten Schritte sind getan!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: Anonymer Nutzer 21.01.13 - 18:26

    Kommt auf die Engine an. Blizzard-Spiele haben oft nen Wrapper drumherum, sodass es "relativ einfach" ist, auf OpenGL umzuschwenken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: caso 21.01.13 - 18:41

    ph0b0z schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mhh, das größte Problem ist hier doch DirectX.. so einfach ist das sicher
    > nicht Battlefield 3 auf OpenGL zu portieren, oder liege ich da falsch?


    Wie läuft das dann auf der PS3?
    DirectX und OpenGL sind in den fundamentalen Funktionen übrigens so zusagen identisch. Die Unterschiede liegen im Detail. Nicht umsonst wird von jeder DirectX-Grafikkarte auch OpenGL unterstützt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: Thaodan 21.01.13 - 18:47

    Blizzard Spielen haben Natives OpenGL.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: muh3 21.01.13 - 18:49

    caso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ph0b0z schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mhh, das größte Problem ist hier doch DirectX.. so einfach ist das
    > sicher
    > > nicht Battlefield 3 auf OpenGL zu portieren, oder liege ich da falsch?
    >
    > Wie läuft das dann auf der PS3?
    > DirectX und OpenGL sind in den fundamentalen Funktionen übrigens so zusagen
    > identisch. Die Unterschiede liegen im Detail. Nicht umsonst wird von jeder
    > DirectX-Grafikkarte auch OpenGL unterstützt.

    +1
    bei Spielen, welche auch auf der PS3 laufen, zählt das DirectX Argument nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: nille02 21.01.13 - 20:35

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der kleine boss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Hersteller kümmern sich dank Steam um bessere Treiber für Linux, +1!

    Von Nvidia gibt es auch schon einen Optimierten Treiber als Beta.
    Mit Linux haben die verbesserungen auch eher wenig zu tun. Eher openGL wird bei den herstellern verbessert, immerhin sind die Linux Versionen fast 1:1 Kopien der Windows OpenGL Version.

    > Sollte eher heißen "Der Hersteller AMD kümmert sich dank Steam um bessere
    > Treiber für Linux, +1!" da gerade AMD ist was Xorg ABI Versionen und
    > allgemeinen Support eher schlecht.

    Das "warum" ist ja schon länger bekannt. Es ist darüber hinaus aber auch unwahrscheinlich das ein neuer User sich eine Rollingrelease Distro installiert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: nille02 21.01.13 - 20:41

    muh3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1
    > bei Spielen, welche auch auf der PS3 laufen, zählt das DirectX Argument
    > nicht.

    Die Shading Sprache ist aber näher an HLSL als an GLSL.

    PSGL ist eine Mischung aus OpenGL ES 1.0 mit jeder menge Erweiterungen und Cg welches von Nvidia und Microsoft kommt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: Thaodan 21.01.13 - 20:54

    Cg ist aber auch für den PC verfügbar und kann auch für AMD/ATI GPUs verwendet werden.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: muh3 22.01.13 - 14:01

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > muh3 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > +1
    > > bei Spielen, welche auch auf der PS3 laufen, zählt das DirectX Argument
    > > nicht.
    >
    > Die Shading Sprache ist aber näher an HLSL als an GLSL.
    >
    > PSGL ist eine Mischung aus OpenGL ES 1.0 mit jeder menge Erweiterungen und
    > Cg welches von Nvidia und Microsoft kommt.

    heißt das, man kann auf der PS3 nicht mit GLSL programmieren? d.h. die PS3 ist garnicht openGL kompatibel sonder machen ihr eigenes openPS3gl?

    trotzdem frage ich mich, wie das bei Crossplattform Games so läuft...die programmieren doch nicht jeden Shader 2mal (HLSL und PSGL).
    egal wie das läuft, der meiste Portierungsaufwand (für Win -> Linux) ist durch Crossplattform Games schon längst erledigt. Aber auch die Kleinigkeiten die gemacht werden müssen sind wahrscheinlich trotzdem zu teuer für die Entwickler.

