1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Treiber: AMD unterstützt…

Wayland

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wayland

    Autor: mess-with-the-best 21.01.13 - 18:25

    Auch wenn Nvidia und AMD gesagt haben sie werden Wayland nicht unterstützen, werden Sie das jetzt wohl doch machen. Vor allem weil Ubuntu auf Wayland setzen will und auch für Spiele wohl besser geeignet sein dürfte als Xorg.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wayland

    Autor: Reiter auf dem MIPS 21.01.13 - 19:39

    Sie haben nicht gesagt, dass sie es nie unterstützen werden, sie hatten nur gesagt, dass sie es (aktuell) nicht unterstützen und noch keine Pläne dazu haben, da war wayland aber auch noch lange nicht fertig und hatte keine stabile API.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wayland

    Autor: nille02 21.01.13 - 20:31

    Reiter auf dem MIPS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie haben nicht gesagt, dass sie es nie unterstützen werden, sie hatten nur
    > gesagt, dass sie es (aktuell) nicht unterstützen und noch keine Pläne dazu
    > haben, da war wayland aber auch noch lange nicht fertig und hatte keine
    > stabile API.

    Zu dem Zeitpunkt war Waland nur eine Idee ...
    Und selbst heute würde ich keinen Grund sehen Wayland zu unterstützen. Die Ganzen Programme laufen ja noch immer nicht drauf.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wayland

    Autor: Thaodan 21.01.13 - 21:36

    Jedes GTK3 und QT{4,5} Programm was ein GTK/Qt mit eingeschaltetem Wayland Backend hat, hat Wayland support. Der Rest abhängig vom Engine bzw. Toolkit.
    Das Problem wird sein wenn es mer als Open GL ES gebraucht wird da die aktuelle libGL xlib Abhängigkeiten hat und auch alles andere als Modular ist und damit ersetzt werden muss. Zum Vergleich OpenGL >4 unterstützt auch fast keine Anwendung, es gibt sogar mehr Qt Programme die Wayland unterstützen als OpenGL Programme.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


NSA-Ausschuss: Meisterschule für Geheimniskrämer
NSA-Ausschuss
Meisterschule für Geheimniskrämer
  1. Kanzlerhandy Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen
  2. NSA und Co. US-Geheimdienste melden viele Zero-Day-Lücken vertraulich
  3. IT-Sicherheitsgesetz BSI soll Sicherheitslücken nicht geheim halten

Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Canon PowerShot G7 X im Test Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  3. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen

  1. Tchibo: 3D-Drucker beim Kaffeeröster
    Tchibo
    3D-Drucker beim Kaffeeröster

    Der Kaffeeröster Tchibo verkauft in der Vorweihnachtszeit einen kleinen 3D-Drucker für den Haushalt. Der Up Mini PP3P ist nicht sonderlich groß und passt gut auf den Schreibtisch, kann daher allerdings auch nur sehr kleine Gegenstände drucken.

  2. Auftragsfertiger: Samsung startet Serienproduktion des 14-nm-FinFET-Prozesses
    Auftragsfertiger
    Samsung startet Serienproduktion des 14-nm-FinFET-Prozesses

    Wenige Monate nach Intel hat Samsung die Serienfertigung von Chips mit 14-nm-FinFET-Technik begonnen. Der erste Application Processor sei ein sehr fortschrittlicher - und er kommt nicht von Apple.

  3. Safari: Apple sucht neuen Partner für Internetsuche
    Safari
    Apple sucht neuen Partner für Internetsuche

    2015 läuft der Vertrag zwischen Apple und Google aus, der dem Suchmaschinenkonzern den Standardplatz im Safari-Browser sichert. Konkurrenten wie Yahoo und Microsoft bringen sich in Stellung, um Google abzulösen.


  1. 08:26

  2. 08:09

  3. 07:43

  4. 07:28

  5. 23:08

  6. 22:52

  7. 19:17

  8. 18:38