1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux und UEFI: Probleme auch bei…

Bitte um makellose Lösung, sonst weiter PC-Markt Einbruch!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte um makellose Lösung, sonst weiter PC-Markt Einbruch!

    Autor: Tapirleader 04.02.13 - 11:49

    Das ist eine Drohung..


    ..NICHT.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Bitte um makellose Lösung, sonst weiter PC-Markt Einbruch!

    Autor: helgebruhn 04.02.13 - 12:39

    Tja, Microsoft und der PC-Bereich schießen so viele Eigentore seit Monaten, da paßt das super ins Bild :) Steve Jobs lacht sich auf Wolke 7 schlapp ohne Ende, ich persönlich habe von Windows und PCs nach fast 25 Jahren nun auch langsam die Schnauze endgültig voll.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Bitte um makellose Lösung, sonst weiter PC-Markt Einbruch!

    Autor: MarioWario 04.02.13 - 12:43

    Linux bei Servern und dem Einsatz in Entwicklungsländern entsprechend Haken dran - ansonsten sind nur ein paar Entwickler betroffen und nicht die Masse des Marktes. Da ist Java/Android und ein schwach gesichertes Windows die Hauptprobleme. Die Frage ob UEFI die Sicherheit erhöht ist m. E. offen. Was die Android-Schiene anbetrifft weiss offenbar niemand wie man daraus ein robustes Produkt entwickelt - die Entwicklung scheint seit dem Galaxy Nexus eher zu stagnieren (vllt. doch die überteuerte Apple-Hardware kaufen und Google Services nutzen).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Bitte um makellose Lösung, sonst weiter PC-Markt Einbruch!

    Autor: renegade334 04.02.13 - 13:16

    Ich musste einige Kompromisse machen, damit ich möglichst lange keinen neuen PC mehr brauche. So ist er mit 15" leider nicht mehr kompakt. Alleine wegen Secure Boot.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Bitte um makellose Lösung, sonst weiter PC-Markt Einbruch!

    Autor: Casandro 04.02.13 - 14:03

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage ob UEFI die Sicherheit erhöht ist m. E. offen.

    Nö, nicht wirklich. Vermutlich wird folgendes passieren:

    UEFI wird noch viele weitere Bugs haben die die Hardware schrotten können. Solche Bugs werden sich nicht nur von gestarteten Betriebssystemen ausnutzen lassen können, sondern auch von Bootmedien oder vielleicht sogar dem "Service Mode" (das ist die Softwareschicht die beispielsweise PC-Tastaturen emuliert wenn Du nur eine USB-Tastatur hast, etc. Auf manchen Rechnern spricht das sogar mit dem Ethernet Controller) so dass Du die Lücke zum Beispiel über ein präpariertes USB-Dongle, oder gar ein paar Netzwerkpaketen ausnutzen kannst.

    Und dann gibts natürlich noch die triviale Schrottungsmöglichkeit. Du kippst einfach ein Bit im Kernelimage auf der Platte. Dadurch stimmt die Signatur nicht mehr und der Rechner weigert sich zu booten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Bitte um makellose Lösung, sonst weiter PC-Markt Einbruch!

    Autor: MarioWario 04.02.13 - 22:01

    Jetzt fehlt mal wirklich ein like-Button bei Golem 1+

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Yeair Benzincopter fliegt eine Stunde lang
  2. Sprite Fliegende Thermoskanne als Kameradrohne
  3. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

Yubikey: Nie mehr schlechte Passwörter
Yubikey
Nie mehr schlechte Passwörter
  1. Internet Deutsche Polizisten sind oft digitale Analphabeten
  2. Cyberangriff im Bundestag Ausländischer Geheimdienst soll Angriff gestartet haben
  3. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

  1. Tox: Kostenloser digitaler Erpressungsdienst
    Tox
    Kostenloser digitaler Erpressungsdienst

    Digitale Erpressung leicht gemacht: Die Ransomware wird kostenlos und individuell zusammengeklickt, die Tox-Macher verlangen dafür aber 30 Prozent des erpressten Geldes.

  2. FTV-Skin für Kodi angeschaut: Kodi bekommt eine Fire-TV-Oberfläche
    FTV-Skin für Kodi angeschaut
    Kodi bekommt eine Fire-TV-Oberfläche

    Für Nutzer der Multimedia-App Kodi gibt es jetzt ein neues Skin. Es ahmt die Bedienung von Amazons Fire-TV-Geräten vollständig nach und hat eine sehr übersichtliche Oberfläche. Wir haben es ausprobiert.

  3. Apple Fusion Keyboard: Tasten in der Doppelrolle als Trackpad
    Apple Fusion Keyboard
    Tasten in der Doppelrolle als Trackpad

    Apples Fusion Keyboard soll eine Tastatur werden, bei der die einzelnen Tasten auch mit einem Touchpad versehen sind. Damit sollen sich Zoom- und Wischbewegungen wie bei einem normalen Trackpad ausführen lassen, ohne dafür zusätzlich Platz zu benötigen. Die Idee hat sich Apple patentieren lassen.


  1. 09:41

  2. 09:00

  3. 07:48

  4. 07:32

  5. 07:25

  6. 22:51

  7. 19:01

  8. 17:24