    Bevor die Entwickler angefangen haben Spiele auf für den MAC rauszubringen (bis vor 3 Jahren hat das niemand gemacht außer Blizzard) gabs immer Drittanbieter die reine Windows spiele auf MAC zu portieren. D.h. es gab Firmen, die kamen an den Spielecode ran, haben ihn portiert und unter neuem Publisher für MAC rausgebracht. (meisten mehr schlecht als recht) ... vl ergibt sich sowas unter Linux dann auch irgendwann

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: redbullface 22.01.13 - 15:30

    Ich kenne mich mit der PS3 Programmierung nicht aus. Es gibt aber noch den Ansatz bei der Cross-Platform Programmierung im Code Weichen zu stellen, die beim kompilieren für das jeweilige System genutzt werden. Das heißt, das dann der Code beide Teile für beide Konsolen enthält. Beim kompilieren wird dann der richtige Teil für die Konsole verwendet. Ich weis aber nicht, ob das jetzt so üblich ist in der heutigen Zeit der Game Programmierungs Branche.

    Ich habe da ein paar Kumpels die direkt bei großen Entwicklern arbeiten, auch als Programmierer. Könnte ja mal nach fragen. :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: nille02 22.01.13 - 15:45

    muh3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > heißt das, man kann auf der PS3 nicht mit GLSL programmieren? d.h. die PS3
    > ist garnicht openGL kompatibel sonder machen ihr eigenes openPS3gl?

    Auf dem PSGL gibt es noch einen OpenGL Aufsatz der aber sehr langsam ist und daher kaum genutzt wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: caso 22.01.13 - 15:45

    die meinst so was wie #ifdef

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: redbullface 22.01.13 - 15:56

    Richtig.^^
    Jedenfalls ist das eine Möglichkeit Cross Platform Programme zu erreichen, obwohl der Code nicht einheitlich ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: Thaodan 22.01.13 - 18:26

    Nahe Nvidia Cg gibts auch am PC also gehts.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Es geht ja echt schon los!

    Autor: nille02 23.01.13 - 10:43

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nahe Nvidia Cg gibts auch am PC also gehts.

    Ich habe noch von keinem Spiel gehört das unter Windows auf Cg setzt oder von den Tools die es Unterstützen. Bei D3D bekommt man viele Tools und Dokus direkt von Microsoft. Bei OpenGL wird es schon schwerer an gute Tools und Dokus zu kommen die auch Aktuell sind. Für Cg habe ich bei einer schnellen Suche nichts gefunden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg (Home-Office)
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. iWelt AG, Eibelstadt
  4. OCLC GmbH, Böhl-Iggelheim bei Mannheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neue Windows Server: Nano bedeutet viel mehr als nur klein
Neue Windows Server
Nano bedeutet viel mehr als nur klein
  1. Windows 10 Microsoft zahlt Entschädigung für nicht gewolltes Upgrade
  2. Betriebssystem Noch einen Monat Gratis-Upgrade auf Windows 10
  3. Microsoft Patchday Das Download-Center wird nicht mehr alle Patches bieten

Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

  1. Layer-2-Bitstrom: Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro
    Layer-2-Bitstrom
    Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro

    Beim Layer-2-Bitstromzugang soll die Telekom ihren Konkurrenten einen 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro anbieten, schlägt die Bundesnetzagentur vor. Die Anbindung eines Kabelverzweigers mit unbeschalteter Glasfaser kostet künftig 46,76 Euro.

  2. Thomson Reuters: Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden
    Thomson Reuters
    Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden

    Eine umstrittene Datenbank mit Informationen über die Geldgeschäfte terrorverdächtiger Personen ist offenbar im Netz zugänglich. Der Betreiber, eine Nachrichtenagentur, hat das mittlerweile bestätigt. Auf der Liste sollen zahlreiche unschuldige Personen stehen.

  3. Linux-Distribution: Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
    Linux-Distribution
    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

    Dass die Linux-Distribution die Unterstützung des 32-Bit-Befehlssatzes für x86-Chips einstellt, ist aus Sicht der Ubuntu-Entwickler nur noch eine Frage der Zeit. Um den richtigen Zeitpunkt zu wählen, werden nun auch die Nutzer befragt.


  1. 18:14

  2. 18:02

  3. 16:05

  4. 15:12

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:18

  8. 12:11