Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Matthew Garrett: "Secure Boot ist…

Matthew Garrett: "Secure Boot ist nicht gleich Restricted Boot"

Die Beschwerde einer spanischen Linux-Gruppe gegen Microsoft bei der EU wegen Secure Boot schade der Open-Source-Community mehr als sie nütze, schreibt Secure-Boot-Experte Matthew Garrett. Denn sie lenke vom eigentlichen Problem ab: den vollkommen geschlossenen Systemen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Lösung: Keine Systeme mit "Restricted Boot" kaufen 13

    NeverDefeated | 30.03.13 22:39 02.04.13 13:08

  2. Na, es erzeugt Medienandacht 3

    miauwww | 30.03.13 21:08 01.04.13 14:36

  3. Welchen Vorteil hat ein offenen System (Seiten: 1 2 3 ) 53

    t0bYmSm | 30.03.13 13:23 31.03.13 22:33

  4. "Nutzer"? Ich bin Eigentümer des PCs (Seiten: 1 2 ) 26

    Sheep_Dirty | 30.03.13 13:06 31.03.13 19:54

  5. Secure Boot ist eine Sache... 11

    hackCrack | 30.03.13 12:45 31.03.13 17:53

  6. "Lässt dem Anwender die Wahl" 2

    Lord Gamma | 30.03.13 16:59 31.03.13 11:17

  7. Offen=Multi Boot Loader 6

    Gamma Ray Burst | 30.03.13 14:06 31.03.13 10:45

  8. Matthew WHO????? 5

    spiderbit | 31.03.13 01:05 31.03.13 07:36

  9. Welches Problem wird eigentlich gelöst ? 13

    dabbes | 30.03.13 13:10 31.03.13 01:24

  10. Secure Boots Sicherheit 1

    KenKaniff | 30.03.13 20:43 30.03.13 20:43

  11. Faszinierend wie er sich zur Hure machen lässt 10

    Casandro | 30.03.13 12:31 30.03.13 18:04

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Digital Performance GmbH, Berlin
  2. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen
  3. Imago Design GmbH, Gilching
  4. Deichmann SE, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. (-60%) 15,99€
  3. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

  1. Hololens: Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro
    Hololens
    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

    Einer sitzt im Auto, virtuell aber im Büro bei einem Kollegen, der eine Hololens trägt: Microsoft arbeitet an in Echtzeit übertragbaren Hologrammen, allerdings klappt die Holoportation noch nicht mit mobilem Internet, sondern nur mit WLAN.

  2. Star Wars: Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag
    Star Wars
    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

    Dass Raumfahrt teuer ist, ist bekannt: Ein britisches Unternehmen hat ausgerechnet, was der Todesstern im Unterhalt kostet. Man benötigt schon ein ganzes Imperium, um das zu finanzieren.

  3. NSA-Ausschuss: Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben
    NSA-Ausschuss
    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

    Bei der Veröffentlichung der Dokumente zum NSA-Ausschuss ist Wikileaks möglicherweise eine Panne passiert. Zudem darf die Staatsanwaltschaft im Bundestag nun wegen Verletzung des Dienstgeheimnisses ermitteln.


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08