1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mate-Desktop: Neue Funktionen für…

Mate-Desktop: Neue Funktionen für Gnome-2-Fork

Die aktuelle Version des Gnome-2-Forks unterstützt Software wie Logind und verzichtet auf veraltete Pakete, was der Mate-Desktop dem inzwischen existierenden Entwicklerteam verdankt.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Feine Sache 9

    BasAn | 03.04.13 13:38 06.04.13 17:02

  2. Wie können die das gute Getränk mit so einer Gnomerotze beleidigen. 7

    guckenpockel | 03.04.13 17:59 05.04.13 16:14

  3. Geschwindigkeit? 3

    muh3 | 03.04.13 14:41 03.04.13 14:49

  4. 40 Programmierer und 150 Übersetzer 1

    Reiter auf dem MIPS | 03.04.13 13:43 03.04.13 13:43

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

Test Star Wars Commander: Die dunkle Seite der Monetarisierung
Test Star Wars Commander
Die dunkle Seite der Monetarisierung

  1. Mario Kart 8: Rennen mit Link und Prinzessin Peach
    Mario Kart 8
    Rennen mit Link und Prinzessin Peach

    Nintendo kündigt zwei Erweiterungen für Mario Kart 8 an, in denen Spieler mit weiteren Figuren aus anderen Spielen antreten können - etwa Link aus The Legend of Zelda.

  2. Notebooks: HP ruft wegen Brandgefahr Millionen Netzteilkabel zurück
    Notebooks
    HP ruft wegen Brandgefahr Millionen Netzteilkabel zurück

    Kabel an Netzteilen von Notebooks von Hewlett-Packard können überhitzen. Laut dem Anbieter bestehen Feuer- und Verbrennungsgefahr bei Notebooks, Mininotebooks und Dockingstations.

  3. Seagate: Erste 8-TByte-Festplatten nur für Cloudspeicher
    Seagate
    Erste 8-TByte-Festplatten nur für Cloudspeicher

    Seagate liefert an ausgewählte Projektkunden die ersten 3,5-Zoll-Festplatten mit einer Kapazität von 8 Terabyte aus. Zur verwendeten Aufzeichnungstechnik verrät das Unternehmen noch nichts, erst Ende 2014 sollen die Laufwerke auch anderen Nutzern verfügbar gemacht werden.


  1. 10:08

  2. 09:56

  3. 09:53

  4. 09:43

  5. 08:27

  6. 08:01

  7. 07:44

  8. 07:28