Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Treiber: AMD unterstützt…

Installation unter Linux mangelhaft

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Installation unter Linux mangelhaft

    Autor: iRofl 22.01.13 - 10:24

    Egal ob AMD oder nvidia... die Treiber lassen sich mal wieder nicht "einfach so" unter Linux installieren.

    Kumpel den Installer gerade ausgeführt und nach dem neustart -> nur noch Konsole und keine GUI mehr. Bei mir unter Ubu 12.10 war das wenigstens einfacher: fehler bei der Installation - also erst gar nicht den Treiber nutzen können.

    Immer das gleiche. Nur weil Linuxer frickler sind, heißt es nicht dass man Treiber rausbringen muss die nicht funktionieren dürfen. Einfach mal Installer "startert -> warten -> neustarten -> alles funktioniert" wie unter Windows wäre einfach zu schön.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Installation unter Linux mangelhaft

    Autor: Cespenar 22.01.13 - 10:31

    Es ist auch schlechter Stil unter Linux "einfach so" etwas zu installieren.
    Stattdessen sollte man die entsprechenden Pakete aus dem Repository verwenden, die lassen sich denn auch vernünftig entfernen sollte etwas nicht funktionieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Installation unter Linux mangelhaft

    Autor: iRofl 22.01.13 - 10:46

    Cespenar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist auch schlechter Stil unter Linux "einfach so" etwas zu
    > installieren.
    > Stattdessen sollte man die entsprechenden Pakete aus dem Repository
    > verwenden, die lassen sich denn auch vernünftig entfernen sollte etwas
    > nicht funktionieren.

    Dann hätte ich gerne die Pakete/Repo für Treiber 13.1
    Zuerst für mich unter mein Ubuntu 12.10 und dann auch noch für openSuse 12.2

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Installation unter Linux mangelhaft

    Autor: Cespenar 22.01.13 - 11:10

    Kann nur für Debian sprechen, dort liegen die aktuellsten in experimental
    http://packages.debian.org/experimental/fglrx-driver

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Installation unter Linux mangelhaft

    Autor: iRofl 22.01.13 - 13:37

    Cespenar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann nur für Debian sprechen, dort liegen die aktuellsten in experimental
    > packages.debian.org

    Da geht es schon los: um einen finalen Treiber zu benutzen muss man auf experimental wechseln. Keiner will experimantal repos benutzen und in stable wird das erst in vielen vielen Monaten. Das heißt: sehr lange warten und bis das "stable" ist, gibt es schon 20 neue Treiber.

    Unter Windows installiert man einfach die neuesten Treiber unter Linux wartet man ewigkeiten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Installation unter Linux mangelhaft

    Autor: muh3 22.01.13 - 13:53

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cespenar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kann nur für Debian sprechen, dort liegen die aktuellsten in
    > experimental
    > > packages.debian.org
    >
    > Da geht es schon los: um einen finalen Treiber zu benutzen muss man auf
    > experimental wechseln. Keiner will experimantal repos benutzen und in
    > stable wird das erst in vielen vielen Monaten. Das heißt: sehr lange warten
    > und bis das "stable" ist, gibt es schon 20 neue Treiber.
    >
    > Unter Windows installiert man einfach die neuesten Treiber unter Linux
    > wartet man ewigkeiten.

    nur weil Debian die als experimental einstuft, sind sie das noch lange nicht. Nur AMD und nicht Debian kann entscheiden ob sie experimental sind. Die wollen die eben auch erstmal selber testen bis sie von Debian als stable eingestuft werden. (is halt so bei Debian). Falls sie von AMD als stable bezeichnet werden, sie es aber nicht sind bist du froh Debian zu nutzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Installation unter Linux mangelhaft

    Autor: Cespenar 22.01.13 - 20:39

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cespenar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kann nur für Debian sprechen, dort liegen die aktuellsten in
    > experimental
    > > packages.debian.org
    >
    > Da geht es schon los: um einen finalen Treiber zu benutzen muss man auf
    > experimental wechseln. Keiner will experimantal repos benutzen und in
    > stable wird das erst in vielen vielen Monaten. Das heißt: sehr lange warten
    > und bis das "stable" ist, gibt es schon 20 neue Treiber.
    >
    > Unter Windows installiert man einfach die neuesten Treiber unter Linux
    > wartet man ewigkeiten.

    Du hast schon recht aber windows hat nun mal nach wie vor höchste Priorität und wird dementsprechend sicher umfangreicher getestet. Außerdem gibt es vielleicht 3 Windows Versionen die sich hier und da etwas bzgl. service patches .net und co unterscheiden. Auf der anderen Seite x verschiedene Linux derivate die zwar alle ähnlich sind aber eben nicht gleich. Welcher Hersteller will die alle testen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Installation unter Linux mangelhaft

    Autor: FlorianBroemme 23.01.13 - 14:27

    deb http://ppa.launchpad.net/xorg-edgers/ppa/ubuntu quantal main
    das sind die ppa für neue grafiktreiber für ubuntu 12.10



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.13 14:28 durch FlorianBroemme.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Installation unter Linux mangelhaft

    Autor: SSD 27.01.13 - 00:24

    also zumindest von NVidia kenne ich das anders

    benutze nun schon seit bald 4 Jahren meine NVidia-Grafik und es hat noch nie Probleme gegeben; die Treiber werden ständig aktualisiert
    und jetzt haben Sie sogar Support für DKMS hinzugefügt
    früher musste der Treiber neu installiert werden, wenn man den Kernel updatet
    das fällt jetzt auch weg =)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim
  4. LucaNet AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen
Jetzt Abo abschließen >

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Spionage im Wahlkampf: Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken
    Spionage im Wahlkampf
    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

    Die US-Demokraten mit Präsidentschaftskandidatin Clinton sind offenbar ein weiteres Mal gehackt worden. Aber auch Russland will Opfer eines Cyberangriffs geworden sein.

  2. Comodo: Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst
    Comodo
    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

    Eine Sicherheitslücke der TLS-Zertifizierungsstelle Comodo hat es unter Umständen erlaubt, Zertifikate für fremde Domains auszustellen. Angriffspunkt waren dabei die Verifikationsmails, die an den Domaininhaber gesendet werden.

  3. Autonomes Fahren: Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
    Autonomes Fahren
    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

    Die neue E-Klasse von Mercedes-Benz ist noch lange kein autonomes Auto. Ein Werbespot in den USA ging Verbraucherschützern daher viel zu weit.


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05