1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Matthew Garrett: "UEFI und Secure…

Schlüsselzwang?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlüsselzwang?

    Autor: Apollo13 19.02.13 - 13:45

    Weiß eigentlich jemand, wie das nun ganz genau ist mit den Schlüsseln? Kann ich den MS-Schlüssel auch aus dem Speicher werfen und nur meinen eigenen (oder alternativ eben den einer Distribution) eintragen? Oder bleibt immer der MS-Schlüssel drin, und ich muss unbedingt immer einen MS-signierten Bootloader verwenden?

    Bei Windows RT- Tablets wird man die Schlüssel nicht ändern können, das ist klar, aber bei den "normalen" Rechnern hab ich das nicht mehr so ganz im Kopf.

    BTW: Wie sieht es eigentlich bei dem Surface Pro aus? Hat ja einen normalen i5-Prozessor, also kann man da zumindest Secure Boot abschalten, oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schlüsselzwang?

    Autor: Felix_Keyway 19.02.13 - 16:38

    Zum Surface Pro: Nein, das gilt nur für normale PCs, für x86-Tablets ist das nicht erforderlich. Also steht es Microsoft gemäß der eigenen Richtlinien frei, ob sie das anbieten.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schlüsselzwang?

    Autor: Lord Gamma 19.02.13 - 17:37

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Surface Pro: Nein, das gilt nur für normale PCs, für x86-Tablets ist
    > das nicht erforderlich. Also steht es Microsoft gemäß der eigenen
    > Richtlinien frei, ob sie das anbieten.

    Laut der offiziellen MSDN Seite müssen alle Nicht-ARM Geräte Secure-Boot abschaltbar machen, falls sie eine Windows 8 Zertifizierung haben wollen. Bei den mobilen Geräten muss man zwar nicht unbedingt UEFI deaktivieren können, aber Secure-Boot schon.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.13 17:49 durch Lord Gamma.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

Unity: "Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
Unity
"Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
  1. Unity Technologies 56.289 Engine-Tests in einer Nacht
  2. Engine Unity 5.1 mit neuer Rendering-Pipeline für Virtual Reality
  3. Microsoft Hololens setzt auf die Unity-Engine

Anno 2205 angespielt: Brückenbau und Mondbesiedlung
Anno 2205 angespielt
Brückenbau und Mondbesiedlung
  1. E3-Tagesrückblick im Video Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger
  2. Ubisoft Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond

  1. Telefonie und Internet: Störungen bei O2 und 1und1 in Berlin
    Telefonie und Internet
    Störungen bei O2 und 1und1 in Berlin

    In Berlin liegt eine DSL-Störung bei O2 vor. Bereits am Samstagabend meldeten Twitter-Nutzer auch einen Ausfall ihrer Internet- und Telefonanschlüsse von O2 und 1und1.

  2. Telltale: Details und Trailer zu Minecraft Story Mode veröffentlicht
    Telltale
    Details und Trailer zu Minecraft Story Mode veröffentlicht

    Telltale hat während der Minecon 2015 erste Details zu Minecraft: Story Mode bekanntgegeben. Außerdem gibt es einen Trailer zu der interaktiven Geschichte, deren erste Episode noch in diesem Jahr erscheinen soll.

  3. Geheimdienst: NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus
    Geheimdienst
    NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus

    Nicht nur Staatschefin Dilma Rousseff: Laut Wikileaks soll der US-Geheimdienst NSA auch hohe Regierungsmitglieder Brasiliens systematisch ausspioniert haben. Rousseff bleibt gelassen.


  1. 14:50

  2. 14:34

  3. 12:32

  4. 12:17

  5. 14:04

  6. 11:55

  7. 10:37

  8. 09:33